München (epd). Die Corona-Pandemie hat nach Ansicht des Münchner Erzbischofs Kardinal Reinhard Marx die "außerordentliche Bedeutung der Kitas" gezeigt. Kitas seien wichtig für Kinder, Eltern und Familien, sagte Marx am Dienstag bei einem Video-Austausch mit katholischen Kita-Experten laut Mitteilung. Dies vor allem, weil Kindern in Kitas auf ihrem Weg geholfen werde, "zu Persönlichkeiten heranzureifen". Ohne eine Gruppe, ohne eine Gemeinschaft sei dies "nicht möglich", betonte Marx.

Gerade für Kinder aus einem schwierigen Umfeld sei der Kita-Besuch wichtig, um voranzukommen, erläuterte der Erzbischof. Die Leiterin des Ressorts Bildung der Erzdiözese, Sandra Krump, betonte die besondere Bedeutung der Notbetreuung und die pädagogische Zuwendung der Erzieherinnen und Erzieher zu den Kindern, insbesondere nachdem diese nach den Lockdown-Phasen in ihre Einrichtung zurückkommen konnten.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*