Allmacht

Tod und Unsterblichkeit

Eine Frau an einer Steilküste, schwarz-weiß
Der christliche Glaube verspricht ewiges Leben – im Himmelreich. Es gibt aber auch Menschen, die glauben, das könnte es auf der Erde geben. Rainer Liepold setzt sich in seinem Kommentar zum Totensonntag mit einer Branche auseinander, die von der Überwindung des Todes durch Technik überzeugt ist.

Nach dem Erdbeben

Schwarzweiß Aufnahme des Convetno Do Carmo in Lissabon
Über 165.000 Tote, zerstörte Dörfer und Städte: Ausgerechnet am Weihnachtsfest kam grenzenloses Leid über die Menschen, die in Südostasiens Küstenregionen leben oder dort Urlaub machten. Christen fragen sich: Wie kann Gott das zulassen? Spätestens seit dem verheerenden Erdbeben von Lissabon vor 250 Jahren werden bei Naturkatastrophen Gottes Liebe und Allmacht in Frage gestellt.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*