Waldemar Pisarski

Sonntagsblatt-Autor und Lebensberater
Waldemar Pisarski

Der Augsburger Theologe Waldemar Pisarski steht seit 1994 für einfühlsame und kompetente Lebenshilfe in der Sonntagsblatt-Sprechstunde. Der Pfarrer mit klinischer Ausbildung (USA) zum Supervisor und Zusatzausbildung zum Gestalttherapeuten war ab 1985 Pfarrer der Versöhnungskirche auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Dachau. Von 1990 bis 2007 war er theologischer Leiter der Arbeitsgemeinschaft Evangelischer Erwachsenenbildung in Bayern. Auch in seinen Büchern im Claudius Verlag und Texten, die er für Sonntagsblatt-THEMA-Hefte schreibt, schlagen sich seine reichen Erfahrungen aus der Lebensberatung nieder.

Sonntagsblatt-Ratgeber

Die Kollwitz-Doppelskulptur »Die trauernden Eltern« auf dem deutschen Soldatenfriedhof im belgischen Vladslo.
Die Eltern von Herrn S. haben ein langes und erfülltes Leben geführt. Nun sind sie kurz nacheinander gestorben. Alles, was sich Herr S. sich für sie und seine Familie gewünscht hat, hat sich damit erfüllt. Dennoch findet er mit ihrem Tod nicht den versöhnten Frieden, wie er dachte, sondern ist von heftiger Trauer erfüllt.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*