Kultur

Literatur für Weihnachten

Buchtipps Weihnachten
An Heiligabend kann man vieles unter den Baum legen. Aber was ist wirklich sinnvoll und nachhaltig? Felix Leibrock ist evangelischer Pfarrer und passionierter Krimiautor. Vor Weihnachten tourt er mit seinen Literaturtipps durch die Lande. Wir stellen seine zwölf Buchempfehlungen exklusiv auf Sonntagsblatt.de vor.

Adventsliteratur

Nadine Luck Autorin Weihnachten Buch
Um was es an Weihnachten eigentlich geht und was man in den hektischen Tagen davor nicht vergessen sollte, hat die Autorin und Journalistin Nadine Luck aus Bamberg im "Fettnäpfchenführer Weihnachten" zusammengefasst. In dem Büchlein erklärt sie auch, warum es Eltern durchaus peinlich sein sollte, wenn sie das Fest der Feste nicht gut vorbereiten, ihren Kindern nix vom Jesuskind erzählen, an Heiligabend die "Weihnachtsbäckerei" laufen lassen oder ihnen Socken und lange Unterhosen schenken.

Advent & Weihnachten

Weihnacht Advent Christkindlesmarkt München Licht
Kunsthandwerkstände auf Weihnachtsmärkten verkaufen nach einem Bericht des WDR zum Teil Ware unter falscher Herkunftsangabe. Angeblich in Deutschland hergestellte Dekoartikel stammten in Wirklichkeit häufig aus Indien. Das hätten Recherchen der WDR-Wirtschaftsredaktion für das Verbrauchermagazin "Markt" ergeben.

"Der Film wird polarisieren - nur so entsteht ein Diskurs"

Der Münchner Regisseur und Autor Carsten Degenhardt will seinen ersten Langfilm "Finsternis" drehen
"Finsternis" ist der Titel eines Kinofilms, den Carsten Degenhardt verwirklichen möchte. In dem Thriller geht es um den Antisemitismus der Vergangenheit und den Rassismus der Gegenwart. Das Buch ist geschrieben, namhafte Schauspieler stehen bereit. Warum ihm das Projekt so sehr am Herzen liegt, erzählt der Münchner Regisseur und Autor im Interview.

Interview

Initiatoren Mainfränkisches Literaturfestival Würzburg
Vom 26. Februar bis 19. März 2020 holt das neue Literaturfestival "MainLit" prominente Autorinnen und Autoren nach Würzburg. In rund 40 Lesungen können Lesebegeisterte Größen wie Klaus-Peter Wolf und Sebastian Fitzek, die Journalistin Dunja Hayali, den Rapper Ben Salomo oder Fußballer Mario Basler live erleben. Die Initiatoren des Festivals, Wolfgang Heyder aus Bamberg und Jochen Bähr aus Würzburg, kommen eigentlich aus einer ganz anderen Branche, erzählen sie im Interview.

Architektur und Kirche

Altar und Ambo von Lutzenberger + Lutzenberger in St. Anna, Augsburg.
Der Band "Sieben mal Sieben" ist eine bayerisch-evangelische Positionsbestimmung plus Zwischenbilanz in Sachen Kirche und Kunst des 21. Jahrhunderts. Sagen wir es gleich vorweg: Das im renommierten Kunstverlag Josef Fink erschienene Buch mit seinem rein weißen Einband aus Antilopenleder - künstlichem natürlich - gehört in jedes Pfarramt. In etwa so, wie das Weiße Album der Beatles in keinem Haus mit Musikverstand fehlen sollte.

Auf Tournee

Frontm3n
Autor
Drei arrivierte Top-Musiker, die mit Gitarren und Stimmen in Clubs, Konzertsälen und sogar Kirchen unterwegs sind und bei Akustik-Shows die Hits ihrer einstigen Bands spielen: das sind die "Frontm3n", hinter denen sich Mick Wilson (10 CC), Peter Howarth (The Hollies) und Peter Lincoln (Sailor, Sweet) verstecken. Kennen gelernt haben sie sich in der Band der britischen Rock-Legende Cliff Richard, seit Jahrzehnten bekennender Christ, dessen Einstellungen auf die Musiker abgefärbt haben.