Terrorismus

Terroranschläge vom 11. September

Lichtinstallation zum Gedenken an 9/11
Der 11. September hat die Welt verändert – in den USA, im Irak, in Afghanistan. Aber auch in Deutschland waren Folgen zu spüren. Islamwissenschaftler Khorchide erklärt im Interview, warum der Krieg gegen den Terror die falsche Antwort war, warum muslimische Menschen immer noch mit Pauschalurteilen zu kämpfen haben und was dagegen hilft.

Machtübernahme durch die Taliban

Vom Krieg zerstörte Gebäude in Kabul
Die Verzweiflung der Menschen in Afghanistan ist groß. Nach der Machtübernahme der Taliban sind sehr viele in Lebensgefahr. Ein junger Afghane aus Straubing steckt in Kabul fest – und berichtet in einem betroffen machenden Augenzeugenbericht, was er erlebt.

Impfskepsis

Ein Arzt impft eine junge Frau
Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter des Landes Baden-Württemberg, kritisiert die Impfskepsis von Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger. Zudem warnt er vor einer weiteren Radikalisierung der Verschwörungsgläubigen – bis hin zu Terror.

Deutschland

Innerhalb des Islams gibt es viele verschiedene Strömungen. Eine Bewegung ist mit einem Anteil von weniger als einem Prozent der Salafismus. Bei einer Veranstaltung des Nürnberger Forums Christen und Muslime machte Islamwissenschaftler Hazim Fouad unter anderem auf die innerislamische Kritik am Salafismus aufmerksam.

Corona

Peter Neumann, Politikwissenschaftler und renommierter Terrorismus-Experte spricht im Interview über die "Querdenker"-Bewegung. Weshalb er Teile der Bewegung für gefährlich und gewaltbereit hält und weshalb die große Blütezeit der Populisten erst einmal vorbei ist.

Nach Gewalttat in Hanau

Dr. Josef Schuster Präsident Zentralrat der Juden
Nach der rassistisch motivierten Gewalttat von Hanau zeigen sich bayerische Religionsvertreter entsetzt - und machen auch jene politischen Akteure dafür verantwortlich, die "Rassismus und Ausländerfeindlichkeit" säen. Die Staatsregierung ordnete Trauerbeflaggung an.

Kommentar

12. November 2019: Raketen werden aus Gaza auf Israel abgefeuert.
Israelische Streitkräfte töten einen palästinensischen Terrorführer in Gaza. Die Reaktion: ein Raketenhagel auf israelische Orte. Viele von ihnen kann der Raketenschutzschild "Iron Dome" abfangen, aber nicht alle. Die Raketen treffen Israel, während das Land in der schwersten innenpolitischen Krise seit Jahren steckt. Eskaliert nun die Gewalt zwischen Gaza und Israel erneut?

Frieden & Gerechtigkeit

Peace
FriKo contra SiKo: Wenn am 15. Februar Staatschefs wie Angela Merkel und Emmanuel Macron zur Münchner Sicherheitskonferenz im Bayerischen Hof antreten, lädt die Friedensbewegung zu ihrer Gegenkonferenz. Unter ihrem seit 2003 gültigen Motto "Frieden und Gerechtigkeit gestalten - nein zum Krieg" sprechen in diesem Jahr prominente Redner wie der frühere Datenschutzbeauftragte Peter Schaar und die bayerische Grünen-Gründerin Ruth Pauli.

Judenhass

Hinter »Israelkritik« oder der »BDS«-Bewegung verbirgt sich heutiger Antisemitismus (Demonstranten in Australien, 2010).
Von "Kippa Colonia" bis "Berlin trägt Kippa": In mehreren deutschen Städten gab es Ende April 2018 Solidaritätsaktionen für jüdische Bürger. Anlass waren der Echo-Skandal um die Rapper Kollegah und Farid Bang unddie Häufung antisemitischer Übergriffe - zuletzt auf zwei Männer mit Kippa in Berlin. Doch was ist eigentlich Antisemitismus? Ein Überblick.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*