Ausstellung

Haus der Bayerischen Geschichte

Die Ausstellung "Tempo, Tempo - das Bayern der 1920er Jahre " im Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg wurde am 26. September eröffnet. Mit 100 Exponaten auf 400 Quadratmetern zeigt die Ausstellung ein Kaleidoskop dieser Ära, seiner politischen Geschichte, aber auch seines kulturellen, sozialen und industriellen Lebens.

Neuerwerbung in Wolfenbüttel

Album Amicorum Buch
Lange galt das reich illustrierte historische "Große Stammbuch" eines Augsburger Kaufmanns als verschollen. Eliten aus ganz Europa haben sich vor mehr als 400 Jahren darin verewigt. Nun ist der Herzog August Bibliothek der Ankauf gelungen.

Ausstellungstipp

Wie entstehen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus oder Rechtsextremismus? Um das zu verstehen, lohnt es sich, in die Vergangenheit zu schauen. Die Gemeinde Murnau im Bayerischen Oberland hat eine Historikerin beauftragt, diese Fragen zu klären. Nach vier Jahren Arbeit in den Archiven gibt es ein Ergebnis. Zu sehen im Schlossmuseum Murnau unter dem Titel "Es kommen kalte Zeiten".

Journalismus, Projektmanagement, Ausstellungswesen

Freiwilliges Jahr Medien Kultur
Du suchst nach einem Platz für ein Freiwilliges Kulturelles Jahr? Der Evangelische Presseverband für Bayern (EPV), zu dem auch das Nachrichtenportal Sonntagsblatt.de, der Lagois-Fotowettbewerb und die Ausstellungsplattform ausstellung-leihen.de gehören, bietet ab September 2020 ein FSJ Kultur in der Abteilung Online & Crossmedia an.

Der Herr der Masken

Der Herr über 10.000 Masken
Autor
Im Maskenmuseum Diedorf bei Augsburg sieht es aus wie in einem überfüllten Gruselkabinett. Über den Köpfen der Besucher hängen Tausende von Fratzen, Krummnasen oder Jecken aus aller Welt. Und ihr Besitzer Michael Stöhr hat zu jeder Maske eine Geschichte.