Daniel Staffen-Quandt

Redakteur
Daniel Staffen-Quandt

Daniel Staffen-Quandt, Jahrgang 1980, wollte schon zu Schulzeiten Journalist werden. Erste Gehversuche unternahm er bereits während seiner Schulzeit bei der Lokalzeitung in Südbaden. Später während Zivildienst (Bund Naturschutz) und Studium (Politik, Geschichte, Deutsch) für mehrere regionale und überregionale Blätter, Magazine und Agenturen. 2007 Volontariat bei der Nachrichtenagentur ddp in Berlin, Mainz und Hannover, anschließend Redakteur und Büroleiter in Frankfurt am Main. Nach einjähriger Babypause seit 2010 beim Evangelischen Pressedienst (epd) in Würzburg. Dort pendelt er räumlich und auch kulturell zwischen mainfränkischen Weinbergen und westmittelfränkischen Dorfbrauereien. Verheiratet, Vater von vier Kindern und deshalb oft schwer beschäftigt. Zum Beispiel mit #papamachtabendbrot.

Guter Journalismus braucht Geduld und Hartnäckigkeit. Beides haben wir beim epd.
ShareFacebookTwitterShare

Digitalisierung

Elke Wagner Soziologie Professorin Würzburg
Elke Wagner ist Professorin für Spezielle Soziologie an der Universität Würzburg - und beschäftigt sich seit Jahren mit medialen Phänomenen. In ihrem neuen Buch "Intimisierte Öffentlichkeiten" hat sie sich mit den Pöbeleien, Shitstorms und Emotionen auf Facebook beschäftigt. Für sie war dabei eine der zentralen Frage, wie aus den oft hochemotionalen Debatten im Netz schließlich Hasskommunikation wird.

Evangelische Jugend Würzburg

Reformationsspiel 2017: Zwei Kräuterfrauen warten auf Kundschaft
Mönche, Spielleute und Büttel in den Gassen von Sommerhausen bei Würzburg: Am 12. Oktober 2019 werden mehr als 200 Konfirmandinnen und Konfirmanden zum Reformationsspiel 2019 der Evangelischen Jugend Würzburg erwartet. Was es mit dem mittelalterlichen Spektakel auf sich hat.

Impf-Debatte

Impfung
Kaum ein Thema wird zurzeit so emotional diskutiert wie eine mögliche Impfpflicht. Die Härte der Auseinandersetzung erklärt sich vielleicht auch damit, dass nicht nur unterschiedliche Meinungen, sondern beinahe Glaubensgrundsätze aufeinanderprallen. Was ein einst Ungeimpfter, ein kritischer Impfgeschädigter und eine junge Ärztin, die ihr Kind nicht impfen lassen will, über die Impfpflicht denken.

"Singen in der Kirche"

Drei Fragen an Hans Schott zum Landeskinderchortag
Am 13. Juli 2019 treffen sich rund 400 Sängerinnen und Sänger aus 30 Kinderchören im mittelfränkischen Gunzenhausen. Dort findet der vom Verein "Singen in der Kirche" organisierte Landeskinderchortag statt. Kirchenmusikdirektor Hans Schott erläutert, was die Kinder dort sonst noch alles erwartet, warum der Kinderchornachwuchs immer jünger wird und weshalb das gemeinschaftliche Singen nicht nur für die Kinder wichtig ist.

2019: "Schätze des Glaubens"

2019 Kirchentag Hesselberg Altar
Mehr als 10.000 Menschen haben am Pfingstmontag auf dem Hesselberg den 68. Bayerischen Evangelischen Kirchentag gefeiert. Trotz des Dauernieselregens waren die Ränge auf der Wiese vor dem Evangelischen Bildungszentrum (EBZ) voll besetzt. Einer der beliebtesten Programmpunkte war die offene Gesprächsrunde mit Landesbischof Bedford-Strohm.

Pfingsten 2019

Der Bayerische Kirchentag auf dem Hesselberg an Pfingstmontag ist für Tausende Evangelische nicht nur aus Westmittelfranken ein gesetzter Termin. Um mehr Jugendliche anzusprechen findet 2019 erstmals auch eine Kirchennacht statt: Am 9. Juni 2019 gibt es ab 20 Uhr ein Lobpreis-Konzert unter dem Motto "Heldenreise zu den Schätzen des Glaubens". Kirchentags-Geschäftsführer Diakon Matthias Hellmuth erläutert, wer die Idee zu dem neuen Angebot hatte - und was alles geboten wird.