10.10.2020
Pilgern

Landeskirche lädt am 17. Oktober zum Kurz-Pilgern ein

Das Netzwerk Pilgern der evangelischen Landeskirche lädt am 17. Oktober an mehreren bayerischen Orten zum Kurz-Pilgern ein. Über das Programm lesen Sie in diesem Artikel.

Eigentlich sollten an diesem Tag 600 Pilgerinteressierte zu einem Pilgerformum in der Nürnberger Kirche St. Jakob zusammenkommen, wie die Landeskirche am Mittwoch mitteilte.

Wegen der Corona-Pandemie ist das aber nun nicht möglich - darum wurde das Treffen nach draußen auf die bayerischen Pilgerwege verlegt.

Die Pilgertouren

Die Touren sind den Angaben zufolge zwischen drei und 19 Kilometern lang und enthalten spirituelle Impuse; Startpunkte sind: Steinach bei Rothenburg und Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg, Eschenau, Wunsiedel, München und Bad Endorf.

Gestaltung der Wegstrecken

Geleitet werden die Touren von Pfarrern und Pilgerbegleitern. Die Pilger können eine Wegstrecke still gehen oder sich mit anderen austauschen, außerdem werden Kirchen am Wegesrand besucht und sprituell erschlossen.

Interessierte können sich über "www.das-pilgerforum.de" anmelden. 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema: