Seit Jahresbeginn im Ruhestand
Der Nürnberger evangelische Regionalbischof Stefan Ark Nitsche wird mit einem Festgottesdienst an diesem Sonntag (10. Januar) offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Innenminister Joachim Herrmann (CSU) werde bei der Verabschiedung des Nürnberger Regionalbischofs Stefan Ark Nitsche ein Grußwort sprechen, teilte sein Ministerium mit.

Gefeiert werde der Gottesdienst unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen gemeinsam von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Oberkirchenrätin Elisabeth Hann von Weyhern sowie Oberkirchenrat Nitsche.

Verabschiedung von Stefan Ark Nitsche

Rund 15 Jahre lang hatte sich das Ehepaar Nitsche/Hann von Weyhern das Amt des Nürnberger Regionalbischofs geteilt. Damit sei zum ersten Mal ein kirchenleitendes Amt in Stellenteilung ausgeübt und somit auch ein Stück evangelische Kirchengeschichte geschrieben worden, würdigte Herrmann.

Elisabeth Hann von Weyhern führt seit Jahresbeginn das Amt allein weiter. Der Festgottesdienst findet am 10. Januar um 15 Uhr in der Nürnberger Gustav-Adolf-Gedächtniskirche statt.

Weitere Artikel zum Thema:

Nürnberg

Lorenzkirche Nürnberg
750.000 Besucher kommen jedes Jahr in die bedeutende Nürnberger Lorenzkirche. Die sollen in Zukunft am prächtigen Westportal willkommen geheißen werden. Ein Einbau aus Bronze und Glas wird dem Schutz der Kunst in der Kirche dienen.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*