Startseite

Aktuell

Ökumenische Traditionen

Eine Frau und ein Kind vor einem erleuchteten Weihnachtsmarktstand.
Der lebendige Adventskalender der Kirchengemeinden in Bad Endorf findet dieses Jahr bereits das zehnte Mal statt. Die Veranstalter würden die ökumenische Tradition gerne mit Gästen stattfinden lassen, sind dennoch aber bereit, den lebendigen Adventskalender erneut coronabedingt ohne Gäste abzuhalten.

Geburtshilfe

Ein Porträt von Renate Förster
Renate Förster erzählt von ihrem Zeitzeugen-Buch "Hebamm, schnell, es Kindla kümmt", das den Berufsalltag ihrer Mutter, Maria Sperling, beschreibt. Maria Sperling arbeitete 40 Jahre lang als Hebamme in Gerolzhofen - und erlebte den Wandel des Geburtsalltags mit. Auch der Glauben, ob katholisch oder evangelisch, spielte in ihrem Leben eine große Rolle.

Aktuelle Videos

Digitales & Medien

Medientipp

Digitale Adventsaktionen in Bayern Titelbild
Nachdem die bayerische Staatsregierung Ende November alle Weihnachtsmärkte abgesagt hat, fehlt die normalerweise um diese Jahreszeit aufkommende Weihnachtsstimmung fast gänzlich. Auch der frühe Schnee kann nur bedingt helfen. Wir haben 11 digitale Adventsangebote, mit denen Sie die festliche Stimmung zu sich nach Hause holen können.

Stellenangebot

Redakteur Multimedia
Sie sind gerne unterwegs, gut vernetzt und interessieren sich für kirchliche Themen, für Politik, Soziales, Kultur und Umwelt? Sie suchen eine vielseitige, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dynamischen Unternehmen? Wir suchen eine*n Multimedia-Redakteur*in (m/w/d) für unsere Bezirksredaktion Augsburg in Teilzeit.

Kultur

Kirche & Religion

Dekanat

Dekan Günther Werner
Die evangelische Bayreuther Regionalbischöfin Dorothea Greiner hat den scheidenden Forchheimer Dekan Günther Werner am Sonntag mit einem Festgottesdienst in den Ruhestand verabschiedet. Werners Amtsverständnis sei es gewesen, nah bei den Menschen in den Gemeinden zu sein, sagte Greiner.

Familie & Gesellschaft

Ökumenische Traditionen

Eine Frau und ein Kind vor einem erleuchteten Weihnachtsmarktstand.
Der lebendige Adventskalender der Kirchengemeinden in Bad Endorf findet dieses Jahr bereits das zehnte Mal statt. Die Veranstalter würden die ökumenische Tradition gerne mit Gästen stattfinden lassen, sind dennoch aber bereit, den lebendigen Adventskalender erneut coronabedingt ohne Gäste abzuhalten.

Meinung

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*