Patenschaft

Ehrenamt

Familienzentrum Schwabach
Autor
Wer "Integration" hört, denkt meist zuerst an Menschen aus anderen Kulturen und mit anderer Sprache, die ihren Weg in die Gesellschaft finden sollen. Doch oft sind es nicht mal sprachliche oder kulturelle Hürden, die das Hineinfinden schwierig machen. Gut, dass es für Kinder am Schwabacher Familienzentrum MatZe die Integrationspaten gibt.

Taufpaten

Susanne Breit-Keßler über Patenschaften
Im vergangenen Jahr wurden in Bayern 21.160 Kinder evangelisch getauft. Eine wichtige Rolle dabei übernimmt der Pate. Die Münchner Regionalbischöfin und ständige Vertreterin des Landesbischofs, Susanne Breit-Keßler, ist dreifache Taufpatin. Im Gespräch mit Sonntagsblatt.de erzählt sie, warum sie ihre Rolle als Patin genießt, welchen Wert Taufen haben und wie sich ihr eigener Horizont durch Patenschaften erweitert hat.