Politik

Klima und Politik

Crossmedia Fr, 15.10.2021 - 21:00
Ein Bild des Klimacamps in Nürnberg. Man sieht ein Eingangstor mit der Aufschrift "Klimacamp" und aufgebaute Zelte,
Endlich wieder Christkindlesmarkt in Nürnberg in diesem Jahr. Viele freuen sich darauf – doch es gibt auch Ärger: Dicke Luft zwischen der Stadt und dem Camp junger Klimaschützer*innen. Die Behörden machen Auflagen, die Leute vom Klimacamp ziehen vor Gericht.

"Religions for Peace"

Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland gehört der katholischen oder der evangelischen Kirche an. Jetzt ergab eine Umfrage: Nur etwa 33 Prozent sagen, dass ihnen Religion "wichtig" oder "sehr wichtig" ist. Ähnlich sieht es bei der Zahl derer aus, die sich als gläubig bezeichnen.

Kommentar eines Erstwählers

Gustav Albrecht Mi, 22.09.2021 - 18:00
Bei der Bundestagswahl am kommenden Sonntag dürfen 2,8 Millionen Menschen zum ersten Mal ihre Stimme abgeben. Zu den Erstwähler*innen gehört auch unser Bundesfreiwilliger Gustav Albrecht. In seinem Kommentar erklärt er, warum diese Wahl für ihn so wichtig ist – aber auch, was ihn am Wahlkampf nervt.

Interview mit bayerischem Kultusminister

Julia Koloda Mi, 08.09.2021 - 09:00
Bayerischer Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo
Am 14. September beginnt der Unterricht im Schuljahr 2021/2022, ein Großteil der Kinder und Jugendlichen ist aber noch nicht gegen Corona geimpft. Der bayerische Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) blickt im Gespräch mit sonntagsblatt.de dennoch optimistisch aufs neue Schuljahr.

Bundestagswahl 2021

Zwei Sonnenblumen
Die Bundestagswahl 2021 steht vor der Tür, der Wahlkampf ist in der heißen Phase. Doch wie positionieren sich die Parteien in ihren Wahlprogrammen zu Themen wie Religion, Kirche und Glaube? Wir haben uns das angeschaut – so sieht es bei Bündnis90/Die Grünen aus.

Kommentar

Gedenkstein für das Ehrenmord-Opfer Hatun Sürücü
Nach dem Mord an einer jungen Afghanin in Berlin ist eine Debatte entbrannt. Allerdings nicht über die Motive der beiden Tatverdächtigen: Ihre jüngeren Brüder hatten die Frau mutmaßlich wegen ihres westlichen Lebensstils getötet. Stattdessen wurde in Politik und Sozialen Medien die Forderung laut, künftig auf den Begriff "Ehrenmord" zu verzichten.

Sonntagsruhe

Stefan Korioth
Die CSU hat in ihrem Wahlprogramm angekündigt, künftig vier verkaufsoffene Sonntage im Jahr zu erlauben. Gewerkschaften und Kirchen üben Kritik. Stefan Korioth, Professor für Öffentliches Recht, Kirchenrecht und Deutsches Staats- und Verfassungsrecht, im Interview über den Schutz des Sonntags.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*