Johannes Gerloff

Sonntagsblatt-Korrespondent
Johannes Gerloff

Johannes Gerloff, Jahrgang 1963, ist Theologe, Journalist und Buchautor. Er ist im Nordschwarzwald aufgewachsen und hat in Tübingen, Vancouver (Kanada) und Prag (Tschechien) Theologie studiert. Seit 1994 lebt er mit seiner Familie in Jerusalem.

Als Nahostkorrespondent verschiedener Medien im deutschsprachigen Raum hat er in den vergangenen zwei Jahrzehnten nicht nur Israel von innen kennengelernt, sondern auch die Palästinensischen Gebiete und alle anderen Nachbarländer Israels bereist.

Zu Vorträgen und Seminaren ist Johannes Gerloff weltweit unterwegs. Inhaltlich geht er dabei auf die aktuelle Lage im Nahen Osten und deren historische, gesellschaftliche und politische Hintergründe ein. Außerdem beleuchtet er biblisch-theologische Fragen im Blick auf die christlich-jüdischen Beziehungen und heilsgeschichtliche Entwicklungen.

Gerloff hat mehrere Bücher veröffentlicht, die teilweise auch ins Tschechische, Holländische, Ungarische, Norwegische und Englische übersetzt wurden.

Seit Februar 2016 ist Johannes Gerloff mitverantwortlich für das Fernsehmagazin "Fokus Jerusalem", das wöchentlich über Bibel TV, aber auch andere, lokale Sender im deutschsprachigen Europa ausgestrahlt wird.

Er ist verheiratet mit Krista, die aus Tschechien stammt. Sie haben fünf Kinder.

 

Internet: gerloff.co.il

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Geschichte

Brennende Synagoge in Ludwigsburg - Reichspogromnacht 9./10. November 1938
Der 9. November ist ein "Schicksalstag" der deutschen Geschichte: 1848, 1918, 1923, 1989 – von der Revolution bis zum Mauerfall häufen sich an diesem Datum die historischen Wendepunkte. Nach der Wiedervereinigung war der 9. November als Nationalfeiertag im Gespräch. Doch der 9. November war auch der Höhepunkt der Novemberpogrome 1938: Euphemistisch als "Reichskristallnacht" bezeichnet, markiert dieses Datum den Übergang von der Diskriminierung zur offenen Verfolgung der Juden durch das nationalsozialistische Deutschland, die in einen industriell betriebenen Völkermord mündete.