Advent & Weihnachten

 

Stern Adventsaktion

Meldungen, Interviews, Geschichten rund um die Adventszeit und Weihnachten.

In Windeln gewickelt

Geburt Christi
Die Weihnachtslieder und Bräuche dieser Welt holen die Geburt des göttlichen Kindes immer schon ganz unbekümmert in die eigene Lebenswelt. Bethlehem ist da, wo Menschen leben. Bethlehem - Haus des Brotes - wo sie ihr tägliches Brot für Leib und Seele suchen und hoffentlich auch finden. Und Bethlehem mit seiner Krippe, mit Engeln und Hirten kann die eigene Seele sein. Dort soll Gott geboren werden. Die Evangelische Christvesper von Kirchenrätin Melitta Müller-Hansen aus München.

Pflegende Angehörige

Wie mit Demenzkranken Weihnachten feiern
Weihnachten ist auch ein Fest der Nostalgie, zu dem viele in Erinnerungen schwelgen und sich Geschichten erzählen, die mit "Weißt du noch?" beginnen. Bringt eine Demenzerkrankung die Erinnerungen durcheinander oder löscht sie ganz aus, ist das eine immense Herausforderung für Betroffene und ihr Umfeld. Das raten Experten für die Weihnachtsfeier mit einem dementen Angehörigen:

Evangelische Morgenfeier

Weihnachtskrippe
Man kann Weihnachten auch als Heiligsprechung der Familie verstehen. Die Vergöttlichung unserer engsten Bande - der Blutsbande. Der Familienbande. Vielleicht ist das der Grund, dass auch viele Menschen, die nicht mehr an Gott glauben, geschweige denn in die Kirche gehen, dieses Fest dennoch feiern. Die Evangelische Morgenfeier von der Professorin Johanna Haberer aus Erlangen.

"Kirche in Bayern"

In dieser Woche bei "Kirche in Bayern": Der evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm besucht einen Kindergarten in München und spricht mit den jungen Menschen über die Bedeutung der stillen, heiligen Nacht, in der Jesus geboren wurde. Außerdem verrät er, was er sich zu Weihnachten am meisten wünscht. Mehr erfahren Sie im Video-Beitrag.

Weihnachten im Wald

Alle Jahre wieder – holen wir uns einen Tannenbaum aus dem Wald ins Wohnzimmer. In Niederbayern kann man auch den umgekehrten Weg gehen – zu den Bäumen in den Wald. Die sogenannte Waldweihnacht bietet aber noch viel mehr als einen Spaziergang durch die Winterlandschaft. Radio-Reporter Peter Themessl war dabei.