Liebe

Queer leben in der Provinz

 Jugendgruppe "Kunterbunt Amberg"
Autor
Wie schwer es sein kann, in der Provinz seine Homosexualität zu leben, davon kann Phillip Pietsch ein Lied singen. Damit sich das ändert, hat der 19-Jährige die Jugendgruppe "Kunterbunt Amberg" gegründet. Neben monatlichen Treffen der LGBTQ+-Menschen haben die jungen Leute in diesem Jahr eine ganz besondere Veranstaltung in der oberpfälzischen Stadt organisiert.

Seelsorger verrät

Liebespaar geht spazieren
Eine glückliche Partnerschaft zählt einer Studie des Statistischen Bundesamtes von 2018 zufolge für rund 75 Prozent der Deutschen zu den wichtigsten Zielen im Leben. Aber wie bleibt die Liebe im Alltag erhalten – neben Job, Kindern, Ehrenämtern und anderen Verpflichtungen? Der evangelische Seelsorger und Lebensberater Waldemar Pisarski aus Augsburg gibt Tipps.

Kultur in Nürnberg

Herman van Veen
Autor
Wenn ein 74-Jähriger auf der Bühne Hüftprobleme vortäuscht, von der fehlenden Medizin gegen Einsamkeit im Alter singt, im nächsten Moment aber traumtänzerische Pirouetten dreht und am Klavier clowneske Slapstick-Einlagen abfeuert - dann war wohl wieder mal Herman van Veen in der Stadt. Der niederländische Komponist, Maler, Sänger, Clown, Violinist, Gitarrist und vor allem tiefgründige Entertainer verzauberte bei seinem Konzert in Nürnberg. Und bot dabei sowohl Nahrung für die Lachmuskeln als auch fürs Herz.

Für immer zu zweit

Heiraten Hochzeit Herta und Alfons Schmidt
Es ist einer der wenigen schönen Momente im Leben, von denen man hofft, er möge sich nie wiederholen. Denn im besten Fall ist das Ja-Wort der Beginn einer Ewigkeit zu zweit. Eine Heirat stellt aber immer auch vor Herausforderungen. Drei Paare zwischen 30 und 90 Jahren erzählen von Überlegungen, Erwartungen und Entscheidungen zu Beginn ihrer Ehe.

Bücher-Tipps

Felix Leibrock, evangelischer Pfarrer und Krimiautor.
Der Polizeiseelsorger und Krimiautor Felix Leibrock zieht mit Literaturempfehlungen zu Weihnachten durch die Lande. Zwölf Neuerscheinungen des Jahres 2018 hat er ausgewählt. Es sind Bücher, die große Leseabende versprechen: Toll geschrieben, tiefsinnig, berührend, existenzielle Fragen stellend. Und natürlich geht es um Liebe, Familie und den ganzen Kosmos.

Evangelische Morgenfeier

Sonne Sonnenuntergang Berge Wolken Wandern Frau
Gerechtigkeit ist eines der ganz großen Menschheitsthemen. Die ARD widmet ihr ab heute eine ganze Woche mit verschiedenen Sendungen. Gerecht – was bedeutet das? Wer hat Recht auf wieviel und warum? Darüber denken Menschen seit tausenden von Jahren nach. Eine Evangelische Morgenfeier von Pfarrer Florian Ihsen.

Spiritueller Impuls

Quellentext Teresa von Avila
Sie ist die inoffizielle Schutzheilige Spaniens und wurde 1979 zur ersten Kirchenlehrerin der Katholiken ernannt, dabei war Teresa von Ávila (1515-1582) zu Lebzeiten alles Heilige fremd: Jesus war ihr Freund, die Liebe ihr Kompass. Für Schwester Johanna vom Karmelorden in Dachau ist ihre Ordensmutter eine Pfad-Finderin zur Erkundung der eigenen Seelenräume.

Tanzanian marriages

Hochzeit Paar schwarz weiß Strand
In Tansania werden nur die Menschen zur Hochzeit eingeladen, die im Vorfeld ihren Anteil bezahlen. Wer mit 150 Gästen feiert, heiratet wirklich im allerengsten Kreis. Und bei manchen ostafrikanischen Stämmen gilt: Je heller die Hautfarbe der Braut ist, desto mehr Kühe bekommen ihre Eltern von der Familie des Bräutigams. Medienstipendiatin Irene Mbakilwa erzählt hier auf Englisch, wie eine Eheschließung in ihrer Heimat funktioniert.

Liebesgeschichte

Passfotos Kurt Landauer (1947) und Maria Baumann (1942).
Der jüngst aufgetauchte schriftliche Nachlass Kurt Landauers wirft ein neues Licht auf die Gründe, die den jüdischen Bayern-Präsidenten nach dem Krieg zu einer Heimkehr nach München bewogen. Es war die Liebe – zum FC Bayern, zu München, aber vor allem zu Maria Baumann, der langjährigen Hausangestellten der Familie Landauer, die die Geliebte Landauers war und schließlich seine Ehefrau wurde.