Gedenkfeier

Yom HaShoah

Die Holocaust-Überlebende Leah Hasson lebt heute in Ramat Gan bei Tel Aviv.
Um 10 Uhr am Morgen des Yom HaShoah steht jedes Jahr ganz Israel für zwei Minuten still: Im ganzen Land heulen die Sirenen, die Züge bleiben stehen, ebenso die Autos auf den Autobahnen, die Passanten halten schweigend inne. In diesem Jahr war einiges anders. Die Initiative "Zikaron BaSalon" (Gedenken im Wohnzimmer) und ihre Antwort auf die Frage, wie Holocaust-Gedenken und Zeitzeugengespräche unter den Bedingungen der Corona-Pandemie aussehen können.

Europas Protestanten

Kranzniederlegung Lützen Sachsen-Anhalt
Autor
1632 starb der schwedische König Gustav II. Adolf in der Schlacht bei Lützen. Schon bald wurde der Platz, wo man seinen Leichnam gefunden hatte, zu einem evangelischen Gedächtnisort. Die Gustav-Adolf-Gedenkstätte vor den Toren der Stadt ist seit 200 Jahren Schauplatz einer jährlichen Erinnerungsveranstaltung, die früher den Status eines nationalen Ereignisses besaß.