Kirchenkreis Ansbach-Würzburg

Musik in Franken

Posaunenchor Geilsheim
Autor
Wie der Deckel auf den Topf oder das Salz in der Suppe: Posaunenchöre gehören im evangelisch geprägten Franken einfach dazu – im Gottesdienst, bei Feiern oder Beerdigungen. Fast jedes noch so kleine Dörfchen hat sein eigenes Bläserensemble, auch das beschauliche Geilsheim bei Wassertrüdingen.

Sinti und Roma

Dino Winterstein
Autor
"Wo steht denn Ihr Wohnwagen?" Über solche - durchaus ernst gemeinte - Fragen kann Dino Winterstein, Mitglied der Volksgruppe der Sinti, noch lachen. Überhaupt nicht lustig findet er die vielen Anfeindungen und die Hassdelikte gegen Sinti und Roma.

Kommunen

Ronald Bogaschewsky Wirtschaftsprofessor Lehrstuhlinhaber Uni Würzburg
Die öffentliche Hand in Deutschland gibt jährlich Hunderte Milliarden Euro für Anschaffungen aus: vom Kopier- und Klopapier über Streusalz bis hin zu Neubauten. Meist gilt dabei: Das günstigste Angebot kriegt den Zuschlag. Dass öffentliche Einrichtungen aber auch ein Augenmerk auf Nachhaltigkeit legen können, ist vielen Verantwortlichen nicht so klar, sagt der Würzburger Betriebswirtschaftler Ronald Bogaschewsky.

Evangelische Kirche in Bayern

Dekan Wenrich Slenczka Weiden Würzburg
Der bisherige Weidener Dekan Wenrich Slenczka wird neuer Dekan in Würzburg. Er folgt auf Edda Weise, die erst am 15. Dezember verabschiedet wurde und Vorstandsvorsitzende des Diakoniewerks "Pfeiffersche Stiftungen" in Magdeburg wird. Der promovierte Theologe Slenczka wird seine neue Aufgabe wohl ab Mai kommenden Jahres übernehmen. Worauf er sich freut und wo er die größten Herausforderungen an seiner neuen Wirkungsstätte sieht, erläutert der Pfarrer im Interview.

Kirche und Theater

Schauspieler Bernd Berleb
Autor
Judas hat gehört, dass in den letzten Jahren "einiges Aufsehen gemacht wurde. Dass ich wieder im Zentrum des Interesses stehe." Da hat er richtig gehört. Viele Jahrhunderte lang war der Apostel, der für 30 Silberlinge Jesus Christus an die Obrigkeit auslieferte, der Inbegriff des Verräters. Doch selbst die volkstümliche christliche Moral denkt heute nicht mehr so eindimensional über diesen Judas.