Pazifismus

70. Geburtstag

Konstantin Wecker bei einem Konzert in Nürnberg.
Autor
Dass Konstantin Wecker 70 Jahre alt wird, das hätte er selbst vor etwa 20 Jahren wohl am wenigsten geglaubt. Anfang der 1990er-Jahre steckte der Münchener Musiker im Drogensumpf und besang sein Kokain. Ein Thema, das ihn heute nervt und das er im Gespräch ganz bayerisch mit "jetzt ko da amoi a Ruah sei" kommentiert. Die Sucht hat aber keine äußerlichen Spuren hinterlassen.