Automobilindustrie

IAA Mobility

Die Automobilbranche ist die wirtschaftlich wichtigste Industrie Deutschlands. Etwa 800.000 Menschen verdienen hier ihren Lebensunterhalt. Was kaum jemand weiß: in fast allen Betrieben - vom Zulieferer bis zum Hersteller - gibt es christliche Gebetskreise. Die haben sich zum Netzwerk "Christen in der Automobilindustrie" zusammengeschlossen und haben sich jetzt auf der IAA vorgestellt.

Christen in der Automobilindustrie

Peer-Detlev Schladebusch: Pastor und Gründer des Netzwerks "Christen in der Automobilindustrie".
CO2-Neutralität, Umweltschutz und Mobilität. Niemand weiß derzeit genau, wohin die Reise in der Autoindustrie geht. Audi will in den nächsten Jahren 9.500 Stellen streichen. Die Angst vor dem Jobverlust treibe viele Arbeitnehmer um, sagt Peer Schladebusch. Der Gründer von "Christen in der Automobilindustrie" spricht im Interview über die Folgen der Autobauer-Krise.

Mobilität von morgen

Auto Verkehr Handy Fahren
Instagram checken, Emails lesen, WhatsApp beantworten und das alles während des Autofahrens: Der Deutsche Ethikrat warnt davor, autonomes Fahren zu früh einzuführen. Die selbst fahrenden Autos würden noch zu viele Unfälle verursachen, sagt der Vorsitzende Peter Dabrock. Warum das so ist und was der evangelische Theologie-Professor aus Erlangen rät, erfahren Sie hier.

„Sonntags“ – Der kompakte Überblick

Starten Sie mit unserem Newsletter in die Woche.

 
Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis.*