Kirchenkreis Ansbach-Würzburg

NS-Raubkunst

Judentum Menora Siebenarmiger Leuchter
Es war ein Sensationsfund: In einem Depot des Museums für Franken in Würzburg wurden vor mehr als zwei Jahren sieben Kisten mit jüdischen Ritualgegenständen gefunden. Schnell wurde klar: Es handelt sich dabei um geraubte Kultgegenstände, die NS-Schergen in der Pogromnacht im Jahr 1938 an sich genommen hatten.

Weg aus der Abhängigkeit

Karin Bauer berät in der Würzburger Suchtberatungsstelle
Autor
Zwei Jahre lang machte Kurt H. eine Suchttherapie. Danach wollte er nicht wieder irgendwo alleine hocken. Vor einem halben Jahr bezog er ein Zimmer in der Betreuten Wohngemeinschaft des Blauen Kreuzes in Würzburg. Andreas S., den er schon von der Therapie kannte, zog mit ihm ein. Claudia C. lernten die beiden bald als nette WG-Kollegin kennen. Gegenseitig unterstützt sich das Trio darin, suchtfrei zu leben.

Seniorenarbeit mit Tieren

Ältere Menschen haben häufig kein Haustier mehr. Sie können in der Wohnung oder im Altenheim keines halten oder sie wollen keinen Hund oder keine Katze mehr, weil sie fürchten, es würde sie überleben. Aber Freude an Tieren haben sie trotzdem noch. Und so war es naheliegend, einen Alpakazüchter, der mit Senioren arbeiten möchte mit den Menschen zusammenzubringen.

Engagiert in Würzburg

 Kunsthistorikerin Christiane Kummer
Die Kunsthistorikerin Christiane Kummer war seit 2000 ehrenamtlich für die evangelische Kirche im Einsatz, seit 2006 als Vertrauensfrau der Würzburger Deutschhausgemeinde, Mitglied des Dekanatsausschusses und der Dekanatssynode. Bald wurde sie Präsidiumsmitglied dieser Gremien. Zu den bevorstehenden Kirchenvorstandswahlen lässt sie sich nicht mehr aufstellen. Ein Bilanz-Interview.

Kirche in Bayern

Es ist das größte Metal-Festival Süddeutschlands. Rund 40.000 Besucher wurden dieses Jahr wieder beim „Summer Breeze“ auf dem Flugplatzgelände des Aeroclubs Dinkelsbühl gezählt. Metal-Musik und Christentum - das ist in der Meinung mancher christlicher Gruppierung nicht vereinbar - allein wegen Gewaltdarstellungen und Teufelssymbolen. Jetzt war die evangelische Kirche zum vierten Mal auf dem Festival mit einem eigenen Zelt präsent.

Interaktives Klickbild

ThingLink Schäferwagenkirche interaktiv
Waren Sie schon mal in einer Schäferwagenkirche? Im fränkischen Seenland gibt es gleich drei davon. In den Sommermonaten bringen die Urlauberseelsorger der evangelischen Landeskirche sie an die Ufer von Brombachsee und Altmühlsee, um Andachten und Gottesdienste zu feiern. In unserem interaktiven Beitrag können Sie die mobile Kapelle mit ein paar Klicks erkunden, Geschichten lesen, hören und ansehen.

"Meine Kirche hat zwei Räder"

Schäferwagenkirche Absberg Pfarrer Geisler
Im Gottesdienst die Zehen in den Sand bohren und die Brise im Haar spüren – dazu müssen Sie nicht wegfliegen. Im fränkischen Seenland kommt die evangelische Urlauberseelsorge seit zehn Jahren an den Badestrand. Altar, Kreuz, Liederbücher und Sitzgelegenheiten transportiert sie in der mobilen Schäferwagenkirche. Warum das Outdoor-Angebot jährlich hunderte Besucher anzieht, erklärt Pfarrer Martin Geisler, einer der Initiatoren.

Kirche in Bayern

"Rund um die Welt" haben sich die Jugendlichen beim Brass Day Bayern Ende Juni in Gunzenhausen gespielt. Musik machen ist für die meisten ein schönes Hobby, das Spaß macht und dabei hilft, den Schulstress hinter sich zu lassen. Wenn mehr als 200 Gleichgesinnte auf einmal spielen, kann aller Ärger buchstäblich weggeblasen werden.