28.03.2017
Brasilianer in Deutschland

Raus aufs Land

Stipendiat Tobias Mathies aus Brasilien macht einen Ausflug an den Rand der bayerischen Voralpen, nach Schlehdorf am Kochelsee. Dort hat er ein besonderes Ziel.
Das KlosterGut Schlehdorf am Kochelsee

Für einen Besuch in Schlehdorf, einem kleinen Dorf in der Nähe der Alpen, habe ich das Münchner Stadtleben für einen Tag hinter mir gelassen. In Schlehdorf hat mich besonders das KlosterGut Schlehdorf interessiert, eine genossenschaftlich organisierte Lebens- und Arbeitsgemeinschaft.

Doch zuerst bin ich mit dem Fahrrad durch das kleine Dorf gefahren und habe mir den historischen Stadtkern angeschaut. Außerdem gab es viele Felder mit Gemüse und Obst zu sehen und Bauernhöfe mit Tierzucht.

Das KlosterGut Schlehdorf finde ich faszinierend, denn mir ist bewusst, dass unsere Erde den Raubbau, den wir mit unseren Ressourcen betreiben und unseren Umgang mit der Umwelt nicht mehr lange aushalten wird. Regierungen und Bürger müssen Initiativen, wie das Kloster Gut Schlehdorf, die die Natur mit Respekt behandeln, unterstützen.

Auch in Brasilien haben wir alternative und nachhaltige Landwirtschaft. Es sind hauptsächlich Familien, die aus den Städten auf das Land ziehen und sich einer nachhaltigen und ökologischen Landwirtschaft verschreiben. Ich kann nicht voraussehen, wie die Beziehung zukünftiger Generationen zu unserer Umwelt sein wird, aber ich hoffe, dass Initiativen wie das Kloster Gut Schlehdorf mehr Wertschätzung erfahren, so dass wir in Zukunft eine bessere Welt haben.


»I left the daily life of Munich and went to Schlehdorf, a small town near the Alps, to visit the Cooperative Kloster Gut Schlehdorf eG. They stand for sustainability in agriculture.

In Schlehdorf I visited places of animal breeding and planting areas for growing vegetables and fruits. I circled around the town and learned about the history and goals of the Schlehdorfer Kloster Gut, a farm, which focuses on social agriculture and solidarity.

I am aware that our planet cannot handle the way we deal with it any more. We are depleting our natural resources and promoting misery in various parts of the world. Governments and citizens need to look more fondly at initiatives like this one from the Kloster Gut, which treats nature with respect and people with dignity.

In Brazil we also have a lot of agribusiness, very strong initiatives like the Schlehdorfer Kloster Gut exist as well. These are mostly families who are leaving the urban area to devote themselves to the countryside, producing organic foods, with sustainable land management in small areas. I do not know anything about future generations and their relationship to nature. But I want initiatives with this one from the Schlehdorfer Kloster Gut to be more valued, so that we can have a better world in the future.«

Übersetzung ins Deutsche: Pia Jaeger

Link-Tipp

Stipendienprogramm Journalismus und Religion

Das Stipendienprogramm Journalismus und Religion wurde 2016 vom Evangelischen Presseverband für Bayern e.V. ins Leben gerufen. Es fördert den Austausch von Medienschaffenden innerhalb der Kirchen und Religionsgemeinschaften. Zum Programm gehören Reisestipendien und ein Austauschprogramm. Mehr unter www.newsroom-weltreligionen.de .

ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Weitere Artikel zum Thema: