Ausstellung

Kölner Ausstellung im Museum Ludwig

Autor
Andy Warhol war kein Künstler, bei dessen Leben und Werk man an das Thema "Religion" denkt. Aber er war ein Mensch, dessen byzantinisch-katholische Erziehung sich wie ein roter Faden durch seine 59 Lebensjahre zieht. Das zeigt sich nicht nur nach der Lektüre der neuen Warhol-Biografie. Auch die Besucher der Kölner Ausstellung "Andy Warhol Now" können sich davon überzeugen, wenn sie genau hinschauen.

Haus der Bayerischen Geschichte

Die Ausstellung "Tempo, Tempo - das Bayern der 1920er Jahre " im Museum des Hauses der Bayerischen Geschichte in Regensburg wurde am 26. September eröffnet. Mit 100 Exponaten auf 400 Quadratmetern zeigt die Ausstellung ein Kaleidoskop dieser Ära, seiner politischen Geschichte, aber auch seines kulturellen, sozialen und industriellen Lebens.

Neuerwerbung in Wolfenbüttel

Album Amicorum Buch
Lange galt das reich illustrierte historische "Große Stammbuch" eines Augsburger Kaufmanns als verschollen. Eliten aus ganz Europa haben sich vor mehr als 400 Jahren darin verewigt. Nun ist der Herzog August Bibliothek der Ankauf gelungen.

Ausstellungstipp

Wie entstehen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus oder Rechtsextremismus? Um das zu verstehen, lohnt es sich, in die Vergangenheit zu schauen. Die Gemeinde Murnau im Bayerischen Oberland hat eine Historikerin beauftragt, diese Fragen zu klären. Nach vier Jahren Arbeit in den Archiven gibt es ein Ergebnis. Zu sehen im Schlossmuseum Murnau unter dem Titel "Es kommen kalte Zeiten".