Die evangelische Citykirche St. Lukas ist jetzt Mitglied bei "Churches for Future". Mit seinem Beschluss wolle der Kirchenvorstand "die Anliegen der jungen Generation unterstützen, die unter den Gefahren des Klimawandels besonders leiden werden", teilte die Gemeinde am Dienstag mit. Den eigenen Beitrag für Klimaschutz in Form des Umweltmanagementsystems "Grüner Gockel" wolle die Lukaskirche verstärken.

Die "Churches for Future" sind Teil des "Ökumenischen Netzwerks Klimagerechtigkeit", zu dem 21 katholische Bistümer, mehrere evangelische Landeskirchen, Gemeinden und kirchliche Organisationen gehören. Für Bayern listet das Netzwerk auf seiner Homepage derzeit sechs "Churches for Future", darunter die Katholische Akademie Bayern und die evangelische Gemeinde Nürnberg-Zerzabelshof.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*