Susanne Dieterich

Sonntagsblatt-Autorin

Susanne Dieterich ist Historikerin und promovierte Slawistin. 1956 in Hohenlohe, dem »Franken Württembergs« geboren und aufgewachsen, lebt sie heute in Stuttgart. Sie ist Geschäftsführerin des Initiativkreises Stuttgarter Stiftungen und arbeitet für die Stadt Stuttgart im Bereich »Förderung Bürgerschaftliches Engagement«. In mehreren Büchern hat sich Susanne Dieterich mit der Geschichte Hohenlohes und der württembergischen Landesgeschichte auseinandergesetzt.

ShareFacebookTwitterShare

Stiftungen

Martin Luther schlägt seine 95 Thesen an 1517, Ausschnitt aus dem Bild von Ferdinand Pauwels.
Heute gründen Menschen Stiftungen oft aus Dankbarkeit und dem Bedürfnis, "etwas zurückzugeben" oder etwas Bleibendes zu hinterlassen. Vor der Reformation war es vor allem die Sorge ums Seelenheil. Die Erkenntnis Luthers von der unverdienten Gnade war für das Stiftungswesen ein heftiger Schlag ins Kontor. Jedenfalls zunächst.