19.11.2020
Regensburg

Nach Deckensturz: Regensburger Neupfarrkirche öffnet wieder

Seit fast fünf Jahrhunderten ist die Regensburger Neupfarrkirche ein Identifikationsort für Protestanten. Ein Deckensturz im Kirchengebäude beschleunigte nun seinen Erneuerungsprozess. Mit Beginn des Advents wird die Kirche nach der Sanierung wieder eröffnet.
Weil ein Stück des Deckenputzes aus dem zentralen Bogen oberhalb der Empore gefallen ist, musste die Neupfarrkirche im Zentrum der Regensburger Altstadt aus Sicherheitsgründen geschlossen werden.

Mit Beginn des Advents (29. November) will die Neupfarrkirchengemeinde in Regensburg wieder in ihr Gotteshaus zurückkehren.

Wie ein Experten-Gutachten ergeben habe, seien derzeit keine Statikprobleme im Langhaus der ältesten evangelischen Kirche Regensburgs zu erwarten, sagte Pfarrer Thomas Koschnitzke dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Der Kirchenvorstand habe am Montagabend einstimmig beschlossen, die Kirche wieder zu öffnen.

Die Restaurierungs-Arbeiten

Mitte Oktober war Deckenputz vom zentralen Bogen oberhalb der Empore gefallen, weshalb sie vorübergehend geschlossen werden musste. Die Orgelempore befindet sich in einem Anbau aus dem 19. Jahrhundert, der bis zur Restaurierung der Schäden weiterhin geschlossen bleibe.

Die Teilöffnung der Kirche sei gültig, vorbehaltlich weiterer statischer Gutachten, sagte Koschnitzke. Die Untersuchungen seien noch nicht abgeschlossen.

Ab 29. November: Aktionen und Gottesdienste in der Neupfarrkirche

Ab 29. November sei die Neupfarrkirche wieder tagsüber für Besucher geöffnet. Sie bildet eine von 60 Stationen auf dem ökumenischen Krippenweg, den es heuer zum ersten Mal in der Stadt gibt und der zum ersten Advent eröffnet wird.

Am ersten Advent (29. November) plant die Kirchengemeinde zudem einen Open-Air-Gottesdienst auf dem Neupfarrplatz. Er beginnt um 11 Uhr und soll witterungsbedingt kürzer ausfallen als normale Gottesdienste, hieß es. 

ShareFacebookTwitterShare

Weitere Artikel zum Thema:

Weihnachten 2020

Weihnachten 2020
Auch wenn im Jahr 2020 vieles anders ist, finden Adventszeit und Weihnachten statt - wenn auch im Zuge der Corona-Krise in veränderter Form. Der Newsticker Advent und Weihnachten informiert über Aktionen, Events und Gottesdienste in Bayern.