Gabriele Ingenthron

Redakteurin Regensburg

Gabriele Ingenthron ist Sonntagsblatt-Redakteurin in Regensburg.

Gesundheit

Autoabgase verpesten die Luft.
Einfach mal tief durchatmen und frische Luft tanken - von wegen: Auf Deutschlands Straßen sind immer mehr Autos unterwegs. Die Stickstoffe-Grenzwerte in Städten werden reihenweise überschritten. Im vergangenen Jahr wurde München gar zur Rekord-Stau-Stadt gekürt. Die Folgen der verpesteten Luft sind bereits jetzt katastrophal, sagt der Regensburger Mediziner Michael Kabesch. Er untersucht im Rahmen einer europaweiten Studie, wie hoch das Risiko für Kinder und Jugendliche ist, durch Luftschadstoffe bleibende Schäden davonzutragen.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Holocaust-Gedenktag

Die Komponistin Ella Milch-Sheriff und der Regisseur Itay Tiran beim Besuch der Wallhalla
Die israelische Komponistin Ella Milch-Sheriff hat eine neue Oper geschrieben. Am Holocaust-Gedenktag (27. Januar) wird »Die Banalität der Liebe« im Theater Regensburg uraufgeführt. Im Fokus der Inszenierung (Itay Tiran) steht eine der einflussreichsten Denkerinnen des 20. Jahrhunderts, die bis heute in Israel umstritten ist: Hannah Arendt. Zur Premiere wird eine Delegation von 50 Teilnehmern aus Israel erwartet.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Kirche in Papua-Neuguinea

Bischof Jack Urame aus Papua-Neuguinea.
Seit 1886 besteht eine Partnerschaft zwischen der evangelischen bayerischen Landeskirche und der Evangelischen Kirche in Papua-Neuguinea. Leitender Bischof ist Jack Urame, der auch die Festpredigt beim Eröffnungsgottesdienst auf der Landessynode in Sulzbach-Rosenberg hielt. Ein Interview.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share