9.05.2018
Pappenheim

Die Jubiläumsfeier an der Weidenkirche hat begonnen

Nach einem Jahr des Wartens feiert die Evangelische Jugend in Bayern (ejb) am elften Geburtstag der Weidenkirche in Pappenheim auch endlich ihr 10-jähriges Bestehen nach. Wegen des letztjährigen Großevents, dem evangelischen Kirchentag im Reformationsjahr, mussten sich die Macher, Gäste und Freunde der Naturkirche noch gedulden. Sechs junge Reporterinnen und Reporter berichten mit ihren Smartphones von dem Event.
Weidenkirche Pappenheim Zahlen Fakten

Wer sich dem Ort des Festes nähert, hört sie schon von weitem: Trommeln und Gesang. Und Jugendliche, die beim Frisbee Spielen wieder wie Kinder klingen. Am Empfang steht Paula Tiggemann, die Vorsitzende der Landesjugendkammer und somit der bayerischen evangelischen Jugend. Sie begrüßt jeden Gast persönlich.

Auf dem Festgelände angekommen wird deutlich, woher die zuvor wahrgenommenen Eindrücke stammten, denn den 80 Anwesenden gemischten Alters wird an unterschiedlichen Ständen viel geboten.

So kann man sich sportlich bei einer Runde "ultimate Frisbee" oder Bogenschießen betätigen oder kreativ in einem "Upcycling" Workshop, in dem aus Resten neue Gegenstände geschaffen werden. Zur gleichen Zeit begleitet die Band der Evangelischen Jugend aus dem Dekanat Gunzenhausen zusammen mit dem Musikworkshop die sehr idyllische Atmosphäre.

Die Pappenheimer evangelischen Jugendlichen bieten Waffeln und Muffins gegen eine Spende an. Dabei stellen sie die Frage in den Raum, wie viel Jesus wohl geben würde.

An den Seiten des Geländes kochen und organisieren ein paar Freiwillige das Abendessen für die gesammelten Gäste. Aber das große Festmahl soll noch nicht das Ende des Abends sein. Die Nacht, die viele hier in Zelten verbringen wollen, wird mit Feuershow und Abendandacht eingeläutet.

#innensicht

22 Grad, Kinderlachen liegt in der Luft, die Stimmung ist gelöst und lädt zu Bewegung und Schlaf zugleich ein. Ein Gefühl, das man eigentlich nur aus dem Schwimmbad kennt, aber dort bin ich nicht. Nein, ich bin beim Weidenkirchenfestival angekommen. Nicht nur körperlich bin ich gleich mittendrin. Bekannte Gesichter laufen mir entgegen und lächeln mich an. Auf einmal fühle ich mich entspannt. Trotz des anstrengenden Arbeitstages. Trotz eineinhalb Stunden Autofahrt. Und obwohl ich gleich nach meiner Ankunft gefragt werde, ob ich mich an der Andacht beteiligen will. Denn es entspannt einfach, in bekannte Gesicher zu schauen und gleichzeitig dieses Gefühl von Spiritualität und Zeltlager zu haben.

Ich freue mich auf den Abend mit unserer Andacht in Gemeinschaft, mit genau diesen Menschen.

Und trotz der Abkühlung, die sich mir jetzt im Schwimmbad bieten würde, bin ich viel lieber hier als irgendwo anders.

 

"Warum bist Du hier?"

Christina Kwade beim Jubiläum der Weidenkirche
"11 Jahre Weidenkirche - das muss gefeiert werden! Ich bin Christina Kwade und finde für Euch heraus, wer mit uns hier vor Ort ist und wieso."
Besucher des Weidenkirchenjubiläums Pappenheim 2
Alex und Jan gehören zu den Gastgebern - der Evangelischen Jugend des Dekanats Pappenheim.
Besucher des Weidenkirchenjubiläums Pappenheim 5
Daniela Schremser, Referentin für Öffentlichkeitsarbeit der Evangelischen Jugend in Bayern, erinnert nochmal daran: Schon 11 Jahre! Wahnsinn!
Besucher des Weidenkirchenjubiläums Pappenheim 4
Horst zeigt der Evangelischen Jugend in Bayern und dem Weidenkirchenjubiläum den Daumen nach oben.
Besucher des Weidenkirchenjubiläums Pappenheim 1
Dieses Ehepaar verbindet so viel mit der Naturkirche, dass der Platz auf der Tafel knapp wird.
Weidenkirchenjubiläum Pappenheim
Hier nochmal zum Durchlesen. Und ja, auch heiraten kann man in der Weidenkirche!
Besucher des Weidenkirchenjubiläums Pappenheim 6
Seit Gerd die noch jungen Weidenruten am Gerüst aus Stahl befestigt hat, sind schon mehr als elf Jahre vergangen.
Weidenkirchenjubiläum Pappenheim Paula Tiggemann
Paula Tiggemann, gewählte Vorsitzende der Evangelischen Jugend in Bayern, ist (unter anderem) deshalb hier.
Besucher des Weidenkirchenjubiläums Pappenheim 3
Wie schön die Weidenkirche bereits im Frühsommer ist, macht dieses Bild deutlich!

#ejb360

Wer könnte besser von einem Event der Evangelischen Jugend berichten als die jungen Erwachsenen selbst?

Aus diesem Grund hat die Sonntagsblatt.de-Redaktion sechs Frauen und Männer der EJBayern zwischen 17 und 24 Jahren in der mobilen Berichterstattung mit dem Smartphone geschult. Ihre Texte, Bilder und Videos zum Weidenkirchenjubiläum in Pappenheim finden Sie ab dem 9./10. Mai 2018 unter diesem Link: www.sonntagsblatt.de/pappenheim

Thumbnail

Weitere Artikel zum Thema: