27.11.2016
Design für Lutherbibel

Modeschöpfer Glööckler schmückt Bibel mit Selbstporträt

Der Designer Harald Glööckler hat eine Sonderausgabe der Lutherbibel 2017 gestaltet. Für den Schuber habe er sich selbst "in eine paradiesische Szene gesetzt" und zeige "das Paradies, das er in seinem eigenen Leben verwirklich hat", sagt Glööckler.
Modedesigner Harald Glööckler hat einen Bibelschuber für die Deutsche Bibelgesellschaft gestaltet.
Modedesigner Harald Glööckler hat einen Bibelschuber für die Deutsche Bibelgesellschaft gestaltet.

Glööckler habe sich für seinen Schmuckschuber einen Bibelvers aus dem Matthäusevangelium ausgesucht, teilte die Bibelgesellschaft mit: "Du erntest, wo du nicht gesät hast, und du sammelst ein, wo du nicht ausgestreut hast." (Matthäus 25, 24) Für den Designer sei das "Leben Reichtum und Überfluss, wenn man es als Geschenk annimmt".

Der 51-jährige Protestant hat sich selbst auf dem Umschlag in "paradiesische Szene" gesetzt. Das glitzernde Porträt symbolisiere das Paradies, das er in seinem eigenen Leben verwirklicht habe.

Glööckler sagte gegenüber der Bild-Zeitung: "Ein homosexueller Mann auf dem Umschlag mit Strass im Gesicht wird einige Gläubige vielleicht provozieren. Aber ja, auch ich glaube. Und außerdem - Luther wurde zuerst auch nicht mit offenen Armen empfangen." Allen Kritikern würde er sagen, Menschen seien eben unterschiedlich, und Gott mache keine Fehler.

Die Glööckler-Bibel ist ab dem 12. Dezember im Handel erhältlich. Mit seinem Engagement reiht sich der Designer ein in die Reihe von Prominenten wie dem Autoren Janosch, der Schauspielerin Uschi Glas und dem Fußballtrainer Jürgen Klopp, die ebenfalls Sonderausgaben der Lutherbibel 2017 gestaltet haben.

Vor dem 500. Reformationsjubiläum im nächsten Jahr haben rund 70 Experten die revidierte Lutherübersetzung aus dem Jahr 1984 überarbeitet.

ShareFacebookTwitterShare
Sonntagsblatt