Kirche und Kirchenpolitik

Evangelischer Kindergarten

Notkirche in St. Lukas
Autor
Dass in der Nürnberger Lukasgemeinde alles anders ist, ist der Normalzustand. Das war schon vor 90 Jahren so, als die Gemeinde gegründet wurde. Da verwundert es nicht, wenn Pfarrer Martin Staebler eigentlich gar keine eigene Kirche hat und der Nachwuchs seit einem halben Jahr dort in den Kindergarten geht, wo eigentlich Gottesdienst gefeiert wird. Und auch wenn sich der Baubeginn der neuen Stätte seit über einem Jahr hinzieht: Von Chaos und schlechter Laune ist keine Spur in dem Gebiet am Nordostbahnhof.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Kirchentag Dortmund

Hans Leyendecker Journalist Süddeutsche Zeitung SZ 2018
Der nächste Deutsche Evangelische Kirchentag wird das Auseinanderdriften der Gesellschaft zu einem inhaltlichen Schwerpunkt machen. Die "gespaltene Mitte" der Gesellschaft sei ein ganz zentrales Thema, so Kirchentagspräsident Hans Leyendecker bei seinem Redaktionsbesuch im Sonntagsblatt.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Evangelische Kirche

Klaus Trinks auf dem Schwabacher Kirchturm
Autor
Wenn sich eine Gemeinde für nichts anderes als ihren Kirchturm interessiert, dann ist das normalerweise nicht so gern gesehen. Wenn es nach der Schwabacher Stadtkirchen-Mesnerin Gabi Trinks geht, würde ein bisschen Interesse an einem Kirchturm-Engagement schon ausreichen. Hierfür sucht sie nämlich Ehrenamtliche und hat für uns schon mal die Türen zum Turm geöffnet.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Kirche und Architektur

Pfarrer Christian von Rotenhan vor dem Bau des Gemeindezentrums "Kircheneck" in Wilhermsdorf
Autor
Dass Pfarrer Christian von Rotenhan derzeit öfter Bauhelm statt Talar trägt, kann man getrost sagen. Denn er hat vor wenigen Monaten mit der 1. Pfarrstelle der Gemeinde Wilhermsdorf (Dekanat Neustadt an der Aisch) nicht nur die Verantwortung für rund 50 Angestellte und drei Kindertagesstätten, sondern auch für den Bau des neuen Gemeindezentrums »Kircheneck« übernommen – und das Projekt hat es weitaus mehr in sich, als alle Beteiligten vermutet hatten.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

"Kirche in Bayern"

Künftig können bei der evangelischen Kirche und der Diakonie in Bayern in manchen Berufen auch Menschen arbeiten, die keiner christlichen Kirche angehören. Dazu zählen zum Beispiel Mitarbeiter in der Pflege, Verwaltung und Hauswirtschaft. Damit sie trotzdem lernen, was die evangelischen Einrichtungen ausmacht, werden Willkommensseminaren angeboten.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Spracherkennung

»Alexa, frag die Kirche von England ...« - Screenshot churchofengland.org
"Alexa, wer ist Gott?" oder "Alexa, sprich das Vaterunser!" oder "Sag mir, wo in meiner Nähe der nächste Gottesdienst stattfindet". Was dahintersteckt? Die "Church of England" hat dem Amazon-Assistenten "Echo" das Beten beigebracht. Über Amazons "smarten" Lautsprecher wollen die Anglikaner zurück in den Alltag der Menschen.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Hochzeiten und Taufen

Hochzeit im Grünen
Autor
Christen auf dem Land wissen meist noch, wo sie ihren Pfarrer oder die Pfarrerin finden. Städter tun sich da immer schwerer, stellen die Kirchen fest. Deshalb könnte es bald in Nürnberg eine Art "Agentur" geben, in der kirchliche Lotsen für Taufen, Hochzeiten oder Beerdigungen sitzen. Elke Wewetzer von der Kircheneintrittsstelle in Nürnberg plant mit an dieser neuen Einrichtung.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Marx und Bedford-Strohm:

Kirchentag: Marx und Bedford-Strohm
Die Spitzenrepräsentanten der beiden großen Kirchen haben sich für mehr Anstrengungen in der Ökumene ausgesprochen. Christen auf beiden Seiten sollten "nicht überlegen, was nicht, sondern was geht", sagte der Vorsitzende der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, auf dem Katholikentag in Münster.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Kirche in Bayern

Was macht eigentlich ein Landesbischof den ganzen Tag? Das wollte unsere Kinderreporterin Anna wissen und hat zwei Tage lang Heinrich Bedford-Strohm bei seiner Arbeit begleitet. Am ersten Tag war sie in seinem Büro im Landeskirchenamt in München und am zweiten Tag ist sie mit ihm auf Dienstreise gefahren. Was sie dort erlebt hat, sehen Sie hier:
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Evangelische Jugend feiert Jubiläum

Entgegen der grauen Wettervorhersagen strahlt die Sonne durch die Weidenäste und malt helle Lichtflecken auf das Gras. Die Evangelische Jugend in Bayern (ejb) feiert an Christi Himmelfahrt ihre Naturkirche in Pappenheim mit einem großen Festgottesdienst voller Überraschungen. Lesen, sehen und hören Sie hier die multimedialen Berichte unserer jungen Reporterinnen und Reporter vor Ort.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Jubiläumsfeier Pappenheim

"So ein Kribbeln im Bauch kennt man nur von der ersten großen Liebe", beschreibt einer unserer Reporter der Evangelischen Jugend in Bayern (ejb) die Stimmung beim Jubiläum der Weidenkirche in Pappenheim. Was die jungen Menschen in der Nacht vor der großen Geburtstagsfeier der Naturkirche erlebt haben, erfahren Sie hier.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Pappenheim

Weidenkirche Pappenheim Zahlen Fakten
Nach einem Jahr des Wartens feiert die Evangelische Jugend in Bayern (ejb) am elften Geburtstag der Weidenkirche in Pappenheim auch endlich ihr 10-jähriges Bestehen nach. Wegen des letztjährigen Großevents, dem evangelischen Kirchentag im Reformationsjahr, mussten sich die Macher, Gäste und Freunde der Naturkirche noch gedulden. Sechs junge Reporterinnen und Reporter berichten mit ihren Smartphones von dem Event.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Kirchliches Arbeitsrecht

Justitia ist die Göttin der Gerechtigkeit
Der Europäische Gerichtshof hat im April entschieden, dass kirchliche Arbeitgeber von Bewerbern nicht grundsätzlich die Kirchenmitgliedschaft fordern dürfen. Wie wollen die Landeskirchen auf diese Entscheidung reagieren? Der Evangelische Pressedienst (epd) hat bundesweit nachgefragt.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Jubiläum

Außenansicht der Weidenkirche
Autor
Die Naturkirche in Pappenheim wurde 2007 mit der Unterstützung von 100 Helfern der Evangelischen Jugend errichtet. Ihr zehntes Jubiläum soll nun ein Jahr später am 9. und 10. Mai gefeiert werden. Christina Frey-Scholz vom Nürnberger Amt für evangelische Jugendarbeit hat das Projekt initiiert. Im Interview erklärt sie, wie die Idee zu der lebendigen Kirche entstanden ist und wie sie heute genutzt wird.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Religion & Politik

Kreuze sind künftig in staatlichen Gebäuden Bayerns Pflicht: CSU-Generalsekretär Markus Blume findet es gut, dass derzeit so viele Menschen darüber sprechen. Was er zu dem Vorwurf zu sagen hat, die Regierungspartei würde mit dem Kreuz Wahlkampf machen, und was er mit dem christlichen Symbol persönlich verbindet, erfahren Sie im Video-Interview.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Aktuelle Umfrage

Wahlen: Rotes Kreuz auf Papier
Sollte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit seinem Kreuz-Erlass eine möglichst langanhaltende und breite gesellschaftliche Debatte gewollt haben - es wäre geglückt. Nun stärkt ihm eine repräsentative Umfrage den Rücken im Auftrag des Bayerischen Rundfunks. Die Mehrheit der Bayern befürwortet demnach den Kreuz-Erlass des Kabinetts von Ministerpräsident Markus Söder: 56 Prozent der Wahlberechtigten sind dafür, 38 Prozent lehnen das Vorhaben ab.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Landessynode Schwabach

Jonas Straßer ist Jugendsynodaler im bayerischen evangelischen Kirchenparlament, der Landessynode. Bei der Frühjahrstagung 2018 in Schwabach erklärt der Jura-Student im Video-Interview, was er von einer missionarischen Kirche hält und warum es so schwierig ist, die Kirche für junge Erwachsene attraktiv zu machen.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Pinakothek der Moderne

Als Stipendiatin des Programms "Journalismus & Religion" ist Irene Mbakilwa aus Tansania vier Wochen lang zu Gast in deutschen Medienredaktionen. In ihrem zweiten Blog-Eintrag erzählt sie von der Ausstellung "African Mobilities. This is not a Refugee Camp Exhibition" in der Münchner Pinakothek der Moderne, bei der sie vorab hinter die Kulissen blicken durfte. Erste visuelle Impressionen gibt ihr Beitrag auf Englisch und Kisuaheli.
ShareFacebookTwitterGoogle+Share