Kirche und Kirchenpolitik

Ökumenisches Projekt

Autor
"Aufs Maul geschaut" und dies künstlerisch verarbeitet haben in Anlehnung an Martin Luthers bekannten Satz im Reformationsjubiläumsjahr 2017 schon viele. Den Blick auf die Bibel richten wollten die christlichen Gemeinden aus Cadolzburg in einem ökumenischen Gemeinschaftsprojekt. Alle Gemeindeglieder wurden aufgerufen, ihren persönlichen Bezug zur Heiligen Schrift für das "Cadolzburger Bibelheft" zu bekunden. Jetzt liegt das kleine Büchlein vor – die Vielfalt begeistert und überrascht.

Bildung

Die bayerische Landeskirche behält das Wildbad Rothenburg. Nach dem Abschluss der Prüfung hat der Landeskirchenrat beschlossen, die Tagungsstätte weiter als Einrichtung der Landeskirche zu betreiben. Vor ungefähr einem Monat war bekanntgeworden, dass der Landeskirche für das idyllisch gelegene Wildbad von einem vor Ort tätigen Hotelier ein Kaufangebot vorgelegt wurde. Die Kirchenleitung informierte daraufhin die Mitarbeitenden und die Mitglieder des Wildbad-Beirates. Zur Debatte standen neben einem möglichen Verkauf auch eine Kooperation mit dem interessierten Hotelier sowie das Festhalten am Ist-Zustand.

Integration in Bayern

Diakonie Hier kommst du an 2017
Autor
"Hier kommst du an" – so lautet das Jahresthema 2017/2018 der bayerischen Diakonie, und so heißt auch das Motto des diesjährigen Diakonie-Wettbewerbs. Nun wurden in Nürnberg vier Projekte ausgezeichnet, die zur Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft beitragen. Gesucht waren ehrenamtliche Initiativen, die integrative Flüchtlingshilfe leisten.

Kirchenasyl

Autor
Sie fallen sich in die Arme, als sie sich wieder im Gemeindehaus von St. Jobst in Nürnberg treffen: Pfarrerin Silvia Jühne, Diakonin Katrin Straupe und ihr ehemaliger Hausnachbar Zilan Sadon. Ein paar Monate war der 22-Jährige hier 2015 im Kirchenasyl. Und ohne dieses wäre Zilan sicherlich nicht gerade auf dem besten Weg, es in Deutschland zu »schaffen«.

Kirchenpersonal

Oberkirchenrat i.R. Helmut Völkel
Autor
Wenn ein neuer "Landesstellenplan" ansteht, merkt man überall in der Kirche auf – es geht immerhin um die Verteilung der Pfarrstellen im Land. Oberkirchenrat Helmut Völkel ist als Personalchef der bayerischen Landeskirche für das theologische Personal verantwortlich. Im Interview erläutert er, wohin die Reise geht in Sachen "Landesstellenplanung 2020".

Politische Gretchenfrage

Bundesadler mit Beffchen und Logos der Parteien CDU/CSU,FDP, AFD, GRÜNE und SPD.
Die Wahlprogramme sind dick, da ist es wenig überraschend, dass digitale Helferlein boomen, die einen einfachen Vergleich der Parteipositionen versprechen. Dem bekannten Wahl-O-Mat und dem Sozial-O-Mat der Diakonie fügt das Sonntagsblatt hier einen "Relig-O-Mat" hinzu: "Wie hältst du’s mit der Religion?" Wir haben die Wahlprogramme auf die Gretchenfrage hin durchgeforstet.

Bundestagswahl 2017

Markus Söder (CSU), Markus Rinderspacher (SPD), Peter Meyer (Freie Wähler) und Verena Osgyan haben eins gemeinsam: Sie sind Abgeordnete im bayerischen Landtag und gleichzeitig berufene Mitglieder der Landessynode, dem Parlament der evangelischen Kirche in Bayern. Zur Bundestagswahl 2017 haben wir mit ihnen über den Wahlkampf, ihre Amtszeit als Synodale und das Verhältnis von Politik und Kirche gesprochen.

Bundesweite Umfrage

Die größten Chancen sehen die Hauptamtlichen in den deutschen Kirchengemeinden im Beitrag zum Zusammenhalt der Gesellschaft und in der Betonung von Glaube und Gemeinde.
Die Kirchengemeinden in Deutschland sind nach eigener Einschätzung überaltert und chronisch überlastet. Ihre Arbeit sei jedoch auch künftig für die Gesellschaft notwendig, heißt es in einer bundesweiten Umfrage der Agentur des Hamburger Rauhen Hauses. Der Verlag des diakonischen Trägers hat hauptamtliche Mitarbeiter in 436 evangelischen und katholischen Gemeinden befragt. Zwei Drittel von ihnen halten die Volkskirche für ein »Auslaufmodell«.

Hitlerglocke Herxheim

Der Turm der Jakobskirche in Herxheim am Berg, in dem eine »Hitlerglocke« schlägt.
Der Herxheimer Gemeinderat hat ein Gutachten über die Glocke mit Hakenkreuz in der evangelischen Jakobskirche in Auftrag gegeben. Auch in der Wendelinuskapelle im ebenfalls pfälzischen Essingen wird eine "Hitlerglocke" vermutet. Als ehemalige Simultankapelle gehört sie Katholiken und Protestanten gemeinsam.

Jugendbegegnung

Chiemseesommer für »Salvos« und Bayern.
Manchmal muss man bis nach Bayern reisen, um zu begreifen, dass Mord und Totschlag "nicht normal" sind. An diesem Wochenende geht mit einem Fest im Freizeitenheim Grafrath eine Jugendbegegnung der Evangelischen Jugend München (EJM) mit Jugendlichen der lutherischen Kirche El Salvadors zu Ende. Es bleibt eine Erfahrung: Wo sehr unterschiedliche Lebenswirklichkeiten aufeinandertreffen, können trotzdem Freundschaften auf Augenhöhe entstehen.

Kirche und NS-Zeit

»Alles für's Vaterland - Adolf Hitler« steht zusammen mit einem Hakenkreuz auf einer Glocke in der Herxheimer protestantischen Kirche.
Was ist der richtige Umgang mit einer Kirchenglocke mit Hakenkreuz und der Zeile "Alles für‘s Vaterland – Adolf Hitler"? Schon seit mehreren Monaten wird darüber in der rheinland-pfälzischen Kirchengemeinde Herxheim am Berg diskutiert, mittlerweile berichten sogar schon Medien im Ausland über die Geschichte. Am Montag, 28. August will der Gemeinderat über die Zukunft der Glocke beschließen.