Thomas Tjiang

Korrespondent Evangelischer Pressedienst (epd)

Thomas Tjiang ist freier Wirtschaftsjournalist. Er lebt und arbeitet in Altdorf bei Nürnberg.

ShareFacebookTwitterShare

Gleiche Chancen für alle

Sagithjan Surendra hat mit Gleichgesinnten einen Verein gegründet, um junge Menschen schon zu Schulzeiten zu fördern. Der 22-jährige Student will sie unabhängiger vom sozialen Status und den finanziellen Möglichkeiten ihrer Eltern machen.

Corona-Krise

Obdachlosenfrühstück in Nürnberg
Künstler bekommen keine Gagen, alleinerziehende Mütter müssen mit Kurzarbeitergeld auskommen. Immer mehr Menschen stehen freitags in Nürnberg für eine Tüte Lebensmittel an. Die Aktion ist der Ersatz für das Obdachlosenfrühstück am Sonntag.

Kultur

Crossmedia Mo, 15.06.2020 - 07:00
Kuratorin Ursula Bartelsheim im Kino-Bereich der Dauerausstellung "Bahnhofszeiten" im DB Museum Nürnberg.
Das DB Museum Nürnberg hat mit "Bahnhofszeiten" eine neue Dauerausstellung. Sie zeigt das Leben an Bahnhöfen, seit die ersten Züge fuhren.

"Fair Toys Organisation"

Fair Toys Organisation Maik Pflaum
Die Arbeitsbedingungen in den größtenteils asiatischen Spielwarenfabriken sollen fairer werden. Dafür will sich ein Verein aus Nürnberg einsetzen, der demnächst gegründet werden soll. Kommenden Dienstag informieren die Initiatoren über ihre Ziele.

"Loslassen und nicht durchregieren"

Harald Bolsinger
Der Nürnberger Wirtschaftsprofessor Harald Bolsinger vertritt die These, dass sich Christliche Spiritualität nicht in berufliches und privates Leben aufteilen lasse, es geht ihm darum, "Christliche Spiritualität so zu übersetzen, dass sie in der monetären Welt vorstellbar ist".

Von Radio-Ausstellung zum Medienmuseum

Julia Koloda Sa, 03.08.2019 - 16:47
Martin Schramm, Amtsleiter für Stadtarchiv und Museen der Stadt Fürth, demonstriert im Rundfunkmuseum Fürth einen alten, analogen Plattenspieler.
Das "Deutsche Rundfunkmuseum" soll künftig im mittelfränkischen Fürth stehen. Dafür soll das bisherige Rundfunkmuseum nach Beschluss des Stadtrats bis zum Jahr 2023, dem 100. Geburtstag des deutschen Radios, ausgebaut werden. Was das für die bestehende Ausstellung und das Gebäude bedeutet.