Kirchenaustritt

Partnerschaften der Landeskirche

Ein Porträt des Oberkirchenrats Michael Martin.
Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern hat Partnerkirchen auf der ganzen Welt, davon auch viele in Krisengebieten. Oberkirchenrat Michael Martin erzählt im Zuge der Verlängerung der Partnerschaft der ELKB mit den ungarischen Lutheranern von den Problemen der Kirchen in Brasilien, Ungarn und der Ukraine, und warum Partnerschaften dennoch so wichtig für uns sind.

Blog #himmelwärts

Was bewegt Menschen dazu, aus der Kirche auszutreten? Diese Frage hat Vikar und Blogger Alex Brandl seinen Instagram-Followern gestellt und ist dabei immer wieder auf den Begriff der "Sünde" gestoßen. Doch was ist unter Sünde überhaupt zu verstehen? Brandl begibt sich in der neuen Folge seines #himmelwärts-Podcasts "Gott or not" auf die Suche nach Antworten und berichtet dabei sehr persönlich von seinen eigenen Erlebnissen.

Gastbeitrag

Symbolbild Kirchenasyl - Kirchentüren.
Mehr als 32.000 Menschen traten im vergangenen Jahr aus der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayern (ELKB) aus – so viele wie nie zuvor. Kilian Pinl geht in einem Gastbeitrag der Frage nach, warum junge Menschen der Kirche den Rücken kehren und inwiefern dies mit der Kirchensteuer zu tun hat.

Kommentar

Kreuz - Kirche - Menschen
Immer mehr Menschen treten aus der Kirche aus: Bis 2060 wird sich die Zahl der Mitglieder halbieren. Nur noch 10 Millionen Menschen in Deutschland werden dann Mitglied einer evangelischen Kirche sein. Auf diese sich beschleunigende Entwicklung reagieren die Kirchenleitung verblüffend verhalten. Dabei zeichnet sich ein dramatischer Verlust ab. Und zwar für alle, die es mit Europa und seinen Werten halten.

Gastbeitrag

Die christlichen Kirchen haben 2019 erneut mehr Mitglieder verloren als im Jahr zuvor - die Zahl der Austritte ist auf einem historischen Höchststand. In einem Gastbeitrag beschreibt der Theologe Thomas Prieto Peral, Teil des Leitungsteams im kirchlichen Reformprozess "Profil und Konzentration“, weshalb die Zahl schmerzt.

Kirchenstatistik 2019 veröffentlicht

Gottesdienst mit Abstand in Corona-Zeiten auch in Wendelstein in der Kirche
Die Zahl der Kirchenaustritte ist auch in Bayern erneut gestiegen - trotzdem gehört noch eine deutliche Mehrheit der Menschen im Freistaat einer der beiden großen christlichen Konfessionen an. Landesbischof Bedford-Strohm schmerzt die Entwicklung.

Kommentar

Asamkirche München - Menschen vor Kirchentüren.
Die großen Kirchen in Deutschland stehen vor massiven Umbrüchen. Man kann sich angesichts dieser Entwicklung in die Kirchenbank setzen und beten, dass es die eigene Gemeinde nicht zu hart trifft. Oder als Kirche rausgehen zu den Leuten – zu jenen, die Hilfe, Rat und Unterstützung brauchen. Kommentar von Andreas Jalsovec

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*