Reformatorinnen gesucht!

Sie kennen eine Frau, die mit Ideen, Engagement und Glauben die Welt verändert? Dann beteiligen Sie sich an unserer Aktion #reformatorin gesucht! Wir möchten Frauen vorstellen, die die Welt verändern – mit Reformationen im Großen und Kleinen.
Reformatorin gesucht
#Reformatorin gesucht

#Reformatorin gesucht

Du …

… passt Dich nicht an,

… willst etwas verändern,

… kämpfst gegen Widerstände, wenn Du von einer Sache überzeugt bist,

… gibst Dich nicht mit der erstbesten Lösung zufrieden, sondern nur mit der Besten.

In einem interaktiven Projekt möchten wir die Geschichten von Mädchen und Frauen zusammentragen, die etwas bewegen in der Gesellschaft – und anderen damit Mut machen!

Wir sind überzeugt: Reformation ist auch Frauensache. In jeder von uns steckt das Potential für eine Reformatorin.

Du fühlst Dich angesprochen oder kennst eine solche Frau?

Dann teile Deine Geschichte mit uns und werde Botschafterin für www.reformatorin.de!

Wie?

  1. Schnapp Dir Videokamera, Smartphone, Tablet oder Stift und Papier.
  2. Male, zeichne, fotografiere, filme, schreibe auf, was Dich oder Deine Protagonistin zur Reformatorin unserer Zeit macht.
  3. Schicke Deine Story an online@epv.de oder per Post an: EPV Online-Redaktion, Rieke Harmsen, Birkerstr. 22, 80636 München

#Reformatorin / Daten & Fakten

Daten und Fakten zur Aktion "Reformatorinnen gesucht"

Sie kennen eine Frau, die mit Ideen, Engagement und Glauben die Welt verändert? Dann beteiligen Sie sich an unserer Aktion #reformatorin. Wir suchen Frauen, die die Welt verändern – mit Reformationen im Großen und Kleinen.

Der Evangelische Presseverband für Bayern e.V. sucht zusammen mit vielen anderen Kooperations- und Medienpartnern Frauen, deren Wirken unsere Gesellschaft verändert.

Mit dem Projekt möchten wir den Blick richten auf Frauen, die sich für große und kleine Reformen in unserer Gesellschaft engagieren – mit ungewöhnlichen Ideen, in einem Kontext, in dem es nicht (nur) um Geld geht, sondern um Werteorientierung und gesellschaftliche Veränderung.

Für die Ausschreibung können sich Frauen aus dem deutschsprachigen Raum selbst nominieren oder andere Frauen empfehlen – Ehrenamtliche, Künstlerinnen, Aktivistinnen, Pfarrerinnen, Mütter, Vordenkerinnen, Wissenschaftlerinnen oder Unternehmerinnen.

Insgesamt Frauen stellen wir im kommenden Jahr in einem interaktiven Projekt vor – mit Video-Interviews, Fotografien, Zeichnungen oder einem Artikel.

Jeder kann an der Aktion teilnehmen. Schreiben Sie uns eine Mail mit dem vollständigen Namen, einer Telefonnummer bzw. Kontaktdaten und einer kurzen Erläuterung, weshalb sie diese Frau nominieren. Gerne können auch Zeichnungen, Fotos, Videos oder Texte beigefügt werden.

Die Aktion wird unterstützt von der Evangelischen Akademie Tutzing, der Evangelischen Stadtakademie München, dem Deutschen Evangelischen Frauenbund, der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemiende Lutherkirche, der Frauenseelsorge der Erzdiözese München und Freising sowie der Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbeauftragten.

Dossier Reformatorinnen

Frauen haben von der Reformation bis ins 20. Jahrhundert hinein wichtige reformatorische Impulse gesetzt. Wir stellen Ihnen interessante Frauen vor, skurrile Geschichten - und unsere Mitmachaktion #Reformatorin gesucht!

Alle Artikel in unserem Dossier www.sonntagsblatt.de/reformatorin

Share Facebook Twitter Google+ Share

Weitere Artikel zum Thema: