Thomas Prieto Peral

Planungsreferent der bayerischen Landeskirche

Thomas Prieto Peral wurde 1966 in Mainz geboren und war nach dem Theologiestudium als Vikar und Pfarrer in Gemeinden in Oberfranken und München tätig, bevor er 2000 als Referent in das Ökumenereferat der Landeskirche berufen wurde.

Dort war einer seiner Arbeitsschwerpunkte die Hilfe für die Christen des Nahen Ostens. 2015 wurde er in ein neues Amt als Planungsreferent der Landeskirche eingeführt, im Rahmen dessen er sich von da an Zukunftsfragen widmete. Er ist Teil des Leitungsteams des kirchlichen Reformprozesses "Profil und Konzentration (PuK)“.

ShareFacebookTwitterShare

Gastbeitrag

Die christlichen Kirchen haben 2019 erneut mehr Mitglieder verloren als im Jahr zuvor - die Zahl der Austritte ist auf einem historischen Höchststand. In einem Gastbeitrag beschreibt der Theologe Thomas Prieto Peral, Teil des Leitungsteams im kirchlichen Reformprozess "Profil und Konzentration“, weshalb die Zahl schmerzt.