Martin Schulte

Martin Schulte

Martin Schulte ist seit 2006 geschäftsführender Pfarrer an der historischen Dreieinigkeitskirche in Regensburg. Nach dem Studium in seiner Heimatstadt Erlangen und Neuendettelsau führten ihn berufliche Stationen in die mittelfränkische "Karpfenregion", in die niederbayerische Diaspora in Deggendorf und schließlich in Erwachsenenbildung und Assistenz bei drei Regionalbischöfen in Regensburg. Um Seelsorge und Beratung weiter zu qualifizieren, absolvierte er ein Aufbaustudium in Personalentwicklung sowie eine psychotherapeutische Zusatzausbildung. Der passionierte Bergsteiger und Bergwanderführer ist Vater zweier Töchter und bald vierfacher Großvater.

Gastbeitrag

Gottesdienst in Corona-Zeiten
Deutschland befindet sich nach einhelliger Meinung in der "dritten Welle" der Corona-Pandemie, die Zahl der täglichen Neuinfektionen steigt. In der Diskussion um Präsenzgottesdienste an Ostern hält die evangelische bayerische Landeskirche diese weiter für zulässig - und auch Pfarrer Martin Schulte plädiert für ein "klares Ja". In einem Gastbeitrag erläutert er seine Gründe.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*