Tod & Trauer

Jeder Mensch stirbt früher oder später. Das wissen wir - und doch trifft uns der Tod eines geliebten Angehörigen wie ein Schlag. Wie kann ich Trauer verarbeiten? Was glauben Christen, was nach dem Tod kommt? Und was sollte ich über Friedhöfe und Beerdigungen wissen? Lesen Sie unser Dossier zum Thema Tod & Trauer!

 

Nachruf

Der ehemalige Leiter der Regensburger Domspatzen, Georg Ratzinger, ist tot. Er starb am Mittwoch im Alter von 96 Jahren. In die Weltöffentlichkeit gelangte er durch seinen Bruder, den inzwischen emeritierten Papst Benedikt XVI.. Dieser gab ihm vor wenigen Tagen in Regensburg ein letztes Geleit.

Umgang mit dem Tod

"Das Coronavirus führt uns vor Augen, dass der Mensch immer noch schmerzhaft sterblich ist", meint der Seelsorger und Autor Rainer Liepold, der in der Sterbebegleitung und in einem Pflegezentrum tätig ist. Liepold beleuchtet in seinem Beitrag die Frage, wie unsere Gesellschaft jetzt mit dem Thema Tod umgeht - und was es mit dem Streben nach Unsterblichkeit auf sich hat.

Abschied

Anja Lemberger mit Kindern am Grab ihrer Tochter Sternenkind
Autor
In Neunkirchen am Brand im Landkreis Forchheim hat die ökumenische Initiative Sternenkindergrab eine gemeinsame Gedenk- und Grabstätte für Tot- und Fehlgeburten auf dem Friedhof initiiert. Anja Lemberger, Ökumenebeauftragte der evangelischen Kirchengemeinde, spricht im Interview über die Bedeutung dieses Ortes.

Gastbeitrag

Wenn Trauernde nicht auf dem Friedhof dabei sein können, fehlt ihnen ein echter Abschied. Wie können wir jetzt unsere Verstorbenen auf dem letzten Gang begleiten, wo wir doch zuhause bleiben sollen? Wie können wir Anteilnahme zeigen? Der Gemeindepfarrer und Autor Rainer Liepold hat sich diesen Fragen angenommen - und zeigt auf, wie Bestattungskultur in der Corona-Krise aussehen kann.

Evangelische Morgenfeier

Die Salbung Jesu in Bethanien
Menschen, die uns eng verbunden sind, sie sind ein großer Schatz in unserem Leben. Treue Weggefährten. Aber nicht für immer. Auch sie können wir nicht festhalten, besitzen, über sie verfügen. So ist das Leben. Wer liebt, muss auch loslassen, immer wieder – und leb wohl! sagen. Die Evangelische Morgenfeier von Pfarrer Sebastian Stahl aus Kaufbeuren-Neugablonz.

Steine zum Sprechen bringen

Jüdischer Friedhof in Baiersdorf
Autor
Etwa 1.300 Grabsteine sind auf dem jüdischen Friedhof in Baiersdorf zu finden, der älteste wahrscheinlich von 1561, der jüngste aus dem Jahr 1938. Wenn Susanne Talabardon durch die Reihen geht, dann fühlt sie sich "wie in einer großen Gruppe an Menschen, die alle miteinander reden", erklärt die Professorin für Judaistik an der Universität Bamberg. Zusammen mit ihren Studierenden versucht sie, nicht nur die Gräber zu erfassen, sondern auch deren Geschichten.

Trauerbewältigung

Karin Wolf ist Trauerbegleiterin und Kursleiterin beim Evangelischen Bildungswerk München.
Mit dem Kurs "Gärtnern für Trauernde" erweitert das Evangelische Bildungswerk München sein Angebot für trauernde Menschen. Trauerbegleiterin Karin Wolf über den Kreislauf des Lebens - und warum Gartenarbeit gut für die Seele ist.