Johannes Lähnemann

Broschüre "Offene Türen"

Die Mevlevi-Derwische der Sufi-Gemeinschaft in St. Sebald
Autor
Wer wissen will, wie sich interkulturelles religiöses Leben in der Stadt abspielt, der sollte zum Religions-Reiseführer "Offene Türen" greifen. Johannes Lähnemann, Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Religionspädagogik an der Universität Erlangen-Nürnberg sowie Vorsitzender der "Religionen für den Frieden Nürnberg", erklärt im Gespräch mit Timo Lechner, was sich hinter dem Werk verbirgt.