9.11.2018
Sonntagssendung auf Antenne Bayern

Kochtipps aus Israel, Typen der Bibel und Lust auf Täuschung

Die Tage werden kürzer - Zeit zum Kochen oder zum Besuch von Ausstellungen. Wir geben Tipps, wie Sie den Winter genussvoll erleben können.

Haya Molcho ist in Tel Aviv geboren und lebt jetzt in Wien. Ihre Leidenschaft: Kochen. Sie verbindet leckere Speisen mit Geschichten aus der israelischen Mittelmeer-Metropole. Jetzt hat sie in ihrem Münchner Restaurant köstliches Tel-Aviv-Streetfood nach einem Rezept aus ihrem neuen Kochbuch zubereitet.

Am Martinstag leuchten wieder viele Laternen auf den Straßen. Kinder tragen ihre selbstgebastelten Kunstwerke und singen dazu fröhliche Lieder. In Franken treibt sich der Pelzmärtl um, ein evangelischer Gabenbringer.

Die Ausstellung "Lust der Täuschung" zeigt Augentäuschungen über vier Jahrtausende: Sie reichen von antiken Fresken über barocke Kirchendecken, täuschende Malerei des 17. Jahrhunderts bis hin zur heutigen digitalen Virtual-Reality-Technik.

Und natürlich stellen wir wieder einen Typen der Bibel vor: Hiob!

 

Weitere Artikel zum Thema:

Reise-Kochbuch

Israelisches Essen wird immer beliebter. Die Küche ist vielfältig, frisch und leicht - und es gibt viele schmackhafte vegetarische und vegane Rezepte. In den letzten Jahren hat sie sich enorm weiterentwickelt. Haya Molcho war die Erste, die israelisches Essen in Europa populär gemacht hat. Warum es derzeit so angesagt ist, erzählt sie uns bei der Zubereitung eines "Sabichs", das Streetfood Tel Avivs.
efa