Amelie Tautor

Sonntagsblatt-Korrespondentin

#Glaubensfrage

Imam Benjamin Idriz
Der Penzberger Imam Benjamin Idriz kämpft seit vielen Jahren für die Gründung eines »Forums Islam« in München. Im Gespräch mit dem EPV erklärt er, warum er sich für eine moderne Moschee in München starkmacht und warum er seine Heimat in Mazedonien manchmal vermisst. Idriz wurde 1972 im früheren jugoslawischen Skopje geboren und studierte Theologie in Damaskus, im französischen Chateau Chinon und in Beirut. Seit 1995 ist er als Imam in Penzberg tätig.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Alzheimer im Alltag

Günter Haßel mit seiner Frau.
Der Welt-Alzheimertag am 21. September erinnert an die rund 1,4 Millionen Menschen, die derzeit in Deutschland an Demenz erkrankt sind. Zwei Drittel von ihnen leben zu Hause - betreut von ihren Angehörigen. Ein solches Paar sind Günter und Erika Haßel. Eine Reportage über Verstehen ohne Worte, kleine Auszeiten und gemeinsame Tage.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share