Digitales und Medien

Programmvorschau

Radio und TV - Stationen und Sender in Bayern efa/efs
Was läuft in Fernsehen und Radio über Kirche und Religion? Die besten evangelischen Sendungen auf einen Blick. Mit unseren mehr als 650 Radiobeiträgen und Andachten pro Monat erreichen wir, die Evangelische Funk-Agentur (efa) und das Evangelische Fernsehen (efs), regelmäßig etwa eine Million Hörerinnen und Hörer in ganz Bayern.

#Digitalekirche

Rieke Harmsen Mo, 09.11.2020 - 11:00
Christian Sterzik leitet die Stabsstelle Digitalisierung der Evangelischen Kirche in Deutschland. Im Sonntagsblatt-Interview erläutert er Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für Kirche und Diakonie.

Auszeichnung

Dominik Sarota Medientage 2020 Auszeichnung Kirchenpreis
Der Journalist Dominik Sarota hat auf den Medientagen München 2020 den diesjährigen "Spezialpreis Kultur, Medien und Kirchen" für seinen Beitrag über die "Fridays-for-Future-Bewegung" erhalten. Alle BLM-Preise auf einen Blick.

Netzwerk #digitalekirche

Meetup Digitale Kirche
Worauf muss ich beim Thema Bildrechte achten? Wie kann ich die Musterwebseite von Vernetzte Kirche nutzen? Und wie funktioniert die Termindatenbank "Evangelische Termine"? Beim Meetup #digitalekirche in Bayern geben Experten Auskunft.

Michael Sommer

Denis Dworatschek Don, 22.10.2020 - 14:26
Michael Sommer - Bibel to go
Im Gespräch mit Sonntagsblatt.de erzählt Michael Sommer, Autor, Dramaturg und Schöpfer von "Sommers Weltliteratur to go", wie viele Playmobil-Figuren er besitzt und wie es zu seinem neuesten Projekt - "Bibel to go" - kam.

Gottesdienste im Fernsehen

Autor
Ein erfolgreiches Projekt aus der Zeit des Corona-Lockdowns erlebt einen Neustart: Ab Oktober sendet TV Oberfranken in Kooperation mit dem evangelischen Kirchenkreis Bayreuth jeden Sonntag einen Fernsehgottesdienst aus der Region. Bereits von März bis Mai diesen Jahres gab es die sogenannten "Mutmacher Gottesdienste".

Digitalisierung vs. Virus

Eigentlich sollte die Corona-Warn-App schon vor Wochen fertig sein. Doch Streit um den Schutz der Nutzerdaten führte immer wieder zu Verzögerungen. Nun ist sie erschienen. Es gibt zahlreiche Unterstützer, aber auch kritische Stimmen.