Nürnberg (epd). Der Medienführerschein Bayern hat die Marke von 1,5 Millionen Urkunden geknackt. Die Jubiläumsurkunde ist zum Abschluss einer Medienkompetenz-Woche an der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg übergeben worden, teilte die BLM Stiftung Medienpädagogik Bayern mit. Der Medienführerschein Bayern sensibilisiert Jugendliche und Erwachsene für eine kompetente Mediennutzung. Dafür werden kostenlose Materialien für den Schulunterricht bereitgestellt. Der Medienführerschein ist eine Initiative der Bayerischen Staatsregierung und wird von der gemeinnützigen BLM Stiftung Medienpädagogik Bayern koordiniert.

Kommentare

Diskutiere jetzt mit und verfasse einen Kommentar.

Teile Deine Meinung mit anderen Mitgliedern aus der Sonntagsblatt-Community.

Anmelden