Spiritualität

Aktuell

Kultur

Familie

#freizeitforfuture

Blumen EJB Evangelische Jugend Bayern
#freizeitforfuture – so heißt das Motto für die gemeinsame Sommerfreizeit der Evangelischen Jugend Gunzenhausen und Pappenheim. Deren Jugendreferentinnen Judith Grosser und Verena Elsterer sprechen nicht nur über Umweltschutz, sondern zeigen, wie man auf Freizeiten ökologische Lösungen anwendet.

Kirche

Kirchenasyl

Justitia ist die Göttin der Gerechtigkeit
Der Immenstädter Ulrich Gampert ist nach Angaben der bayerischen Landeskirche der erste Pfarrer in Bayern, der rechtlich belangt wird, weil er ein Kirchenasyl gewährt hat. Wegen "Beihilfe zum unerlaubten Aufenthalt" soll er 4.000 Euro Strafe zahlen. Nun steht der Termin für die öffentliche Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Sonthofen fest.

Oberbayern entdecken

Pfefferminzmuseum Eichenau in Oberbayern
Eichenau, ein paar Kilometer westlich von München, ist eine sehr junge Gemeinde: Als Bayerns Prinzregent Luitpold 1907 dem Fleckchen seinen Namen gab, wohnten keine 50 Menschen hier. Heute hat Eichenau gut 12.000 Einwohner. Und ist so etwas wie kleiner Hotspot für ungewöhnliche Museumsprojekte – zumindest gemessen an seiner Größe.

Ratgeber

Digitales und Medien

Spiritualität

Bibelverse und spiritueller Impuls

Herrnhuter Sterne
Persönliche Glaubenserfahrung anstelle dogmatischer Konzepte: Das war das Ziel von Nikolaus Graf von Zinzendorf, einem der bekanntesten Vertreter des Pietismus. 1727 gründete er die "Herrnhuter Brüdergemeine", deren Name noch heute durch zwei Exportschlager weltbekannt ist. Herrnhuter Sterne leuchten gerade in der Adventszeit in vielen Häusern; und die Herrnhuter Losungen begleiten fast eine Million Menschen mit ihren Bibelversen durchs Jahr. Maike Schmauss gibt Tipps für ihren Gebrauch.

Ökologie trifft Spiritualität

Schöpfungsweg
Autor
Nirgends scheint man der Schöpfung so nah wie im Wald, dem sich die Nürnberger Evangelische Stadtakademie mit ihrem Jahresthema widmet. Im Nürnberger Reichswald erlebt man zwischen Bäumen und Tieren nicht nur Natur, sondern durch den Geräuschpegel vom Flughafen und der Autobahn auch die menschgemachte Seite der Schöpfung. Wer sich auf den "Schöpfungsweg" des Nürnberger Evangelischen Forums für den Frieden (NEFF) begibt, erlebt einen sinnlichen Weg. Und einen überraschenden Gebetsort.

Mieten

Flüchtlingsunterkunft in Oberfranken
Autor
Bundesweit müssen anerkannte Asylbewerber Gebühren für das Wohnen in Flüchtlingseinrichtungen zahlen. Nicht so in Bayern, weil ein Gericht 2018 die Gebührenregelung kassierte. Damit soll bald Schluss sein. Es drohen hohe Nachzahlungen für die Geflüchteten.