Judith Kubitscheck

epd-Korrespondentin
ShareFacebookTwitterGoogle+Share

Theologie der Hoffnung

Jürgen Moltmann
Seit Veröffentlichung der international beachteten "Theologie der Hoffnung" ist die Theologie des emeritierten Tübinger Professors für Systematik und Sozialethik, Jürgen Moltmann, "grüner" geworden, sagt er. In seinem neuen Buch kritisiert er aber auch den Umgang der Kirchen mit Opfern sexuellen Missbrauchs und die fehlende Streitlust seiner Kollegen.

Automatisierung

Staubsaugerroboter
Wussten Sie schon, dass selbst Staubsauger-Roboter mit moralischen Entscheidungen konfrontiert sind? Und dass es mittlerweile tatsächlich welche gibt, die Marienkäfer verschonen, aber Spinnen einsaugen? Über diese kuriosen und andere wesentlich ernstere Fragen rund um das Thema künstliche Intelligenz sprachen wir mit Maschinenethikerin Catrin Misselhorn.

Islam

Abdel-Hakim Ourghi vor der Tür der Dar-as-Salam-Mosche in Berlin-Neukölln mit einem Plakat seiner 40 Thesen zu einer Reform des Islam.
Nur ein aufgeklärter, humanistischer Islam passt zur westlichen Welt, ist Abdel-Hakim Ourghi überzeugt. In seinem neuen Buch "Reform des Islam. 40 Thesen" fordert der Freiburger Islamwissenschaftler eine Rundumerneuerung des Islam: Vom Koran bis zum Kopftuch greift er fast alle islamischen Tabus an, die es gibt. Am vergangenen Wochenende stellte er das Buch in Berlin vor. Und schlug seine Thesen an eine der Muslimbruderschaft nahestehende Moschee.