Kreuzigung

Predigt zum Karfreitag

Karfreitag Kreuzigung
"Auf der ganzen Welt ist noch viel zu wenig Rettung. Auch am Karfreitag wird geschossen, wird gestorben in unserer Welt. Auch heute leiden Menschen und werden zu Opfern. Wir können diesen Eindrücken nicht entkommen. Jedoch können wir dafür sorgen, dass sie nicht die einzige Nachricht bleiben." Lesen Sie hier die ganze Predigt zum Karfreitag aus der Erlangener Neustädter Kirche, von Pfarrer Wolfgang Leyk.

Feministischer Jesusfilm

Jesus (Joaquin Phoenix) tauft Maria Magdalena (Rooney Mara).
Der australische Regisseur Garth Davis erzählt in "Maria Magdalena" die Jesusgeschichte aus feministischer Perspektive. Und muss dabei den Vergleich mit den großen Vorbildern Pasolini, Scorsese oder Mel Gibson nicht scheuen. Joaquin Phoenix als Jesus wäre ein Oscar-Kandidat – wenn der Film nicht ausgerechnet in den Strudel des Missbrauchs-Skandals um Hollywood-Produzent Harvey Weinstein geraten wäre.

Warum starb Jesus am Kreuz?

Straßenkünstler malt die Kreuzigung Jesus
Autor
Dass Jesus am Kreuz starb, ist unter Theologen unumstritten, das Kreuz ist das stärkste Symbol des christlichen Glaubens. Doch über alle Zeiten haben sich die Christen mit diesem Todessymbol schwergetan. Hat Gott seinen Sohn am Kreuz geopfert? Ein Rundfunkprediger im Rheinland hat dies in seinen Radioandachten bestritten und die Frage neu gestellt: Welche Bedeutung hat der Kreuzestod Jesu?