Kirche in Bayern - das ökumenische Fernsehmagazin

Dossier Kirche in Bayern

"Kirche in Bayern – das ökumenische Fernsehmagazin" informiert über kirchliche Themen: Von der engagierten Gemeinde über die Bischofskonferenz bis hin zum diakonischen, karitativen Engagement – wir zeigen Ihnen, was Kirche in Bayern ausmacht. "Kirche in Bayern" ist das einzige ökumenische Kirchenmagazin auf den lokalen Fernsehsendern in Bayern. "Kirche in Bayern" ist nahezu flächendeckend in ganz Bayern zu sehen, und zwar sonntags jeweils auf den Regionalsendern.

Hier geht es direkt zu unserem Youtube-Kanal Kirche in Bayern

----------

 

 

"Kirche in Bayern"

Es war eine der vielen Extra-Proben für das große Musical, das jetzt wegen der Corona-Pandemie auf Herbst verschoben wurde. Für die Bayernpremiere von "Martin Luther King - ein Traum verändert die Welt" hat auch die ökumenische Singgemeinschaft St. Bonifaz in Nürnberg fleißig geübt. Mit dabei auch das Nürnberger Christkind Benigna Munsi.

"Kirche in Bayern"

Die Traunsteinerin Silke Aichhorn gehört zu den Weltklasse-Harfenistinnen. Als selbständige Musikerin gehört zu ihrem Alltag aber auch, bei Beerdigungen und Hochzeiten zu spielen. Mit dem sperrigen Instrument muss sie muss reisen und häufig in Hotels übernachten. Und da sind ihr schon unglaubliche Geschichten passiert. Daraus hat sie jetzt ein Kabarett-Programm gemacht.

"Kirche in Bayern"

Viele Jahre sind vergangen, seit in der oberfränkischen Stadt Naila am Marktplatz 10 zuletzt Kneipenbetrieb war. 15 Jahre ist her, dass dort das "Cafe Sorgenfrei" geschlossen hat. Als "Ben" bekannt, war es ein beliebter Ort zum Weggehen. Um ihm wieder Leben einzuhauchen, wird die Kneipe jetzt von der evangelischen Gemeinde generalsaniert. Anfang März soll sie als "Täubla" wiedereröffnen.

Glaube & Musik

Stille Nacht, heilige Nacht - mit Choral oder Rapsong? Zum vorweihnachtlichen Fachgespräch über Musik, Glaube und junge Menschen in der Kirche trafen sich der bayerische evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und das Münchner Hip-Hop-Duo Max und Alex - die O'Bros - in der Jugendkirche München. Was Gottesdienste mit Ying und Yang zu tun haben und wann Liebe am stärksten wirkt.

"Kirche in Bayern"

Genau 24 Fenster hat das Rathaus in Aichach. Vor einigen Jahren hatte der Bürgermeister der Stadt die Idee, in ihnen einen Adventskalender zu installieren. Die Nähe zur Justizvollzugsanstalt, in der Frauen ihre Haft absitzen, führte zu einer ganz besonderen Aktion. Und so haben 2019 zum dritten Mal inhaftierte Frauen die Fenster für den Adventskalender gestaltet.

"Kirche in Bayern"

Das gemeinsame Brotbacken war früher am Dorf ein gesellschaftliches Ereignis. Heute gibt es das wieder. Das Backhaus der evangelischen Bekenntniskirche Gersthofen ist Treffpunkt für alle Generationen geworden. Eine alte Tradition hat den Nerv der Zeit getroffen. Schon allein dafür erhielten die freiwilligen Bäcker den Ehrenamtspreis der evangelischen Kirche in Bayern.

"Kirche in Bayern"

Traditionell geht es im Herbst bei der evangelischen Landessynode um den Haushalt und die Finanzen der Kirche. Ob die auch in Zeiten vermehrter Kirchenaustritte und schrumpfender Gemeinden rund laufen, wird beim evangelischen Kirchenparlament in Bamberg Thema sein. Für manche Synodale ist es die letzte Tagung im Gremium, weil die Wahlperiode von 2014-2020 zu Ende geht. Das Team von "Kirche in Bayern" hat eine von ihnen begleitet.

"Kirche in Bayern"

30 Jahre Mauerfall - das ist für den 800 Einwohner Ort Burggrub in der oberfränkischen Gemeinde Stockheim immer noch mit einem ganz besonderen Freiheitsgefühl verbunden. Als die Mauer und die Grenze aufgelöst wurden, baute die evangelische Kirchengemeinde direkt an der Grenze eine Kapelle. Als Zeichen, dass Mauern friedlich fallen können.

"Kirche in Bayern": Nachhaltigkeit

Jeden Tag werden tonnenweise Obst, Gemüse und viele andere Lebensmittel weggeworfen, die noch gut wären. Mittlerweile gibt es allein in Bayern an 169 Orten eine Tafel, wo diese "geretteten" Waren an Bedürftige verteilt werden. Eine der ersten war die "Münchner Tafel". Schon seit 20 Jahren werden jeden Dienstag in der evangelischen Laetare-Gemeinde in Neuperlach Lebensmittel verteilt. "Kirche in Bayern" hat die Ehrenamtlichen einen Tag lang begleitet.

"Kirche in Bayern"

"Respekt für den Poeten" heißt eine der wichtigsten Regeln beim Poetry-Slam. Beim Wettstreit der Dichter entscheidet am Ende das Publikum, wer gewinnt. "Respekt für den Pfarrer“ hieß es beim ersten Predigt-Slam in der Bayreuther Friedenskirche. Acht Pfarrerinnen und Pfarrer stellten sich dort erstmals dem Voting der Zuhörer. Christian Probst war für das Fernsehmagazin "Kirche in Bayern" dabei.

Evangelische Jugend Würzburg

Reformationsspiel 2017: Zwei Kräuterfrauen warten auf Kundschaft
Mönche, Spielleute und Büttel in den Gassen von Sommerhausen bei Würzburg: Am 12. Oktober 2019 werden mehr als 200 Konfirmandinnen und Konfirmanden zum Reformationsspiel 2019 der Evangelischen Jugend Würzburg erwartet. Was es mit dem mittelalterlichen Spektakel auf sich hat.

Auf zwei Rädern im Namen des Herrn

Autor
Blauer Himmel, warme Temperaturen und Sonnenschein. Da zieht es wieder viele Motorradfahrer auf die Strecken. Zu Beginn der Saison gibt es einige Motorradgottesdienste, bei denen die Biker sich einen Segen abholen. In München war Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm Schirmherr des Gottesdienstes und ist selbst wieder mal gefahren.

"Kirche in Bayern"

Wer möchte eigentlich Pfarrer oder Pfarrerin werden? Das Studium dauert ziemlich lange und dann lockt eine Sechstagewoche mit Sonntagsdiensten. Zwei junge Männer und eine Frau haben sich nicht abhalten lassen und sind seit dem 1. September im Amt. Warum sie auf ihren Beruf Lust haben, erzählen sie im Video.