Aktuelle Nachrichten

Forrest Gump und die Diakonie

Ausstellungs-Kurator Thomas Greif zeigt auf einer Karte, wie weit verzweigt die Verbindungen der Diakonie in der Welt und in der Historie sind.
Autor
Rummelsberg ist überall. Oder war es zumindest: mit dabei auf den Schlachtfeldern von Verdun, beim Kniefall Willy Brandts in Warschau oder auf den großen Bühnen des Jazz und Rock. Anhand von 21 Fußnoten deutscher Geschichte macht die Ausstellung »Kaiser, Kanzler, Rummelsberger« den Werdegang des Diakonievereins deutlich. Eine spannende Zeitreise zeigt die Spuren der bayerischen Diakonie in der deutschen Zeitgeschichte.
Share Facebook Twitter Google+ Share

ZEITZEICHEN

Stilles Gebet in der Kirche.
Autor
Ein Witz zum »stillen Gebet« vor dem evangelischen Gottesdienst geht so: Treffen sich zwei Pfarrer. Fragt der eine: »Sag mal, das wollte ich dich schon immer mal fragen: Wie viel Zeit nimmst du dir eigentlich fürs stille Gebet?« Antwort: »Also, ich zähle langsam bis 15. Manche zählen bis 25 oder mehr, aber das halte ich für scheinheilig!« Unser ZEITZEICHEN erklärt, warum man sich auch einfach gleich hinsetzen darf in der Kirche.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Evangelisch wandern

Los geht es in Lindau: Bei den Touren ist für jeden etwas dabei. Es gibt elf Wanderrouten, 15 Rad- und drei Mountainbike-Touren.
Zu Fuß von der Auferstehungskirche Scheidegg zur Versöhnerkirche Lindau-Zech oder mit dem Rad von Kranzegg zur Dreifaltigkeitskirche Bad Hindelang: Das Dekanat Kempten hat in der Handy-App »Komoot« 29 Wanderrouten, Mountainbike- und Radtouren eingerichtet. Wie die virtuelle Wanderkarte funktioniert und warum sie eingerichtet wurde, erklärt Pfarrerin und Initiatorin Jutta Martin.
Share Facebook Twitter Google+ Share

Weltbund will Versöhnungsprozess begleiten

Der scheidende Präsident des Lutherischen Weltbunds, Munib Younan, bei der Vollversammlung des LWB in Windhuk, Namibia.
Die am 15. Mai im Rahmen der Vollversammlung des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Windhuk veröffentlichte Erklärung zum Völkermord in Namibia wird von vielen als Meilenstein gesehen. Der scheidende LWB-Präsident Munib Younan sagte: »Das Papier ist historisch und sehr wichtig für uns.«
Share Facebook Twitter Google+ Share