Programmvorschau
Was läuft in Fernsehen und Radio über Kirche und Religion? Die besten evangelischen Sendungen auf einen Blick. Mit unseren mehr als 650 Radiobeiträgen und Andachten pro Monat erreichen wir, die Evangelische Funk-Agentur (efa) und das Evangelische Fernsehen (efs), regelmäßig etwa eine Million Hörerinnen und Hörer in ganz Bayern.

Eine Landkarte mit allen Sendern und Sendungen in Radio und TV kann kostenlos unter diesem Link als PDF heruntergeladen werden.

 

 

Unsere Sendungen im Dezember

Fernsehen

Mittwoch, 22.12., 17:30 Uhr, TVO, "Grüß Gott Oberfranken!"

Weihnachten, Musik und Bräuche 

"Advent, Advent ein Lichtlein brennt" - und zwar jeden Sonntag auf dem Adventskranz! Und damit es den fast zwei Meter großen Kranz in der Michaeliskirche in Hof auch jedes Jahr gibt, fängt Mesnerin Christine Herrmann schon im November mit dem Binden an - und das schon seit 15 Jahren. Woher der Brauch des Adventskranzes stammt und in welcher Reihenfolge die Kerzen angezündet werden sollten, erklärt Sie im Fernsehmagazin "Grüß Gott Oberfranken". In Bayreuth gibt es dieses Jahr einen Grund zu feiern: Das 100. Jubiläum der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik. Im Fernsehmagazin zeigen wir, wie vielseitig die Ausbildung ist und was Studierende und Lehrende an ihrer Hochschule schätzen. Darüber wie wichtig Kirchenmusik in den Gemeinden ist, wie die Kampagne "Mach Kichenmusik" junge Talente ansprechen soll und welche Rolle die Ausbildung bei der Hochschule für Ev. Kirchenmusik in Bayern spielt, spricht Moderatorin Maike Stark mit dem Rektor Professor Wolfgang Döberlein und dem Fundraiser der Förderstiftung der Hochschule Wolfgang Böhm. Neben der Kirchenmusik ist auch das Amt der Mesnerin ein unverzichtbarer Dienst in den Kirchengemeinden. Gerlinde Zeitler aus Bindlach führt ihn gerade in der Weihnachtszeit besonders gern aus, vor allem wenn sie die traditionelle Krippe aufbauen kann. In der Rubrik "Mein Lieblingsplatz" stellt sie ihre Kirche vor.

Medien | tvo.de

 

Unsere Sendungen im November

Fernsehen

Samstag, 28.11., 17:00 Uhr, Sat.1 Bayern

Jewish Chamber Orchestra Munich 
Dirigent Daniel Grossmann gründet 2005 das Jewish Chamber Orchestra Munich (JCOM). Aus 20 Ländern stammen die Musikerinnen und Musiker – sie sind jüdisch und nicht-jüdisch. JCOM ist ein Orchester für alle Nationen und Religionen. Daniel Grossmann, Musizierende und Publikum eint die Neugier auf die jüdische Gegenwartskultur.
Gastspiele – von Israel, über Nordamerika bis nach China – bringen dem virtuos gewachsenen Klangkörper internationales Renommee. Dabei bringt JCOM nicht nur die "Star-Komponisten", wie etwa Gustav Mahler und Jacques Offenbach, zu Gehör. Daniel Grossmann bringt selten gespielte Werke zur Aufführung und vergessene jüdische Komponist*innen ans Tageslicht. Gerade diese will der künstlerische Leiter erleb-, hör- und sichtbar machen.
Über dieses künstlerische Schaffen hinaus, spürt Daniel Grossmann seiner eigenen jüdischen Identität nach. Obwohl nicht religiös, weiß er um sein Jüdisch-Sein und sieht sich geradezu als Botschafter der jüdischen Kultur.
Der Lebensformen-Film „Ein Orchester für alle“ portraitiert Daniel Grossmann und sein Jewish Chamber Orchestra Munich, verschafft Grossmanns Wegbegleiterin, der international erfolgreichen Flötistin Noemi Gyori Gehör und feiert mit den beiden israelischen Kantoren Chaim Stern und Nachman Turgeman ein musikalisch beschwingtes Neujahrskonzert im Münchner Prinzregententheater.
Ein Film von Gunnar Dillschneider
www.lebensformen-tv.de

 

Sonntag, 21.11., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Wie demokratisch ist die Evangelische Landjugend?

Die evangelische Kirche ist synodal organisiert. Das bedeutet sie ist in ihren Grundzügen demokratisch und Entscheidungen werden von der Gemeinschaft getroffen. Nicht nur in der Landessynode wird das gelebt, auch bis in die kleinsten Gruppen soll sich diese Struktur ziehen. Die evangelische Landjugend hat deshalb im letzten Jahr untersucht, wie demokratisch sie eigentlich aufgestellt ist. 

www.kircheinbayern.de

 

Montag, 1.11., 22:00 Uhr, BR Fernsehen

Die Giglberger packen's an

Rosemarie und Josef wachsen auf zwei nahe beieinanderliegenden Bauernhöfen im Vilstal auf. Beide sind geprägt von den frühen Verlusten ihrer Brüder und beide lernen, dass Verantwortung und Zusammenhalt die entscheidenden Werte im Leben sind. Sie sind 14 und 17 Jahre alt, als sie sich kennenlernen. Drei Jahre später heiraten sie und Rosemarie zieht auf dem Bauernhof von Josefs Familie am Giglberg ein. 

Seit 45 Jahren sind Rosemarie und Josef Liebl ein Paar. Sie haben existenzielle Krisen auf ihrem Bauernhof in Niederbayern miterlebt, mussten immer dazu verdienen und haben drei Söhne großgezogen. Bis sie die größte Entscheidung ihres Lebens fällen: Aus dem Hof entsteht vor 15 Jahren die Wohngemeinschaft am Giglberg.

www.BR.de

 

Radio

Sonntag, 28.11., 9 - 10 Uhr, Radio Charivari

Zum Welt-Aids-Tag: so funktioniert ein Aids-Test
Am Mittwoch (1.12.) ist Welt-Aids-Tag.  Ein Tag, der an das Thema Aids erinnern soll und an wir zur Solidarität mit HIV-Infizierten und deren Angehörigen aufgerufen sind. Mit Aids kann man mittlerweile zum Glück ganz gut leben, wenn… man denn von der Krankheit weiß. Habt Ihr eigentlich schon mal einen HIV-Test gemacht? Das geht unkompliziert und kostenlos zum Beispiel beim örtlichen Gesundheitsamt oder der Aidshilfe. Meine Kollegin Lea Kiehlmeier hat sich testen lassen und wollte wissen, wie Menschen heute mit Aids leben. 
 www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 28.11., 9 - 10 Uhr, Charivari Regensburg

Abschlussbericht der Landessynode

Zweimal im Jahr kommt in der Evangelischen Kirche die Landessynode zusammen. Sie bestimmt weitgehend den Kurs der Landeskirche und trifft wichtige Entscheidungen für die über 2 Millionen bayerischen Protestantinnen und Protestanten. In dieser Woche war es wieder so weit: Von Sonntag bis Donnerstag beschlossen die rund 100 Synodalen in einer digitalen Konferenz unter anderem den Haushalt. Aber auch viele aktuelle Projekte kamen zur Sprache.
Agnes Krafft mit den wichtigsten Ergebnissen der Tagung.

www.charivari.com

 

Sonntag, 28.11., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Betthupferl - Geschichten 

Es ist Ende November und plötzlich ist der erste Advent da. Manchmal braucht man ja ein bisschen, bis man in Weihnachtsstimmung ist. Wer da noch ein Unterstützung braucht, ab Montag gibt's in Kriegshaber das Betthupferl, damit klappts garantiert - mit der Weihnachtsstimmung!

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

ab Sonntag, 28.11., 8:30 Uhr Radio-Gottesdienst auf Radio Mainwelle
an allen 4 Adventssonntagen, sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag mit Hannes Schott und dem EPV-Redakteur Michael Götz

www.radio-mainwelle.de

ab Sonntag, 28.11. , 8:30 Radio-Gottesdienst auf Radio Plassenburg
an allen 4 Adventssonntagen. Es beteiligen sich  Nachrichtenleute, Moderator*innen und das Serviceteam an den Gottesdiensten und übernehmen Textbeiträge.

www.radio-plassenburg.de

 

Samstag, 27.11., 7 - 9 Uhr, Radio F

Jugendchor bei Adventsgottesdienst

Morgen ist es endlich so weit: der erste Advent läutet die Weihnachtszeit ein. Und trotz aller Sorgen, die wir haben, soll uns der Gottesdienst morgen in der Nürnberger Sebalduskirche in die richtige Adventsstimmung bringen. Deshalb ist die ökumenische Kinder- und Jugendkantorei dabei. In den vergangenen Wochen wurde schon fleißig geprobt.

Radio F - Home

 

Sonntag, 21.11., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Ewigkeitssonntag

"Das dauert ja ewig!" - Ewig oder Ewigkeit - Begriffe die das zeitlose
beschreiben, ohne Anfang und Ende. Einmal im Jahr heißt so auch ein ganz besonderer Sonntag:

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Sonntag, 21.11., 9 - 10 Uhr, Radio Charivari

Wo das Christkind zur Schule geht

In ihrer Schule ist Teresa Windschall seit zwei Wochen bekannt wie ein bunter Hund! Sie ist das neue Nürnberger Christkind geworden und damit für 2 Jahre DAS Gesicht des Christkindlmarktes. Julia Riese hat die 17-jährige im Klassenzimmer besucht. Sie geht in die evangelische Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg.

 www.986charivari.de/vitamin-c

 

Samstag, 20.11., 7 - 9 Uhr, Radio F

Vom Lottoladen zur Kreuzerbude

Einen wunderschönen guten Morgen. Das Straßenkreuzer-Magazin gehört zu Nürnberg wie die Burg. Arme und obdachlose Menschen verkaufen das Sozialmagazin überall in der Stadt und der Umgebung und dürfen die Hälfte vom Preis behalten. Damit der Straßenkreuzer mit seinen Reportagen und Geschichten noch bekannter wird, gibt es jetzt in Nürnberg mitten in der Königstraße die Kreuzerbude – leuchtend rot und blau gestrichen. Früher war sie mal ein Lottoladen, jetzt sitzen dreimal die Woche Ehrenamtliche drin, erzählt Redakteurin Alisa Müller.

Radio F - Home

 

Sonntag, 14.11., 7 - 9 Uhr, Radio Donau 3FM

Inventur für die Seele

Der Buß- und Bettag wurde als gesetzlicher Feiertag ja schon lange abgeschafft. Doch für die evangelischen Christen ist das trotzdem ein sehr wichtiger Tag. Büßen und beten klingt zwar furchtbar altmodisch und das muss auch keiner, aber dieser Tag bietet dem Menschen die Gelegenheit, mal ein bisschen über sich selbst nachzudenken und vielleicht sogar etwas in seinem Leben zu ändern. Nächste Woche Mittwoch (20.11.) ist es wieder soweit.

www.donau3fm.de

 

Samstag 13.11., 7 - 9 Uhr, Radio F

Wie ein junger Mann wieder zur Kirche kam
Evangelische, die aus der Kirche in Bayern austreten, das waren letztes Jahr 26.600. Die Gründe dafür sind ganz unterschiedlich. Wir fragen mal Dimitri Schilin aus Nürnberg, wie das bei ihm war. Ausgetreten ist er vor 6 Jahren.
Radio F - Home

 

Jeden Dienstag und Freitag,  5:15 Uhr, Charivari Regensburg, "Gedanken zum Tag" 

In der Hektik des Alltags mal zur Ruhe kommen und neue Inspiration erlangen. 
Jeden Dienstag und Freitag regen evangelische Pfarrer:innen in den "Gedanken zur Tag" auf Charivari dazu an, das Leben mal von verschiedenen Seiten zu betrachten. 
Im November lädt Sie die Regensburger Pfarrerin Cordula Winzer-Camrád von der Kirchengemeinde St. Lukas ein, dem Herbst und all seinen Facetten zu begegnen. Mit sympathischer Stimme und bildhafter Sprache wird das Kopfkino gestartet und neue Impulse finden den Weg zu uns. Worte, die Berühren und zum Nachdenken anregen.
www.charivari.com/Gedanken zum Tag

 

Sonntag, 7.11., 9 - 10 Uhr, Radio Charivari

Digital Detox für die Seele

Wo liegt mein Handy gerade? Darauf wisst Ihr sicher sofort die Antwort. Und wenn nicht, steigt auch schon mal Panik in einem auf, oder? Das Handy, digitale Medien und Netzwerke -  werden immer mehr zur Sucht. Julia Riese hat sich Tipps für das sogenannte digital detox geholt. Zuerst klären wir aber mal, wie viel Zeit ihr mit Eurem Handy in der Hand verbringt.

 www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 14.11., 8 - 9 Uhr, AWN Straubing

Argula von Grumbach- Eine Powerfrau der Reformation
Schon früh pflegte Argula von Grumbach den Austausch mit anderen protestantischen Persönlichkeiten, darunter auch Martin Luther. Sie prägte die Zeit der Reformation wie keine andere Frau. Sie setzte sich für ihre Überzeugungen ein und legte sich auch mit dem ein oder anderen Uniprofessor an. 
www.awn.de

 

Sonntag, 7.11., 7 - 9 Uhr, Radio Donau 3FM

Landesbischof Bedford-Strohm gibt sein Amt als EKD Ratsvorsitzender auf
Man nennt ihn auch den Facebook-Bischof, weil er - wie kein anderer Bischof - viele Videos und Textbeiträge postet: der bayerische Landesbischof und auch Chef der evangelischen Kirche in Deutschland Heinrich-Bedford-Strohm. Am Mittwoch gibt er sein bundesweites Amt auf. In Bremen wird nämlich neu gewählt. Zeit also für eine kleine persönliche Bilanz. Der 60-jährige steht wie kein anderer Kirchenmann für eine humanitäre Flüchtlingspolitik. Mit dem von der Kirche finanzierten Schiff „Sea Watch 4“ hat er sich für die Seenotrettung stark gemacht. Dafür musste er aber auch viel Kritik einstecken:
www.donau3fm.de

 

Sonntag, 7.11., 8 - 10 Uhr, Charivari Würzburg

Wie Familie Pappenheimer nach Haifa kam

Am Abend des 9. November 1938, in der Reichspogromnacht,  wurden in Deutschland die Synagogen angezündet, jüdische Geschäfte zerstört und viele Juden verhaftet und ins KZ Dachau gebracht. Auch der Großvater und der Onkel des Israeli Dani Mire. Doch die beiden haben es geschafft, den Nazis zu entkommen und sind mit einem Teil der Familie nach Israel ausgewandert. Dani Mire ist in der Hafenstadt Haifa aufgewachsen. Heute arbeitet er als Reiseleiter und führt deutsche Gruppen durch Israel und manchmal zeigt er Ihnen das Grab seiner Großmutter auf dem Friedhof am Ölberg in Jerusalem.

www.meincharivari.de

 

Samstag, 6.11., 7 - 9 Uhr, Radio F

Martin Rassau ist Hospizbotschafter in Fürth

Der Hospizverein in Fürth hat gerade erst sein neues Zuhause in der Gustav-Weißkopf-Straße bezogen. Vom Team dort werden Menschen am Ende ihres Lebens und deren Angehörige unterstützt. Damit die Hospizidee bekannter wird, gibt es auch einen prominenten Botschafter: Den Kabarettisten Martin Rassau. Ihm liegt die Hospizarbeit am Herzen.

Radio F - Home

 

Unsere Sendungen im Oktober

Fernsehen

Sonntag, 31.10., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern500 Jahre Reformation in Beratzhausen - Wie die Stauffer ihre Bürger evangelisch machten
Heute ist Reformationstag – Protestanten erinnern sich am 31.Oktober daran, dass Reformator Martin Luther 1517 seine 95 Thesen in Wittenberg veröffentlicht hat. Eine der ersten bayerischen Gemeinden, in denen reformatorisch gepredigt wurde, ist Beratzhausen. Hier wurde Argula von Grumbach geboren, die heute zu den berühmtesten Frauen der Reformation gezählt wird. 
www.kircheinbayern.de

 

Samstag, 30.10., 17:00 Uhr, Sat.1 Bayern, ,

Alice - Essen, Feiern, Jüdisch sein!

Beim Wort Judentum denken die meisten zunächst an Religion. Für Alice Kolesnichenko aber ist das Judentum viel mehr als nur der Glaube. Für sie geht es um die Kultur, die Tradition, um ein Zugehörigkeitsgefühl. Gläubig ist Alice nicht. Und obwohl sich ihr Leben zu ebenso großen Teilen außerhalb der jüdischen Gemeinde abspielt wie in der Gemeinde, dreht sich am Ende doch viel ums Judentum. Neben all der Zeit, die sie den Kindern im Jugendzentrum der Jüdischen Gemeinde widmet, gibt sie regelmäßig Menschen Einblicke in das jüdische Leben in Deutschland und baut somit Vorurteile ab. 
Was ist mein Judentum, was meine jüdische Identität und was bedeutet das alles für mich? Auf viele dieser Fragen hat Alice mittlerweile Antworten gefunden. Über all dem steht für sie jedoch die Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaft, die immer ein Teil von Alice und von der Alice immer ein Teil sein wird.

www.lebensformen-tv.de

 

Mittwoch 27.10., 17:45 Uhr, TVO, Grüß Gott Oberfranken!

Grüß Gott Oberfranken: Kirche und Landwirtschaft
Statt Trockenheit wie im letztem Jahr, gab es diesmal im Sommer sehr viel Regen. Die Landwirte in Bayern müssen sich immer wieder auf Extremwetterlagen einstellen. Ein Grund für die Redaktion von "Grüß Gott Oberfranken!", bei einem Familienbetrieb im Coburger Land nachzufragen, wie die Bilanz für die diesjährige Ernte ausfällt, und welche Rolle der Glaube an den Schutz Gottes dabei spielt.
Für einen Betrieb im Bamberger Land ist in diesem Jahr überraschend eine schwere Zeit angebrochen: Weil die Landwirtin und Mutter von fünf Kindern krank wurde, kam der Familienbetrieb in Bedrängnis. Eine evangelische Dorfhelferin unterstützt den Hof seitdem mit Herz, Leidenschaft und einer großen Portion Nächstenliebe.
"Grüß Gott Oberfranken!" traf außerdem die Evangelische Landjugend bei Bindlach. Die Gruppe stellt im Fernsehmagazin ihr Projekt #Mutmacherwerden vor. Und in der Rubrik "Mein Lieblingsplatz" zeigt Lektorin Sabine Böhm den Naturpark Faßmannsreuth im Hofer Land, in dem neben der Schöpfung Gottes auch der Mensch als Teil der Natur im Mittelpunkt steht.

Medien | tvo.de

 

Sonntag, 24.10., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Philosophie-Memorie - neues Spiel für große und kleine Philosophen

Wenn die Abende wieder etwas länger werden, ist die beste Zeit, um Gesellschaftsspiele zu spielen. Das muss gar nicht besonders kompliziert sein und kann trotzdem Spaß machen und die Spieler können was Neues lernen. Wie beim Philosophie-Memorie. Es ist nicht nur ein klassisches Memorie-Spiel, sondern ihr könnt auch eure Philosophie-Kenntnisse schulen. Auf den Memorie-Karten sind zum Beispiel Philosoph*innen abgebildet, aber auch das Deckblack von Hegels "Wissenschaft der Logik". Wer oder Was auf den einzelnen Karten abgebildet ist, wird im begelegten Leporello erklärt. Wir haben das Spiel getestet.
www.kircheinbayern.de

 

Sonntag, 10.10., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Popup-Kirche Landshut
Wenn etwas überraschend an einem Ort auftaucht und schnell wieder verschwindet, dann nennt man das neudeutsch "Popup". In Landshut gibt es deshalb im Oktober eine Popup-Kirche mitten in der Innenstadt und nur für einen Monat. Damit will das evangelische Dekanat zeigen: Kirche ist mittendrin bei den Menschen. Wir waren bei der Eröffnung.

www.kircheinbayern.de

 

Sonntag, 3.10., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Erntedank - für Landwirte ein großer Feiertag

Wer am Sonntag in den Gottesdienst oder einfach auch nur in eine Kirche geht, der kann wunderbare Erntedankaltäre bewundern. Was für Stadtbewohner häufig eher dekorativ schön ist, ist für die Landwirte lebenswichtig und Erntedank ein großer Feiertag. Wir haben Erika Sollmann in Oberfranken besucht und geschaut, wie für sie die Ernte 2021 ausgefallen ist.

www.kircheinbayern.de

 

Radio 

Samstag, 30.10, 7 - 9 Uhr, Radio F

Klanginstallation auf Knopfdruck

Diese Musik klingt zwar ein bisschen nach Raumschiff, ist aber tatsächlich Kirchenmusik. Und zwar eine Klanginstallation in der Philippuskirche in Rummelsberg. Ich hab's nicht erkannt: Das ist das Gemeindelied "Danket dem Schöpfer unsrer Welt". Komponiert und installiert hat das Ganze der Erlanger Kirchenmusiker Ulrich Nehls.

Radio F - Home

 

Sonntag, 31.10., 7 - 9 Uhr, Radio Ramasuri

Fotoausstellung Simultankirchen

Simultankirchen haben in der nördlichen Oberpfalz eine ganz besondere Bedeutung.
Rund 50 Kirchen solcher Kirchen befinden sich im Dekanat Weiden und Sulzbach-Rosenberg.
Eine Fotoausstellung in St. Johannes Baptista in Floß gibt uns ungewöhnliche Einblicke rund um den Kirchturm.

www.ramasuri.de

 

Sonntag, 31.10.,  7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Mittelaltermarkt in Beratzhausen 
Heute ist Reformationstag – Protestanten erinnern sich am 31.Oktober daran, dass Reformator Martin Luther 1517 seine 95 Thesen in Wittenberg veröffentlicht hat. Eine der ersten Bayerischen Gemeinden, in denen reformatorisch gepredigt wurde, ist Beratzhausen. Hier feiert die 30 km von Regensburg entfernte Gemeinde dieses Jahr 500. Reformationsjubiläum. 
www.charivari.com

 
Sonntag, 31.10., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg
Halloween oder Reformationstag?
Heute ist der 31. Oktober – viele Kinder werden sich heute auf den Weg machen als Geister, Hexen, Monster und Vampire. Und es gibt auch viele Erwachsene, denen das Verkleiden an Halloween saumäßig Spaß macht. Aber: Heute wir auch noch was anderes gefeiert.  Jasmin Kluge hat nachgefragt.

 

Sonntag, 24.10., 7 - 9 Uhr, Donau 3FM

Späte Taufe
An die eigene Taufe erinnern sich wohl die wenigsten von uns. Wir stellen Euch jetzt zwei Frauen vor, die sich noch ganz genau dran erinnern. Sie haben sich nämlich erst als Jugendliche und als Erwachsene taufen lassen.
www.donau3fm.de

 

Sonntag, 24.10, 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg

Nürnberger Kirchentagsmotto "Jetzt ist die Zeit" ins Fränkische übersetzt
"Jetzt ist die Zeit" – das ist das Motto für den evangelischen Kirchentag 2023 in Nürnberg. Bei Pfarrer und Kabarettist Hannes Schott von der Nürnberger Jakobskirche hat es da im Kopf sofort angefangen zu rattern. Also hat er das Motto gleich mal ins Fränkische übersetzt. Mit Perücke auf dem Kopf. Zu sehen auf Schotts Facebook- und Instagram Account. Jutta Olschewski und Jasmin Kluge haben‘s entdeckt.
www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 24.10. 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Sanierung St. Oswald in Regensburg 
Das ehemalige Karmelitenkloster St. Oswald in Regensburg beeindruckt vor allem durch die Innengestaltung. 
An der Decke und den Brüstungen der Empore sind biblische Szenen aus dem Alten und Neuen Testament zu sehen. 
Eine beeindruckende Kirche, die nun einen „Neuanstrich“ bekommt.
www.charivari.com

 

Samstag, 23.10.,  7-9 Uhr, Radio F

"MS Wissenschaft"  - Ausstellungsschiff in Nürnberg

T-Shirts aus Holz oder Möbel aus Popcorn - solche umweltfreundlichen Erfindungen zeigt das Ausstellungsschiff "MS Wissenschaft". Das fährt im Auftrag des Bildungsministeriums und macht dieses Wochenende Halt am Nürnberger Hafen. Cordula Kleidt vom Ministerium erklärt das Thema der Ausstellung: Bioökonomie.

Radio F - Home


Sonntag, 17.10., 7 - 9 Uhr, Donau 3FM

Stadt, Land, Bibel

Es gibt Spiele, die jeder kennt: Schiffe versenken zum Beispiel, oder Stadt-Land-Fluss. Dazu braucht’s nicht mehr als ein Blatt Papier und einen Stift. Und jetzt gibt es eine neue Fassung von Stadt-Land-Fluss für alle, die die anderen Kategorien schon längst auswendig kennen: Stadt-Land-Bibel. Wir haben einen Testlauf gemacht.

www.donau3fm.de

 

Sonntag, 17.10., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Erstes inklusives Friedhofscafé in Bayern
Auf einem Friedhof Kaffee trinken und den Blick über denkmalgeschütze Gräber schweifen lassen:  auf dem Evangelischen Zentralfriedhof in Regensburg ist das möglich. 
Die evangelische Kirchengemeinde und die Lebenshilfe Regensburg haben sich zusammengetan und Bayerns erstes inklusives Friedhofscafé eröffnet.
www.charivari.com

 

Samstag, 16.10., 7 - 9 Uhr, Radio F

Kultouren - Ausbildung für inklusive Stadtführungen

Mit dem Rollstuhl die Burgstraße in Nürnberg hoch - das wird eher nichts. Und auch viele andere Orte sind nicht für Menschen mit Behinderung erreichbar, auch nicht bei Stadt- und Kulturführungen. Das Caritas Pirckheimer Haus in Nürnberg will das ändern. Dort läuft gerade der Ausbildungskurs "Kultouren" für inklusive Führungen und Workshops. Gefördert wird das Ganze von der Aktion Mensch. Auch Gabi Stauß macht mit.

Radio F - Home

 

Sonntag, 10.10., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg
Schwangerengottesdienst: "Gott segne Dich, mein Kind!"

Es gibt Gottesdienste für Familien, für Trauernde, für Menschen mit Haustieren und es jetzt gibt es auch einen Gottesdienst speziell für Schwangere und ihre Familien. Der geht am 10.10. um 17 Uhr online. Jasmin Kluge hat mit den Machern und mit einer Schwangeren gesprochen.
www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 10.10., 8 - 9 Uhr Radio Trausnitz

Mittendrin und nur für einen Monat - die Popup-Kirche in Landshut
Wenn etwas überraschend an einem Ort auftaucht und schnell wieder verschwindet, dann nennt man das neudeutsch "Popup". In Landshut gibt es deshalb im Oktober eine Popup-Kirche mitten in der Innenstadt und nur für einen Monat. Damit will das evangelische Dekanat zeigen: Kirche ist mittendrin bei den Menschen. Wir waren bei der Eröffnung.

www.radio-trausnitz.de

 

Samstag, 9.10., 7 - 9 Uhr, Radio F

Kinderchöre in Schwabach proben wieder

Die Kirchenchöre haben ziemlich gelitten unter dem Corona-Chaos. Während die Erwachsenen schon länger wieder singen, haben die Kinderchöre in Schwabach gerade erst angefangen zu proben - nach über einem Jahr. Und nach dem ganzen Hin und Her: Singen ja oder nein, mit Maske, ohne Maske, aber immer mit Abstand, ist das für die Kinder erst mal alles neu, erzählt Chorleiter und Kirchenmusikdirektor Klaus Peschik.

Radio F - Home

 

Sonntag, 3.10., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Warum wir Erntedank feiern

Erntedank ist ein Fest, in dem wir dafür dankbar sind, dass alle Früchte und das Getreide des Jahres gut geworden und jetzt sicher gelagert sind. Aber die wenigsten von uns haben noch direkt mit Landwirtschaft zu tun. Was also feiern wir da eigentlich? Und gibt es auch heuer Gründe, dankbar zu sein?

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Sonntag, 3.10., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

"Schonzeit vorbei" - Autorin Juna Grossmann kämpft gegen Antisemitismus
Ein Davidstern an einer Halskette oder die Kopfbedeckung Kippa – viele Juden entscheiden sich, diese Symbole lieber nicht offen zu tragen. Die Synagogen sind streng bewacht: Jüdisches Leben in Deutschland ist ohne Polizeischutz nicht denkbar! Gegen den täglichen Antisemitismus kämpft auch die die Berliner Autorin Juna Grossmann. Sie arbeitet in diversen Museen und Gedenkstätten und betreibt den Blog "irgendwiejuedisch.com". In ihrem Buch "Schonzeit vorbei" schreibt sie über ihre Erfahrungen mit dem Hass auf Juden.

www.charivari.com

 

Sonntag, 3.10., 7 - 9 Uhr, Donau 3FM

Was sind eigentliche Methodisten?
Evangelisch, katholisch – mit den Bezeichnungen kann jeder was anfangen. Aber wer oder was sind Methodisten? Die Methodisten sind eine evangelische Freikirche. Was die anders machen? Julia Riese war in einer methodistischen Kirche.
www.donau3fm.de

 

Montag bis Freitag, 5:55, Radio Eins Coburg 

Wort in den Tag: Minzschokolade & Marriage Week

"Mag Gott auch Minzschokolade?" "Wieso passt einfach jedes Puzzleteil irgendwo hin?" "Warum wache ich manchmal so zerknittert auf?" Das fragt sich Pfarrer Rolf Rossteuscher aus Coburg-Süd / Niederfüllbach und informiert seine Hörer*innen auf Radio Eins regelmäßig über seine Gedanken. Beim "Wort in den Tag" erreichen er und seine vor allem evangelischen Mitautor*innen aus den Dekanaten Coburg, Michelau und Kronach-Ludwigsstadt einige Tausend Radiohörer*innen jeden Morgen kurz vor sechs. Da gibt es eine Dialekt-Akrobatin und für die Marriage Week haben sie eine Extra-Radio-Andacht jeden Morgen gemacht. Rossteuscher "radioandachtet" außerdem ab dem 25. Oktober für seinen Kirchenkreis. Hören Sie mal rein, wir empfehlen auch seinen Podcast.

www.radioeins.com

 

Montag bis Freitag, 21:58 Uhr, Antenne Bayern

Nachgedacht: Eine Impulsreihe von bayerischen Pfarrerinnen und Pfarrern
Mitten im Alltag am Abend für eine gute Minute innehalten: Ärgerliches aus einem anderen Blickwinkel betrachten, Gewohntes neu wahrnehmen oder sich von Unbekanntem berühren lassen. „Nachgedacht“ lädt dazu ein, mit einer anderen, auch mal religiösen Sichtweise auf die Dinge zu blicken und sie dabei neu zu entdecken. Worte, die versuchen uns existentiell zu berühren – ab dem 18.10. mit dem bayerischen Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm.

www.antenne.de

 

Unsere Sendungen im September

 

Fernsehen

Mittwoch, 29.9., 17:45,  TVO, Grüß Gott Oberfranken!

Die bewegendsten Geschichten 
 
"Grüß Gott Oberfranken!" zeigt diesmal die bewegendsten Geschichten aus dem letzten Jahr, allen voran Familie Wagner aus der Nähe von Coburg. Kurz nach der Geburt sind die Zwillinge von Sandra Wagner und ihrem Mann gestorben und wurden zu sogenannten "Sternenkindern".  Berührend ist auch die Reise des israelischen Studenten Michael Iluz, der sich in Franken auf die Spuren seines Glaubens begibt und dabei unter anderem einen jüdischen Friedhof besucht. Wegen einer Reise haben sich auch Pfarrer Thomas Persitzky und seine Frau Anne aus Hof kennengelernt, kurz nachdem die innerdeutsche Mauer vor über 30 Jahren gefallen ist und die deutsche Einheit vollzogen war. Eine Liebesgeschichte die ans Herz geht. Ihren ganz persönlichen Lieblingsplatz stellt Pfarrerin Heidrun Hemme vor, die sich in Grafengehaig im Kulmbacher Land seit 11 Jahren zuhause fühlt. Hier erlebt sie eine Dorfgemeinschaft von der sie gar nicht genug bekommen kann

Medien | tvo.de

 

Sonntag, 26.9., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Kick-off Veranstaltung für den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Nürnberg

Der 38. Deutsche Evangelische Kirchentag findet vom 7. – 11. Juni 2023 statt. Jetzt wurde der Startschuss in Nürnberg gegeben. Neben kirchlicher Prominenz und den Organisatoren warb auch der Nürnberger Oberbürgermeister für die alle zwei Jahre stattfindende Mega-Veranstaltung in der Frankenmetropole.

www.kircheinbayern.de

 

Radio

Sonntag, 26.9., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Netzwerk "CAI - Christen in der Automobilindustrie"

Eine Branche, die zur Zeit einer großen Veränderung unterworfen ist, ist die Automobilbranche. Digitalisierung, künstliche Intelligenz, das Ende des Verbrennermotors. Die Veränderung in der Automobilbranche bringt vor allem auch ethische Herausforderungen mit sich. Das Netzwerk CAI "Christen in der Automobilindustrie" will genau hier ansetzen .

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Sonntag, 26.9., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Kirche in der Wildnis - Wild Church
Kirche in der Wildnis ist eine experimentelle Liturgie, die die ökologische Krise als Zeichen der Zeit ernst nimmt und sich neu in der Liebe Gottes zu dieser Welt zu verwurzeln sucht. Wild Church versteht sich als Teil der Schöpfungsgemeinschaft Gottes, deren Ziel es ist, den dreieinigen Schöpfer zu loben. Hier wird der Gottesdienst nicht in sondern mit der Schöpfung gefeiert. Marika Cordes war dabei.

www.charivari.com

 

Sonntag, 26.9., 7 - 9 Uhr, Donau 3 FM

Das neue Abendmahl

Abendmahl, wie wir es kennen - also in der Kirche alle aus einem Kelch trinken – ist nicht in Coronazeiten. Die Kirchengemeinden haben sich aber viel einfallen lassen, denn Abendmahl ist das wichtigste Ritual im Gottesdienst. Manche benutzen jetzt Einzelkelche, also mini Abendmahlskelche, Stamperl oder einfach Kerzengläser.

www.donau3fm.de

 

Samstag, 25.9., 7 - 9 Uhr, Radio F

Neue Muschelkinderschule in Nürnberg

Wir gucken jetzt Mal in eine neue Schule in Nürnberg. In die Muschelkinderschule von der Rummelsberger Diakonie. Das ist eine Schule für Kinder mit frühkindlichem Autismus. Von ihren Lehrkräften werden sie Muschelkinder genannt, weil sie wie Perlen sind, die unter einer scheinbar harten, schützenden Schale stecken. 

Radio F - Home

 

Sonntag, 19.9., 8 -9 Uhr, HITRADIO RT1

Das jüdische Laubhüttenfest

Im Monat September besteht das jüdische Leben fast nur aus Feiertagen. Nach dem Neujahrsfest und dem Yom Kippur, dem höchsten und heiligsten Feiertag, beginnt am Montagabend das achttägige Laubhüttenfest (21. – 27.9.) Und warum Rabbi Langnas jetzt viel Zeit in einer kleinen Hütte im Garten verbringt, weiß Martina Klecha.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Sonntag, 19.9., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Die Talarschneiderin

Mit mehr als 28.000 Beschäftigten in der Landeskirche und mehr als 90.000 Haupt- und Ehrenamtlichen gehört die evangelische Kirche zu den größten Arbeitgebern in Bayern. Viele verschiedene Berufe gibt es in der Kirche, aber auch welche, ohne die nichts gehen würde, zum Beispiel der Beruf des Talarschneiders.

www.charivari.com

 

Sonntag, 19.9.,  7 - 9 Uhr, Ramasuri

"Was bleibt" - Ausstellung 

Auch wenn man es ungern zur Kenntnis nimmt: Jeder von uns wird älter und am Ende steht der Tod. Was bleibt dann von mir? Das fragen sich viele Menschen. Die Ausstellung mit dem Titel "Was bleibt" in der evangelischen St. Michaelskirche in Weiden will dazu bis 10. Oktober Antworten geben. Am vergangenen Freitag wurde die Ausstellung eröffnet. Hubert Mauch hat die Ausstellung schon gesehen.

www.ramasuri.de

 

Unsere Sendungen im August

 

Fernsehen

Mittwoch, 25.8., 17:45 Uhr, TVO, Grüß Gott Oberfranken!

Kirche und Handwerk

Im evangelischen Fernsehmagazin "Grüß Gott Oberfranken!" wird diesmal gehämmert, poliert, geschraubt und gesägt, denn ohne das Handwerk würde es so Einiges, was Glaube und Kirche ausmacht, nicht geben. In der Sendung zeigen wir, wie eine Bayreuther Silberschmiedin Abendmahlkelche, Hostienzangen und Co herstellt und haben einen Kirchenmaler aus Bamberg bei einer aufwendigen Kirchenrestauration in Creußen begleitet. Auch das immaterielle Kulturerbe Orgelbau ist in Oberfranken vertreten. "Grüß Gott Oberfranken!" begleitet den komplexen Neubau einer mobilen Orgel für die Bamberger Stephanskirche, vom ersten Planungsschritt bis zum fertigen Instrument. In der Rubrik "Mein Lieblingsplatz" stellt die angehende Glockensachverständige Brigit Kleefeld die Glockenstube im Kirchturm vor. 

Medien | tvo.de

 

Sonntag, 8.8., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Schlammschaufeln statt Familienfest
Nach Unwetter im Berchtesgadener Land gibt’s neuen Konfi-Termin
Endlich darf wieder gefeiert werden – auch Konfirmation. Und dann kam im Berchtesgadener Land Mitte Juli das Hochwasser. Straßen waren überflutet, es kam zu Erdrutschen, Häuser mussten evakuiert werden – zwei Menschen kamen ums Leben. Für die Familie Thiele war zu dem Zeitpunkt die ausgefallene Konfirmation das kleinste Problem

www.kircheinbayern.de

 

Radio

Sonntag, 22.8., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg

Filmtipp: Ein nasser Hund

"Ein nasser Hund ist besser als ein trockner Jude" – dieser Film kommt im September ins Kino ( Start 9.9. voraussichtlich): ein Deutsch-Iraner verbringt seine Jugend zwischen muslimischen Gangs, Hip-Hop- und Graffiti-Kultur – als Jude. Das war im Berlin der 90iger Jahre und ist meine Geschichte, sagt Bestseller-Autor Arye Sharuz Shalicar, Martina Klecha hat ihn getroffen.

www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 22.8., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Sozial-O-Mat

Den Wahl-O.Mat als Entscheidungshilfe bei der Bundestagswahl kennen viele. Von der Diakonie gibt es jetzt den Sozial-O-Mat. Der funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip, ist aber auf vier große soziale Themen begrenzt. Es werden Statements angezeigt und wir entscheiden, ob Daumen hoch, waagrecht oder runter. Und am Ende sehen wir mit welcher Partei wir die meisten Übereinstimmungen haben

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Samstag, 21.8., 7 - 9 Uhr, Radio F

Streitthema verkaufsoffene Sonntage

Es war und ist ein Streitthema: Verkaufsoffene Sonntage. Jetzt wird wieder diskutiert, auch weil die CSU in ihrem Wahlprogramm was dazu schreibt. Nämlich das Ziel, generell 4 verkaufsoffene Sonntage im Jahr zu haben - und zwar unabhängig von Veranstaltungen. Das war bisher nicht möglich und widerspricht dem Grundgesetz. In Fürth gibt's um die verkaufsoffenen Sonntage schon länger Streit: die Sonntagsallianz aus Kirchen und Gewerkschaften will, dass seltener sonntags offen ist. Und an der Meinung hat sich bei Dekan Jörg Sichelstiel auch nichts geändert, vor allem mit Blick auf Familien.

Radio F - Home

 

Sonntag, 15.8., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Handwerk und Kirche - die Glockensachverständige

Jede Ortschaft hat sie, jeder hört sie eigentlich täglich und doch haben sie die meisten Bewohner noch nie zu Gesicht bekommen: Ihre Kirchenglocken. Aber wie groß sind solche Glocken eigentlich, wie viele gibt es von Ihnen, wie alt sind sie und was steht auf den Glocken drauf? Das alles versucht Birgit Kleefeld nach und nach herauszufinden - in der Glockenstube im Kirchturm. Marc Peratoner berichtet.

www.charivari.com

 

Sonntag, 15.8., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Hebräische Vornamen sind sehr beliebt

Elia, David, Levi und Jona oder Hanna, Lea, Noah sind unter den Top Ten der deutschen Vornamen. Das sind alles Namen aus der Bibel, genauer gesagt, aus dem Alten Testament, das Christen und Juden gemeinsam haben. Dass hebräische Vornamen bei uns so beliebt sind, ist nicht selbstverständlich in einem Land, in dem vor 80 Jahren Juden ermordet wurden. Martina Klecha hat sich näher mit den hebräischen Namen beschäftigt und was sie bedeuten.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Samstag, 14.8., 7 - 9 Uhr, Radio F

Kleeblattgottesdienst

Die erste Bundesliga hat gestern wieder angefangen und schon heute Nachmittag haben die frisch aufgestiegenen Fürther ihren ersten Einsatz. Nach dem versemmelten Pokalspiel hoffen da viele auf etwas Hilfe von oben. Auch deswegen hat der evangelische Fürther Dekan Jörg Sichelstiel am Dienstag zum Kleeblatt-Gottesdienst in St. Michael eingeladen.

Radio F - Home

 

Sonntag, 8.8., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Kirche und Handwerk - Silberschmiedin

Haben Sie sich auch schon mal gefragt, woher in Kirchen eigentlich Abendmahlkelche, Hostienschalen oder Patene kommen? Wer stellt solch sakrale Geräte her? Wir haben die Antwort für Sie gefunden und nicht nur das.

www.charivari.com

 

Sonntag, 8.8., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Augsburger Friedensfest

In Augsburg finden heute den ganzen Tag Veranstaltungen statt. Gefeiert wird heute das Augsburger Friedensfest. Seit 1950 ist der Tag in Augsburg auch ein gesetzlicher Feiertag. rt1-Kollegin Susanne Zehentbauer berichtet:

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Samstag, 7.8., 7 - 9 Uhr, Radio F

Kaffekränzchen auf dem Friedhof

Erst zum Grab und dann Kaffee trinken? Das geht, und zwar durch das mobile Friedhofscafé in Erlangen. Mitten auf dem Zentralfriedhof, vor der Aussegnungshalle, steht jeden Sonntag ein umgebautes Lastenrad, von dem aus Kaffee und Kuchen verteilt werden: das Café-Kränzchen.

Radio F - Home

 

Unsere Sendungen im Juli

Fernsehen

Samstag, 31.07., 17 Uhr Lebensformen, Sat.1 Bayern
Freiheit ist der Augenblick

Ohne Geld unterwegs zu sein, trauen sich nur die allerwenigsten Menschen. Doch diejenigen, die es wagen, werden fast süchtig danach: Nur mit dem absolut Nötigsten ausgestattet und ohne Geldbeutel begeben sie sich auf die Reise. Ob zu Fuß auf eigenen Pfaden oder auf dem Rücken ihrer Pferde leben sie ihren Traum von Freiheit. Autorin Sally Büthe ist in unserer Juli-Sendung mit Menschen unterwegs, die ihr Leben ohne Zwang leben wollen.

www.lebensformen-tv.de

 

Sonntag, 18.7., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

R18 Fahrradwerkstatt - Service mit Extra
Das Fahrrad ist das Fortbewegungsmittel der Stunde. Es preiswert, fährt ohne Abgase und ist geräuscharm. Doch wenn es ums Reparieren geht stehen viel Menschen auf dem Schlauch. Dann hilft eine ganz besondere Fahrradwerkstatt im Münchner Norden.

www.kircheinbayern.de


Sonntag, 4.7., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Kunst in der Kirche

Diesen Sonntag wird’s künstlerisch bei "Kirche in Bayern", dem ökumenischen TV-Magazin. Zum einen machen wir uns auf die Suche nach heiligen Orten. Die Brucker Freizeitmaler haben sich sechs Jahre Gedanken darüber gemacht, was und wo die sein könnten. Die Ergebnisse sind jetzt in der Erlöserkirche Fürstenfeldbruck ausgestellt. Und: zum 100. Geburtstag von Joseph Beuys sendet die Pinakothek der Moderne zehn seiner Multiples auf Reisen. Das "Objekt zum Schmieren und Drehen" steht jetzt in der Münchner Nazarethkirche. Elke Zimmermann hat sich auf Spurensuche begeben.

www.kircheinbayern.de

 

Radio

Sonntag, 1.8., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Landesbischof gibt Startschuss für Selbsthilfenetzwerk für Corona-Trauernde

Über 91tausend Menschen sind in Deutschland dem Corona-Virus zum Opfer gefallen und täglich kommen zusätzlich Corona-Tote hinzu. Viele alte, aber auch junge Menschen haben in der Pandemie mit dem Leben bezahlt. Zurück bleiben Partner, Angehörige und Freunde. Selbsthilfegruppen bieten da Ort und Raum für die Trauer. Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm gab jetzt den Startschuss zum Aufbau eines Selbsthilfe-Netzwerks für Corona-Trauernde in Bayern, nachdem er zwei betroffenen Frauen begegnete.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Sonntag, 8 - 9 Uhr, AWN Straubing, 

Noch eins draufgesetzt
Das 130 Jahre alte Pfarramts-Gebäude mit ehemaliger Pfarrer- und Mesnerwohnung der evangelischen Christuskirche mitten in Straubing musste ersetzt werden. Also warum nicht gleich höher und mit Sozialwohnungen? Wohnraum für alle - für die Diaspora-Gemeinde war das ein Kraftakt mit Höhen und Tiefen. Am Samstag wurde das Gebäude eingeweiht.
www.radioawn.de

 

Samstag, 31.7., 7 - 9 Uhr, Radio F

Die jüdische Geschichte von Schnaittach

Schnaittach, eine kleine Gemeinde kurz hinter Lauf, kennen viele vielleicht nur vom Namen. Dabei war Schnaittach mal ein wichtiges Zentrum, sozusagen DIE Metropole für jüdisches Leben im Nürnberger Land. Bis zu 63 jüdische Familien haben dort gelebt. Mittlerweile erkennt man das bloß noch an drei Grabfeldern und natürlich an der "Alten Synagoge" von 1570. Die gehört zum Jüdischen Museum Franken und ist gleichzeitig Teil des Heimatmuseums.

Radio F - Home

 

Sonntag, 25.7., 6 - 9 Uhr,  Antenne Bayern 

"Servus Sonntag" - das Kirchenmagazin

Diesen Sonntag geht es unter anderem um "Sommerschule oder Sommerferien?". Die Kinderexpertin des SOS-Kinderdorfs München rät davon ab, Schüler in den Ferien Unterrichtsstoff nachholen zu lassen durch die vom Freistaat anberaumte Sommerschule. Das letzte Schuljahr im Wechselunterricht oder gar Homeschooling  war anstrengend genug. Auch Kinder haben ein Recht auf wirkliche Erholung.  Außerdem geht es um den pandemiebedingten Tauf-Boom. Viele aufgeschobene Taufen werden jetzt gefeiert, auch an ungewöhnlicheren Orten wie der Isar. Und in Regensburg gibt es das erste komplett barrierefreie Hotel „Includio“, das das evangelische Hilfswerk, die Johanniter, betreibt.

www.antenne.de

 

Sonntag, 25.7, 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Bundestagswahl 2021: Wie sich junge Menschen auf die Wahl vorbereiten

Am 24.September wählen wir einen neuen Bundestag. 2,8 Millionen dürfen zum ersten Mal an die Wahlurnen, um ihre Stimme abzugeben. Wir haben drei junge Menschen gefragt, ob sie wählen gehen und wie sie sich informieren.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Sonntag, 25.7., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg

Gendergerechte Sprache in der Kirche 

Es ist eine teilweise hitzige Diskussion, die immer mehr Fahrt aufnimmt. Die einen bezeichnen sie als: "Blödsinn oder völlig unnötig". Und die anderen sagen: "Zeit wird´s, dass sich etwas tut". Wir reden über das sogenannte "Gendern" in der deutschen Sprache, also zum Beispiel, dass nicht nur die männliche Form verwendet wird, sondern auch die weibliche. Und immer öfter sieht man auch Sternchen oder Doppelpunkte in Worten. Marc Peratoner und Jasmin Kluge haben sich zum Thema umgehört.

www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 26.7., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Behütet und geübt: Motorrad-Training
Ein Motorrad sicher zu beherrschen, das wünschen sich viele. Nur oft ist der Führerschein lange her, und so richtig den Grenzbereich austesten, das will man im Straßenverkehr lieber nicht. Da bieten sich so genannte Fahrsicherheits-Trainings an: gezielt bremsen, ausweichen, Schräglage austesten – und ein leibhaftiger Pfarrer ist der Instruktor. 
www.charivari.com

 

Montag bis Sonntag, 27.7. - 1.8., 22 Uhr,  Antenne Bayern

Nachgedacht mit dem Seelsorger und Buchautor Felix Leibrock 

In unseren schnelllebigen Zeit kommen wir viel zu selten dazu, inne zu halten und unser Handeln zu reflektieren. Vieles in unserem Alltag läuft automatisiert ab, wir funktionieren und es geht oftmals einfach unter, die Geschehnisse und die Gedanken des Tages intensiver zu beleuchten. Fünfmal die Woche, Montag bis Sonntag (ausgenommen Freitag und Samstag) beleuchten in 90 Sekunden die katholische und evangelische Kirchenredaktion im wöchentlichen Wechsel in "Nachgedacht" ein aktuelles Themen aus dem Alltag: Diese Woche: Seelsorger und Buchautor Felix Leibrock.

antenne-bayern-nachgedacht

 

Sonntag, 18.7., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Hotel Includio
Hotels gibt es viele, aber wenige, in denen sich Menschen mit Einschränkungen zurecht finden. Die Johanniter haben diese Marktlücke entdeckt und in zwei Jahren Planung ein Hotel entwickelt und gebaut, dass komplett barrierefrei ist. Auch Blinde und Hörgeschädigte tun sich hier leichter. Heute (18.7.) wird es eröffnet.

www.charivari.com

 

Sonntag, 18.7., 7 - 9 Uhr, Ramasuri

Acker - Kita
Schaufel, Rechen und Hacke – ohne diese Utensilien geht gar nichts im Kindergarten St. Markus in Weiden. Schließlich müssen die Kleinen richtig ackern. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Die Kindergarten-Kinder bewirtschaften nämlich ihren eigenen Acker. Wie das in der Praxis aussieht – das hat sich meine Kollegin Christa Roßmann mal angeschaut.
www.ramasuri.de

 

Sonntag, 18.7., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

Augsburger Friedensfest - Kulturprogramm startet

Heute in drei Wochen ist Feiertag  - in Augsburg. Dort wird am 8. August das Hohe Friedensfest gefeiert.
Das Kulturprogramm dazu beginnt schon am kommenden Mittwoch! Susanne Zehentbauer berichtet.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Samstag, 10.7., 7 - 9 Uhr, Radio F

Protest-Gottesdienst gegen ICE-Schleife Burgschwabach
Stellen Sie sich vor: Ihr Wald, in dem Sie oft spazieren gehen, wird abgeholzt für ein großes Bauprojekt! Genau so geht es den Menschen in Buchschwabach im Landkreis Fürth. Dort könnte in Zukunft eine Wendeschleife eines ICE-Werks stehen. Und weil der Wald ein Kirchenwald ist, geht die Gemeinde dagegen an. Und hat eine Art Protest-Gottesdienst organisiert.

Radio F - Home

 

Sonntag, 11.7., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

"Rettet die Bienen" - Bilanz
Erinnern Sie sich noch? Wieviel Schmetterlinge haben Sie dieses Jahr schon gesehen? Zwei oder drei oder noch gar keinen? Es gibt ja auch kaum noch welche. So wie den Schmetterlingen ergeht es vielen Insekten: sie werden dramatisch weniger. Das erfolgreiche Volksbegehren "Rettet die Bienen" von vor 2 Jahren will genau das verhindern, das Verschwinden der Artenvielfalt. Die Initiatorin Agnes Becker zieht Bilanz.

www.charivari.com

 

Sonntag, 11.7., 8 - 9 Uhr, HITRADIO RT1

"Ich strahle aus" – Beuys in der Kirche
Der verehrte wie umstrittene Künstler Joseph Beuys hätte dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert. In München gibt es viele seiner Kunstwerke in den Museen. Die Pinakothek der Moderne hat beschlossen, dass einige seiner Werke mal wieder raus müssen aus dem Museum – auch in eine Kirche.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)

 

Montag bis Sonntag, 12. - 18.7., 22 Uhr,  Antenne Bayern

Nachgedacht mit dem bayerischen Landesbischof Heinrich-Bedford Strohm

In unseren schnelllebigen Zeit kommen wir viel zu selten dazu, inne zu halten und unser Handeln zu reflektieren. Vieles in unserem Alltag läuft automatisiert ab, wir funktionieren und es geht oftmals einfach unter, die Geschehnisse und die Gedanken des Tages intensiver zu beleuchten. Fünfmal die Woche, Montag bis Sonntag (ausgenommen Freitag und Samstag) beleuchten in 90 Sekunden die katholische und evangelische Kirchenredaktion im wöchentlichen Wechsel in "Nachgedacht" ein aktuelles Themen aus dem Alltag: Diese Woche Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm . 

antenne-bayern-nachgedacht

 

Sonntag, 4.7., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg

Wie leben junge Obdachlose in Nürnberg?

Wie geht es Ihnen? Warum sind sie obdachlos geworden? Bianca Schwarz und Moriz Bogen haben junge Männer und Frauen begleitet, gefragt und haben zugehört. Rausgekommen ist ein spannender, berührender Film, der sich hundertprozentig lohnt anzuschauen. Das sagen auch der Evangelische Presseverband und das katholische Medienhaus St. Michaelsbund und zeichnen den Film jetzt mit einem Spezialpreis aus. Julia Riese hat mit den beiden Filmemacher*innen gesprochen.

www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 4.7., 8-9 Uhr, HITRADIO RT1

Die Vielfalt macht's - 50 Jahre Evangelischer Kirchenkreis Augsburg und Schwaben

Der Kirchenkreis Augsburg und Schwaben ist der jüngste in Bayern. Im Jahr 1971 wurde er gegründet. Zugleich ist er einer der vielfältigsten. Die ehemals freien Reichsstädte Augsburg, Kaufbeuren, Kempten, Lindau, Memmingen und Nördlingen, sowie etliche Ortschaften, vor allem im Ries, blicken auf eine lange evangelische Tradition zurück. Andere Gemeinden sind erst nach dem 2. Weltkrieg entstanden, als viele evangelische Flüchtlinge nach Schwaben kamen. Wie diese Vielfalt heute gelebt wird und was sie für den Glauben bedeutet, erläutert Regionalbischof Axel Piper im Gespräch mit Torsten Thierbach.

HITRADIO RT1 | IMSÜDEN (imsueden.de)


Sonntag, 4.07.,  6 - 9 Uhr, Antenne Bayern  
Servus Sonntag – das Kirchenmagazin

Rund um die Uhr erreichbar - Krisendienst erweitert Hilfsangebote 
Wer verzweifelt ist oder an einer Depression leidet, der braucht möglichst schnell Hilfe. Der Krisendienst Mittelfranken erweitert deshalb ab 1. Juli sein Angebot. 24 Stunden am Tag ist dann eine telefonische Beratung möglich. Hausbesuche gibt es dann auch täglich von 9 bis 24 Uhr. Denn Krisen halten sich nicht an Sprechzeiten, das gilt für psychische Erkrankungen und Beziehungsprobleme genauso wie für finanzielle Nöte. 

www.antenne.de

 

Sonntag, 4.7., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Vegans for Future 
Erst kürzlich haben die „Vegans for Future“ in Regensburg mit einer Mahnwache von sich reden gemacht. Aber nicht irgendwie. Sondern mit ganz viel Kunstblut, einem gebastelten Schweinekopf und einem Mini-Käfig, in welchen sich einer der Demonstranten pferchen ließ. Doch wer sind die Vegans, also die Veganer for Future eigentlich? Florian Wein hat nachgefragt.
www.charivari.com

 

Samstag, 3.7., 7 - 9 Uhr, Radio F

500 Jahre Rochusfriedhof Nürnberg
Zwischen dem Nürnberger Plärrer und der Rothenburger Straße ist immer ordentlich was los. Und doch steckt mittendrin eine kleine Ruheoase, das ist der Rochusfriedhof.

Radio F - Home

 

Unsere Sendungen im Juni:

Fernsehen

Samstag, 26.06.2021, 17 Uhr, Lebensformen auf Sat.1 Bayern
Zwischen München und Tel Aviv: Gründer mit Geschichte

Sie ist groß und unbekannt: die Israelische Community in München. Wirtschaft, Forschung, Gastronomie – in vielen Bereichen in München begleiten israelische und jüdische Mitbürger heute Schlüsselpositionen. Eine Branche, in der die Verbindungen zu Israel deutlich wird, ist die Startup-Szene. Seit einigen Jahren sollen spezielle Förderprogramme die beiden Startup-Hotspots München und Tel Aviv näher zusammenbringen.
Lebensformen portraitiert junge jüdische Gründer, die auf verschiedenen Wegen in München oder Bayern gelandet sind. Einige von ihnen sind hier geboren, andere im Kindesalter eingewandert oder der Arbeit wegen nach Bayern gezogen. Sie sind entweder Gründer oder als Mitarbeiter in einem jungen Startup tätig.

Ein Film von Dominik Utz und Markus Schwimmer
Redaktion: Gunnar Dillschneider

www.lebensformen-tv.de

 

Mittwoch, 23.06., 17:45 Uhr, TVO, Grüß Gott Oberfranken!

Kirche im Grünen
Um Kirche im Grünen dreht sich diesen Monat alles im evangelischen Fernsehmagazin Grüß Gott Oberfranken!: 
Ein bayerischer "Blühpakt" soll für mehr Artenvielfalt und den Schutz der Schöpfung sorgen. Die evangelische Kirche ist der Allianz als dritter Partner beigetreten. 
Sommerzeit ist Outdoor-Gottesdienstzeit. Beim Auftakt für die Gipfelgottesdienste in Oberfranken auf dem Rudolfstein ist die Fernsehkamera mit dabei. 
Der Lebensraum Kirchturm bietet vielen Arten von Flugtieren Unterschlupf. In der Coburger Morizkirche haben sich zum Beispiel Wanderfalken eingenistet. Wir berichten, welche Schutzmaßnahmen die Kirchengemeinde für ihre neuen Untermieter trifft.
Ein Ausflugziel mitten im Grünen und ein Ort der Besinnung ist das evangelische Wegekreuz bei Rügheim. Lothar Brochloß-Gerner hat das Kreuz in Handarbeit errichtet und stellt es als seinen Lieblingsplatz vor.
Medien | tvo.de

 

Sonntag, 13.6., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Blühende Gemeindegärten

Mehr ungemähte Wiesen, Laubhaufen für Igel, Blumen speziell für Schmetterlinge und Insekten – das soll es künftig häufiger rund um Gemeinden geben. Dafür ist die Evangelische Kirche Bayern jetzt dem "Blühpakt Bayern" beigetreten. Ein Film von Michael Götz.

www.kircheinbayern.de

 

Sonntag, 6.6., auf allen TV-Regionalsendern in Bayern Kirche in Bayern

Seit über 135 Jahren: Evangelische Kinder- und Jugendhilfe Münchberg

Viele Kinder können nicht in der Familie leben, in die sie geboren wurden. Die Eltern sind krank, haben große Probleme oder können sich nicht um ihre Kinder kümmern. Dann entscheidet das Jugendamt, dass es für sie besser ist, getrennt von ihren leiblichen Eltern aufzuwachsen. Auch wenn das Schicksal hart zuschlägt und beide Eltern sterben brauchen die Kinder ein neues Zuhause. Das finden sie zum Beispiel bei der evangelischen Kinder- und Jugendhilfe Münchberg dessen Träger der Verein für Gemeindediakonie Münchberg e.V. ist - und das seit über 135 Jahren.

www.kircheinbayern.de

 

Donnerstag, 3.6., 17:30 Uhr, Lebensformen auf Sat.1 Bayern 

Sophie Scholl - Das wird Wellen schlagen

Sophie Scholl war unangepasst, selbstbewusst und sprachlich begabt. Ihr Widerstand gegen NS-Staat kostete sie das Leben. Mit nur 21 Jahren wurde sie von den Nationalsozialisten in München ermordet. Im Mai dieses Jahres hätte sie ihren 100. Geburtstag gefeiert. Wer war die modern wirkende junge Frau, was trieb sie an und was macht ihr Handeln bis heute so außergewöhnlich?

Die Dokumentation "Sophie Scholl – das wird Wellen schlagen" zeichnet das Leben der entschlossen Widerstandskämpferin nach und ergründet, warum Sophie Scholl heute gerade für junge Menschen zur Ikone geworden ist. Martin Schwimmer und Dominik Utz besuchen eine von 200 Schulen, die nach Sophie oder Hans Scholl in Deutschland benannt wurde. Sie treffen Hildegard Kronawitter, Vorsitzende der Weiße Rose Stiftung. Eine Frage ist immer dabei: Welche Wellen hat das Gedenken an Sophie Scholl in die heutige Zeit geschlagen?

Ein Film von Martin Schwimmer und Dominik Utz

www.lebensformen-tv.de

 

Jeden Sonntag, 9 Uhr // 11 Uhr // 14 Uhr, TVO

Gottesdienstübertragung
Der Gottesdienstbesuch in Corona-Zeiten ist nicht mehr selbstverständlich wie früher. Daher laden der evangelische Kirchenkreis Bayreuth und TVO jeden Sonntag Zuschauer zu einem Fernsehgottesdienst ein. Die Aufzeichnungen finden in unterschiedlichen Kirchen des Kirchenkreises Bayreuth statt.  

 

Radio

 
Sonntag, 27.6., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg
Taufe im Wöhrder See
Letzten Sonntag war das Wetter ja nicht so ganz toll – aber was macht schon der Regen, wenn man sowieso nass wird? Am Wöhrder See in Nürnberg war nämlich eine Taufe, direkt am und im See! Also rein ins Wasser mit unseren Kolleg*innen Maike Stark und Christoph Lefherz

 

Sonntag, 27.6., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

EBW N-A-H

Der Name klingt schon etwas ungewöhnlich: "EBW N-A-H". EBW ist klar, es ist das Kürzel von "Evangelisches Bildungswerk", aber N-A-H? Nun die drei Buchstaben stehen für Neumarkt, Altdorf und Hersbruck. Die Bildungswerke der drei evangelischen Dekanate haben sich zusammengerauft und das EBW N-A-H aus der Taufe gehoben. Das wird am kommenden Donnerstag (1.7.) mit einem Gründungsfest in Altdorf gefeiert.

www.charivari.com

 

Samstag, 26.6., 7 - 9 Uhr, Radio F

Martin-Luther-Schule in Nürnberg ist Ackerschule

Wachsen Erdbeeren am Boden oder auf Bäumen? Warum muss man eine frisch eingepflanzte Kartoffel nicht gießen? Und wann wird Mais geerntet? Antworten auf diese und noch viele andere Fragen finden die Kinder der Martin-Luther-Schule in Nürnberg einfach selbst raus. Auf ihrem eigenen Acker.

Radio F - Home

 

Sonntag, 27.6.2021, 8 - 9 Uhr, Hitradio RT1

Gute Nacht Geschichten - Pfarrer nimmt CD auf

Der evangelische Pfarrer Peter Lukas aus Bobingen hat nun eine CD aufgenommen. Und zwar ein kleines Hörbuch! Susanne Zehentbauer hat schon mal reingehört.

www.rt1.de

 

Sonntag, 20.6., 9-10 Uhr, Charivari Nürnberg

Der Baum des Lebens: Autorin auf Spurensuche jüdischen Lebens

Nürnberg ist eng mit dem Nationalsozialismus verbunden - einmal als Stadt der Reichsparteitage, aber auch als Stadt der Nürnberger Prozesse. Und als Schauplatz eines Romans. Eine fränkische Autorin erkundet darin die Geschichte einer jüdischen Familie. Julia Riese hat mit der Autorin gesprochen.

www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 20.6., 9-10 Uhr, Charivari Nürnberg

Was ist liberales Judentum?

Sandra Losch aus dem Nürnberger Land hat einen Roman über die wirtschaftlichen Folgen des Holocausts geschrieben. Er heißt der Baum des Lebens. Sie ist außerdem im Vorstand der Union Progressiver Juden in Deutschland. Julia Riese hat nachgefragt, was sie da macht.

www.986charivari.de/vitamin-c

 

Sonntag, 20.06., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg

Tag der Autobahnkirchen
Wer stundenlang mit 130 über die Autobahn brettert, kann schon mal ein Päuschen brauchen. Aber ein Rasthof ist oft nicht gerade eine Oase der Entspannung. Zum Auftanken der Energie eignet sich da eine Autobahnkirche schon besser. Nicht umsonst werden diese besonderen Gotteshäuser auch „Rastplätze für die Seele“ genannt. Und der heutige Tag (20.6.) ist genau diesen Autobahnkirchen gewidmet. In ganz Deutschland finden dort heute Andachten für die Reisenden statt. So auch in Waidhaus.

www.charivari.com

 

Samstag, 19.6., 7-9 Uhr, Radio F

Die internationale Orgelwoche startet

Normalerweise ist Sommerzeit ja Festivalzeit. Rock im Park und Bardentreffen sind für dieses Jahr noch abgesagt. Aber diese Woche startet ein Festival hundertprozentig! Die internationale Orgelwoche, kurz ION, mit ihrem 70. Jubiläum. Der Geschäftsführende Intendant Moritz Puschke und sein Team, die sind bei der Planung auf Nummer sicher gegangen.

Radio F - Home

 

Montag bis Sonntag, 13. - 20.6., 22 Uhr,  Antenne Bayern

Nachgedacht

In unseren schnelllebigen Zeit kommen wir viel zu selten dazu, inne zu halten und unser Handeln zu reflektieren. Vieles in unserem Alltag läuft automatisiert ab, wir funktionieren und es geht oftmals einfach unter, die Geschehnisse und die Gedanken des Tages intensiver zu beleuchten. Fünfmal die Woche, Montag bis Sonntag (ausgenommen Freitag und Samstag) beleuchten in 90 Sekunden die katholische und evangelische Kirchenredaktion im wöchentlichen Wechsel in "Nachgedacht" ein aktuelle Themen aus dem Alltag. Diese Woche: Kirchenrat Roland Gertz vom Evangelischen Presseverband. 

antenne-bayern-nachgedacht

 

Sonntag, 13.6., 7-9 Uhr, Ramasuri

Fußball – Gott sei Dank

Die Fußball Europameisterschaft hat begonnen. Am Dienstag greift die Deutsche Fußballnationalmannschaft ins Turnier ein. Dann geht es in München gegen Weltmeister Frankreich. Das bedeutet: Mitfiebern und nach einer langen trüben Coronazeit Fußball erleben. Darüber hat sich Marc Peratoner mit einem fußballbegeisterten Pfarrer unterhalten.

www.ramasuri.de

 

Sonntag, 13.6., 7 - 9 Uhr, Charivari Regensburg
Drei:innen

Nylonstrümpfe vermutet man eher an Frauenbeinen als in Kirchen. Diese Irritation gelingt der Münchner Künstlerin Sibylle Kobus in der Regensburger Dreieinigkeitskirche. Sie hat ein gigantisches Spinnennetz aus Nylonstrümpfen unter das Tonnengewölbe gespannt. Die Kunstinstallation „Drei:innen“ wird am Dienstag (15.6.) eröffnet.

www.charivari.com

 

Sonntag, 13.6., 9 - 10 Uhr, Charivari Nürnberg,

Esther Bejarano – eine der letzten jüdischen Zeitzeuginnen

Nach den jüngsten Unruhen in Israel und den darauffolgenden Anti-IsraelischXen Demonstrationen mit Angriffen auf Synagogen, dem Verbrennen der israelischen Flagge und Morddrohungen auf Juden hierzulande wird wieder einmal deutlich, dass es immer noch Antisemitismus in Deutschland gibt. Nicht nur unter muslimischen Einwanderern. Es ist noch nicht lange her, dass Juden in Deutschland verfolgt und ermordet wurden. Deshalb erzählt eine der  letzten noch lebenden Zeitzeuginnen immer wieder ihre Geschichte – und die geht unter die Haut.

www.986charivari.de/vitamin-c 

 

Samstag, 12.6., 7- 9 Uhr, Radio F

Treibstoff aus Frittenfett

Pfannkuchen zum Frühstück, das wär jetzt was. Damit die richtig gut werden, müssen sie in viel Fett ausgebacken werden. Und danach: wohin mit dem Öl aus der Pfanne?
Radio F - Home

 

Sonntag, 6.6., 7 - 9 Uhr, Radio Ramasuri

Kreuzkirche in Bad Abbach gewinnt Architekturpreis
In der ostbayerischen Diaspora ist die Entwicklung der evangelischen Gemeinden unterschiedlich. Mancherorts werden Kirchen mangels Gemeinde geschlossen und dort wo eine lebendige Gemeinde blüht werden Kirchen aufwendig renoviert. So wie in Bad Abbach im Landkreis Kelheim, vor den Toren von Regensburg. Die Kreuzkirche gewann sogar einen Architektenpreis.
www.ramasuri.de

 

Sonntag, 6.6., 7 - 9 Uhr, Donau 3FM

Gemeinsamkeiten zwischen Christentum und Judentum

Viele denken ja, die Religionen sind schon irgendwie ähnlich, der gleiche Gott, der eine glaubt halt dies, der andere das. Ganz so einfach ist das nicht, unsere Kollegin Martina Klecha fragt heute mal einen Juden, wie das bei ihnen funktioniert und wie er die Christen sieht – und wo das Gemeinsame liegt.

www.donau3fm.de

 

Samstag, 5.6., 7 - 8 Uhr, Radio F

Biologin sorgt für Artenvielfalt auf Friedhöfen

Friedhöfe kennen wir ja vor allem als Orte der Ruhe. Aber eigentlich herrscht auf so einem Friedhof ganz schön viel Betrieb: unzählige Insekten, Vögel und andere Kleintiere wohnen zwischen Hecken, in Erdhaufen oder in den Bäumen. Die Tiere auf dem Friedhof hat Biologin Barbara Füchtbauer im Blick. Denn sie sorgt für mehr Artenvielfalt, zum Beispiel auf dem evangelischen Salvator-Friedhof in Lauf an der Pegnitz.

Radio F - Home

 

 

 

Weitere Artikel zum Thema:

#Digitalekirche

Newsletter Medientipp
Bekommen Sie exklusive Medientipps mit unserem Newsletter. Sie erhalten einmal wöchentlich die wichtigsten Nachrichten aus Kirche, Religion, Gesellschaft, Soziales, Kultur, Umwelt und Medien. Und können Ihre digitale Arbeit verbessern.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*

efa