Nürnberg

Luther-Oratorium

Chor für das Luther-Oratorium aus Neustadt an der Aisch.
Autor
Ein Blick auf die Chor-Landkarte des Luther-Oratoriums, das am 18. März in der Münchner Olympiahalle aufgeführt wird, zeigt: Der Kirchenkreis Nürnberg ist mit mehreren Hundert Sängern vertreten. Die kürzeste Anfahrt (knapp anderthalb Stunden) haben dabei die »Thalmäs-Singers« aus Thalmässing, die weiteste »Choralle« aus Neustadt an der Aisch (rund zwei Stunden). Was erwarten sich die Sänger?
Share Facebook Twitter Google+ Share

Germanisches Nationalmuseum

 Restauratorin Katrin Müller
Autor
Es ist ein bisschen mehr als der viel zitierte »Zahn der Zeit«, der an den sieben Nürnberger Kreuzwegstationen von Adam Kraft aus der Zeit um 1500 genagt hat. Da waren Ruß, Schwermetalle, Kriege und nicht zuletzt Kunstmaler, die im 19. Jahrhundert die Reliefs eher verschlimmbessert haben. Und wenn Steinrestauratorin Katrin Müller heute mit dem Laser im Germanischen Nationalmuseum (GNM) Hand anlegt, dann bleiben ihr oft Staunen und Kopfschütteln.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Luther im Film

Lutherfilm von 1927, Werbeplakat für das Wiener Schwedenkino.
Ein deutsch-nationaler Lutherfilm mit propagandistischen Zügen sorgte 1927 für Zoff zwischen den Konfessionen. Ergebnis: Der Stummfilm durfte bald nur noch bis zur Unkenntlichkeit zensiert und beschnitten gezeigt werden. Jetzt hat das Berliner Bundesarchiv die Urfassung von »Luther« aufwendig rekonstruiert und restauriert. In der Berliner Passionskirche fand nun die »Wieder-Uraufführung« statt – live begleitet vom Stummfilm-Musiker Stephan Graf von Bothmer. Ökumenischen Redebedarf löst der Film auch heute noch aus: Ein evangelisch-katholisch besetztes Podium sollte das bei der Premiere stillen.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Reformationsjubiläum

Autor
502 Gottesdienste, Ausstellungen, Musik- oder andere Events enthält der »Reiseführer 2017« der evangelischen Landeskirche in Bayern. Der Nürnberger Regionalbischof Stefan Ark Nitsche stellte das 268 Seiten starke Werk jetzt in Nürnberg vor.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Reformation

»Der frühe Dürer« steht ab Mai 2012 in Nürnberg im Mittelpunkt der größten deutschen Dürer-Ausstellung seit 40 Jahren. Erst in die letzten zehn, elf Lebensjahre Albrecht Dürers fällt der turbulente Beginn der Reformation. Wie stand der vermutlich weltweit bekannteste deutsche Künstler eigentlich zu den damals neuen Ideen aus Wittenberg?
Share Facebook Twitter Google+ Share