Medizin

Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember

Rund 2.400 Menschen haben sich im vergangenen Jahr in Deutschland mit HIV infiziert. Die Zahl der Neuinfektionen ist damit laut Robert Koch-Institut (RKI) gegenüber 2017 leicht gesunken. Auch die Vereinten Nationen melden Fortschritte im Kampf gegen Aids.

Soziales

Doktor Arzt Medizin Hand Hilfe
Die Diakonie Schweinfurt startet ein neues Projekt zur medizinischen Versorgung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Ab dem 26. November soll jeweils dienstags von 9 bis 11 Uhr eine gratis Sprechstunde angeboten werden, wie das evangelische Sozialwerk mitteilte.

Hilfsorganisationen

Dr. Günter Kittel
Der Autor der folgenden Schilderungen ist Unfallchirurg und stammt aus Österreich. Viele Jahre lang arbeitete Günter Kittel als medizinischer Direktor auf den Salomon-Inseln im Südpazifik und danach für die bayerische evangelische Einrichtung Mission EineWelt in Papua-Neuguinea. Seither ist er als Chirurg für das Rote Kreuz in verschiedenen Konfliktgebieten der Welt unterwegs.

Ethik und Naturwissenschaft

DNA Mensch Gene Gentechnik Erbgut
Genveränderter Weizen und schädlingsresistenter Mais sind schon lange Realität. Aber was geschieht, wenn die Medizintechnik dem Menschen ermöglicht, im Erbgut seinesgleichen herumzuschnippeln? Welche ethischen und juristischen Fragen sich mit der Gentechnik auftun und warum jeder bei diesem Thema mitdiskutieren sollte.

Gewissensfrage Organspende

Künftig sollen alle Menschen automatisch potentielle Organspender sein. Das möchte Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) so einführen. Damit würde er dem derzeit in Österreich geltenden Recht folgen. Bisher ist es die Entscheidung jedes Einzelnen, ob ihm nach dem Tod Organe entnommen werden dürfen. Eine Gewissensfrage, bei der auch der Glaube eine Rolle spielt.

Aktionstag gegen den Schmerz

Unerträgliche Schmerzen
Autor
Etwa sechs Millionen Deutsche leiden an dauerhaften und nicht tumorbedingten Schmerzen. Viele suchen jahrelang vergeblich nach Hilfe. Zum "Aktionstag gegen den Schmerz" am 5. Juni ruft die Deutsche Schmerzgesellschaft wieder in Erinnerung, dass der Anspruch auf Schmerztherapie ein Menschenrecht ist, das aber bis heute nicht eingelöst sei.

100. Todestag

Johann Friedrich Hessing
Er war Schreiner und Orgelbauer - seine Leidenschaft galt aber der Orthopädie: Der Laienmediziner Johann Friedrich Hessing entwickelte bis heute verwendete orthopädische Geräte und baute nebenbei das Rothenburger Wildbad. Am 16. März vor 100 Jahren starb der Tausendsassa.