Warum soll man überhaupt brav sein?

In der vergangenen Woche hat Yascha intensiv über einige wichtige Dinge nachgedacht. Die wichtigste Erkenntnis war, dass Gottes Liebe zu uns unerschütterlich ist, selbst wenn wir nicht immer so liebenswert sind. Eigentlich will Yascha immer brav sein, aber sind wir mal ehrlich, dass klappt einfach nicht immer, aber zum Glück liebt uns Gott trotzdem.

Yascha kam zu dem Schluss, dass es einfach schöner ist, in Frieden mit seinen Geschwistern zu spielen, als sich miteinander zu streiten. Diese Erkenntnis mag zwar logisch erscheinen, aber leider gibt es immer noch viele Menschen, die sich lieber dazu entscheiden, "doof" zu sein.

Podcast "Yascha fragt"

In unserer Podcast-Reihe begleiten wir Yascha, einen neugierigen Achtjährigen, auf seiner Reise, Antworten auf Fragen zu finden, die ihn wie viele andere Kinder beschäftigen: Was passiert nach dem Tod? Wie sieht Gott eigentlich aus? Warum gibt es Kirchen? Yascha stellt seine Fragen dem evangelischen Pfarrer Hannes Schott aus Nürnberg. Und Pfarrer Hannes Schott, bekannt für sein humorvolles und einfühlsames Verständnis für Kinderfragen, nimmt sich Zeit, um Yaschas Fragen ernsthaft und verständlich zu beantworten.

Kommentare

Diskutiere jetzt mit und verfasse einen Kommentar.

Teile Deine Meinung mit anderen Mitgliedern aus der Sonntagsblatt-Community.

Anmelden