Kirchenkreis Nürnberg

Interreligiöser Dialog

Thomas Amberg, Leiter der »Brücke« in Nürnberg, genießt seinen türkischen Tee auf einem orientalischen Sofa und syrischem Inventar.
Autor
Der Pfarrer und Islamwissenschaftler Thomas Amberg leitet die "Brücke" als Einrichtung der bayerischen Landeskirche in Nürnberg. Die "Brücke" (türkisch "Köprü") ist ein einzigartiger Lernort der christlich-muslimischen Bildungsarbeit. Und nach 25 Jahren werden die geistlichen Reisen, auf die sich Christen und Muslime begeben, immer bunter. Wohin diese führen sollen, weiß Reiseleiter Thomas Amberg.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Landessynode Schwabach

Bei der Frühjahrstagung 2018 der bayerischen Landessynode in Schwabach hat der Leiter des EKD-Zentrums für Mission in der Region (ZMiR) Hans-Hermann Pompe erklärt, warum er den Reformprozess "Profil und Konzentration" der bayerischen Landeskirche richtig findet und wie jeder missionarisch tätig sein kann.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Landessynode Schwabach

Fabian Meissner ist Jugendreferent der Evangelischen Jugend Nürnberg und einer von 108 Mitgliedern der bayerischen Landessynode. Bei den Beratungen in Schwabach spricht er im Video-Interview über die Zukunft der Kirche - und was die Segnung homosexueller Paare und der Reformprozess "Profil und Konzentration (PuK)" damit zu tun haben.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Landessynode Schwabach

Fünf Tage versammeln sich die 108 Mitglieder der bayerischen evangelischen Landessynode zur Frühjahrstagung in Schwabach. Eine von ihnen ist die Religionspädagogin Renate Käser. Im Video-Interview erklärt die Beauftragte für Mission, Partnerschaft, Entwicklung des Dekanats Schweinfurt, warum sie Mission für ein wichtiges Thema hält und wie sie zur Segnung homosexueller Paare steht.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Synodale aus Bayern

Wer steckt hinter den 108 Mitgliedern der bayerischen evangelischen Landessynode? Wir zeigen es Ihnen! Einer von ihnen ist Pfarrer Erik Herrmanns. Im Video-Interview auf der Frühjahrstagung des Kirchenparlaments in Schwabach erzählte er, welche Bedeutung Mission für die Kirche hat und was es mit seinen Jugendromanen über die Reformation auf sich hat.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Kirchenjubiläum

 Brigitte Liwanetz (l.) und Pfarrerin Lisa Weniger
Autor
Wenn eine Kirche gleich drei Namenspatrone, darunter ein besonders schillernder, und eine "fürstliche Kinderloge" hat, sind das zwei gute Gründe, das Haus näher zu betrachten. Und weil die Albanus-Kirche in Reichenschwand in diesem Jahr 600 Jahre alt wird, kommt ein dritter hinzu.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Mobilität von morgen

Auto Verkehr Handy Fahren
Instagram checken, Emails lesen, WhatsApp beantworten und das alles während des Autofahrens: Der Deutsche Ethikrat warnt davor, autonomes Fahren zu früh einzuführen. Die selbst fahrenden Autos würden noch zu viele Unfälle verursachen, sagt der Vorsitzende Peter Dabrock. Warum das so ist und was der evangelische Theologie-Professor aus Erlangen rät, erfahren Sie hier.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share