Digitales und Medien

Von Fake News zu neuen Netflix-Serien

Medientage München 2018 VR-Brille
Die Medientage München standen in diesem Jahr unter dem Motto "Engage! Shaping Media Tech Society". Vom 24. bis 26. Oktober 2018 trafen sich bei der Fachmesse für die Medien- und Kommunikationswelt mehr als 7.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland. Welche Themen und Innovationen die Experten aus Fernsehen, Hörfunk, Print und Mobilkommunikation beschäftigen, erfahren Sie in diesem Media-Report:

Kirchliches Medienforum

Podiumsdiskussion beim Medienforum der bayerischen Landeskirche in Tutzing.
Digitale Medien haben das Leben in vieler Hinsicht leichter gemacht. Aber im Internet gibt es auch: Hass, Hetze, Mobbing und Gewalt. "Wie verdorben ist das Internet?" - über diese Frage haben Journalisten, Theologen und Medienwissenschaftler beim 6. Medienforum der evangelischen Landeskirche an der Evangelischen Akademie Tutzing diskutiert.

Digitale Trauerrede

Wetter, Uhrzeit oder Nachrichten: Über das alles kann "Alexa" Auskunft geben. Alexa ist die Stimme der Sprachbox "Echo" von Amazon, eine Art Lautsprecher, der mit der eigenen Stimme gesteuert wird. Jeder Alexa-Besitzer kann auch noch viel mehr nutzen - indem er sog. "Skills" von Drittanbietern aktiviert. Jetzt kann Alexa auf Wunsch eine Trauerrede halten. Mit dem Befehl "Alexa, öffne Beerdigungsrede" geht’s los:

Lokalrundfunktage 2018

Haben Sie heute schon gecheckt, wie viele likes ihr Foto vom Schweinebraten hat? Auf Instagram geschaut, was Freunde so machen oder in einer Whatsapp-Gruppe den Sonntagsausflug verabredet? Sie sind in bester Gesellschaft mit etwa 30 Millionen deutschten Nutzern. Sehen und gesehen werden - in der digitalen Welt und im Internet. Was macht das mit unserer Gesellschaft? Diese Fragen waren Thema bei den Lokalrundfunktagen in Nürnberg.

Kloster

Nonnen im Internet
Nonnen sollten ihre Zeit nicht mit sozialen Medien vergeuden, fordert der Papst. Zwei Ordensschwestern aus Bergisch Gladbach und Augsburg stimmen ihm da zwar zu. Aber: Durch soziale Medien begegnen sie auch viel mehr Menschen als im Ordensalltag.

Spracherkennung

»Alexa, frag die Kirche von England ...« - Screenshot churchofengland.org
"Alexa, wer ist Gott?" oder "Alexa, sprich das Vaterunser!" oder "Sag mir, wo in meiner Nähe der nächste Gottesdienst stattfindet". Was dahintersteckt? Die "Church of England" hat dem Amazon-Assistenten "Echo" das Beten beigebracht. Über Amazons "smarten" Lautsprecher wollen die Anglikaner zurück in den Alltag der Menschen.

Antenne Bayern

Sonntagmorgen zwischen 6 und 9 Uhr stehen auf Antenne Bayern wieder evangelische Themen im Vordergrund. Diese Woche geht es um das Buch "Weit Blick" von Christine Scheel und Gerhard Engel über Spiritualität beim Wandern. Außerdem erzählen wir, woher das Andreaskreuz an Bahnübergängen seinen Namen hat und warum Pop-Ikone Rea Garvey Segenswünsche verschickt.

Antenne Bayern

Hände und Füsse im Kreis auf Wiese
Kirche und Religion haben auch im Privatradio ihren Platz: Auf Antenne Bayern sendet die Evangelische Funk-Agentur (efa) jeden dritten Sonntag zwischen 6 und 9 Uhr Beiträge zu evangelischen Themen. In der Sendung am 15.4. geht es um die Konfirmation, das Abendmahl und den Kindergottesdienst. Eine Vorschau.

Mobilität von morgen

Auto Verkehr Handy Fahren
Instagram checken, Emails lesen, WhatsApp beantworten und das alles während des Autofahrens: Der Deutsche Ethikrat warnt davor, autonomes Fahren zu früh einzuführen. Die selbst fahrenden Autos würden noch zu viele Unfälle verursachen, sagt der Vorsitzende Peter Dabrock. Warum das so ist und was der evangelische Theologie-Professor aus Erlangen rät, erfahren Sie hier.

Filmtipp Lebensformen

Seit gut zwei Jahren lebt Sultan im Hotel Steinbauer, einer Flüchtlingsunterkunft im oberbayerischen Amerang. Für die Fernsehsendung "Lebensformen" an Karsamstag um 17 Uhr auf SAT1.Bayern bereitet der gebürtige Pakistani Gerichte aus seiner Heimat zu und erzählt dabei seine Geschichte: von zu Hause, von Flucht, von Heimweh, von seinem besten Freund Markus und von Wünschen und Sehnsüchten für die Zukunft. Hier finden Sie schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

Diätassistent - Therapeut - Heilpädagoge

Wie es nach dem Schulabschluss weitergehen soll, stellt junge Menschen vor eine schwere Entscheidung. Die bayerische Staatsregierung widmete darum diese Woche dem Thema Ausbildung. Was viele gar nicht wissen: Auch Einrichtungen, die von der Kirche getragen werden, haben ein großes Angebot an Ausbildungsplätzen.